Post Reply  Post Thread 
Pages (14): « First < Previous 1 [2] 3 4 5 6 Next > Last »

Pressemitteilungen | Press releases

Author Message
Lee Lee
TyPin 2.0 - wer hat meine EP geklaut?
**


Posts: 1,696
Words count: 173,896
Group: Premium
Joined: Aug2014
Status: Offline
Reputation: 85
Experience: 6477
Glory Points: 231
Medals: 12

Ishsatha
Post: #11
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Modernisierung von Tyrs nationaler Navy


Erster Flugzeugträger der Hammerklasse in aktivem Dienst



   
Die KST Hammer, erstes Schiff seiner Art - Prototyp der neuen nationalen Seeflotte

Nach dem Dekret des Ungesehen Königs wird die Seeflotte Tyrs rundumerneuert. Nach einer relativ kurzen 4-Jahre Entwicklungs- und Testzeit des Königlichen Seekriegsschiff Tyrs wurde die KST Hammer in den aktiven Dienst entlassen und lößt damit die über 30 Jahre alte KST Jotun in ihrer Rolle als Vorzeigeschiff Tyrs ab. Dies soll der erste Schritt sein, um die Seeflotte Tyrs auf den neusten Stand der Technik zu bringen. Kritiker fragen sich, gegen welche Bedrohung Tyr sich zu rüsten sucht, aber offiziell gibt es keine Stellungnahme dazu. Es existieren Gerüchte, dass dies ein erster Schritt militärischer Expansion sein soll, andere behaupten, der König wolle Stärke zeigen, um einen möglichen Herrschaftsanspruch innerhalb Ragnaroks geltend zu machen.

Derzeit ist nur eines sicher. Das Dekret des Königs hat vorgesehen in den folgenden Jahren substanzielle Finanzmittel für militärische Forschung und den weiteren Ausbau der Flotte zu gewähren. Vergleichsweise bleiben damit das Heer und die Luftwaffe weit zurück und, so Experten, sollen wohl in Zukunft komplett durch eine allumfassende Navy ersetzt werden.


World Hannover
Holy Empire of Germanic States - Empress Lilliane I.

World Riga
Kingdom of Tyr
- King Magni Lee, the Unseen
- Voice and Council Chairwomen Lagatha Pin

This post was last modified: 11.07.2018 14:53 by Lee Lee.

11.07.2018 14:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Ernesto32
Posting Freak
**


Posts: 3,274
Words count: 257,512
Group: Premium
Joined: Oct2010
Status: Offline
Reputation: 62
Experience: 4760014
Glory Points: 100
Medals: 6

Post: #12
RE: Pressemitteilungen | Press releases





+++ Westholt-Analytica richtet Zentraldatenbank ein +++

Westholt Prime - Auf einer Pressekonferenz gab der Sprecher des neuen Sicherheitskonglomerats die Einrichtung einer zentralen Datenbank unter Verwaltung der Westholt-Analytica bekannt. Fortan kann jede Person über das Internet ein Datenkonto erstellen, in verschiedenen Modulen ihre persönlichen Daten angeben und schließlich frei entscheiden, welche dieser Module sie für andere freigeben wollen, z.B. für Ministerien oder Unternehmen. Ein modernes und sicheres Authentifizierungssystem garantiert den Datenschutz.

CEO Jirōmaru bezeichnet das neue System als großen Schritt vorwärts für die Menschheit, da es nicht nur wesentlich effizienter ist, sondern auch die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen stärkt. Es ist zudem ein Lösungsansatz für allerhand Probleme, wie Bürokratismus, Staatliche Überwachung und auch Illegale Einwanderung, und könnte auf lange Sicht sogar alte Konzepte wie die Staatsbürgerschaft ersetzen und damit zu einer fairen globalen Wirtschaft beitragen. Das Board of Directors hat bereits beschlossen, das System einzuführen und strebe nun zunächst die Umsetzung innerhalb der gesamten Handelsföderation an. Auch Interessenten aus anderen Ländern wird die Installation und Verwaltung angeboten.

More: +++ BofD streicht sämtliche Beschränkungen für Rüstungsexporte +++


»Ich bin ein Umweltschützer - ich bin für saubere Luft.«

This post was last modified: 11.07.2018 17:25 by Ernesto32.

11.07.2018 17:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Posting Freak
*


Posts: 2,305
Words count: 223,928
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 36
Experience: 2479
Glory Points: 330
Medals: 16

Teutonestan
Post: #13
RE: Pressemitteilungen | Press releases


Aufrüstung von Tyr, gefährdet es den Frieden oder sichert es den Frieden?






Die Regierung von Tyr hat vor kurzem angekündigt ihre Streitkräfte zu erweitern. In den kommenden Jahren soll die Marine stark ausgebaut werden. Aus törichter Sicht wollen sie ihre Heeresstreiktaft sowie Luftwaffe vernachlässigen. Diese ungewöhnliche Konzentrierung und Vernachlässigung anderer Truppenteile sei ein Gefährlicher Weg für ihre Sicherheit, behaupten einige Blackwater Militärexperten.

Es wird vermutet, dass sie mithilfe der Marine in den kommenden Jahren Insel im Chinesischen Meer annektieren werden. In der Nähe dieser Insel sollen sich wichtige Rohstoffvorkommen befinden. Einige dieser Insel werden schon von anderen Nationen kontrolliert. Mit sorge werden wir die weitere Entwicklung verfolgen. Ob Tyr nur wegen Erdklumpen Menschen leben gefährden werden.

Der Triumvirat hat bis jetzt noch keine Stellungnahme bezüglich der Marine Aufrüstung von Tr abgeben.

Eines steht schon Fest. Mit der Aufrüstung der Streitkräfte von Tyr wird sich das Machtgefüge in Asien in den kommenden Jahren verändern.

Einige Experten vermuten durch die Aufrüstung könne Frieden in Asien erhalten werden kann. Durch eine starke Regionalmacht können die anderen Nationen vor möglichen aggressiven Handlungen abgehalten werden. Wir werden sie bei mögliche Veränderung der Lage sofort informieren. Deswegen
folgen sie uns auf Chirper @DerLiberale

### Abgeordnete erhalten bessere Beratung durch Experten ###
### Gut Integrierte Einwanderer erhalten Staatsbürgerschaft ###
### Einwanderungsgesetz wird reformiert. Bessere Chancen für Fachkräfte ###
### Linksfaschistische Gruppierung "Neue Linke" wird
wegen Terrorplanung verboten und Mitglieder verhaftet ###


Hier könnte ihre Werbung stehen

This post was last modified: 11.07.2018 17:26 by Jorak.

11.07.2018 17:20
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jake93
Junior Member
*


Posts: 7
Words count: 0
Group: Basic
Joined: Feb2016
Status: Offline
Reputation: 1
Experience: 73
Glory Points: 210
Medals: 3

Post: #14
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Hickory State News:

The defence minster is about to make a short statement.

Defence Minster Allen Wall:

The goverment of Hickory has started the atomic project the idea is for Hickory to replace coal use with Nuculer power. We have every right to clean energy and to protect our great nation from outside invaders. Over the course of the last two centrys our great nation has been invaded and anexed by several nations, this goverment is determind to make sure Hickory is never invaded and/or anexed again. Hickory will be a free and prosperes nation.

Thank you and long live Hickory.

This post was last modified: 11.07.2018 20:11 by Jake93.

11.07.2018 20:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,437
Words count: 196,912
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 75
Experience: 1694
Glory Points: 345
Medals: 19

Bruchheim
Britannia
Konma
Post: #15
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Der Goldstandard





"Tyrs Aufrüstung besorgniserregend."



Dreiberg - Sowohl in der Republik Bruchheim als auch in der Handelsföderation wurde die durch Tyr angekündigte verstärkte Aufrüstung mit Besorgnis zur Kenntnis genommen.

Peter von Weshington erkundigte sich unverzüglich gemeinsam mit Verteidigungsminister Vasili Zekanof bei der Armee über den aktuellen Zustand der Landesverteidigung:

"Ist man hier bei unseren Truppen fasst man direkt Vertrauen und stellt eine umfassende Professionalität und Wachsamkeit der Streitkräfte fest.

Ich komme jedoch nicht umhin festzustellen, dass im angesicht der allgemeinen Aufrüstung in Asien die materielle Situation und der Mangel an Soldatinnen und Soldaten als kritisch anzusehen.

Hier an der nördlichen Grenze erscheinen alle getroffenen Maßnahmen angemessen und die Situation stabil und sicher.

Jedoch muss bei der regionalen Situation dringend nachgebessert werden. Als Vertreter der Handelsföderation in Asien sowie als historisch gewachsene Handels und Seefahrernation haben wir die Verantwortung unsere Präsenz im Gelben Meer und im Ostchinesischen Meer zu verstärken.

Unsere Handelsrouten müssen abgesichert und offen gehalten werden."


Die Regierung kündigte eine Aufstockung der Mannschaften in der Armee an sowie den Ausbau der Marine an. Da die finanziellen Mittel für ein gleichziehen mit Flugzeugträgern nicht reichen wurden in den Marinewerften von Gregorihafen ein neuer Raketenkreuzer und 2 U-Boot in Auftrag gegeben.

Sowohl die Sozialdemokraten als auch die Nordpartei kritisieren die Pläne energisch.

Luzia Nerwan Vorsitzende der Nordpartei gab dazu bekannt:

"Uns erscheint dies als eine schreckhafte und überzogene Reaktion, vermischt mit einer allgemeinen Antipathie gegen die Regierung in Tyr. Man erscheint sowohl mit einem Königshaus zu fremdeln als auch mit einer nationalen Idee.

Die Investitionen in Rüstungsgüter während an anderer Stelle besser aufgehoben. Ein kindischer Marinewettlauf in der Region schadet letztlich allen."


Die Regierung erwiderte in einer Stellungnahmen, dass man das Außenministerium angewiesen hätte diplomatischen Kontakt nach Tyr aufzunehmen.




Handelsföderation zahlt sich aus - Südafrika liefert Energie für wirtschaftliche Entwicklung




Goldheim - Der Außenminister Jannis Ravoukis gab nicht nur die Aufnahme zahlreicher positiver diplomatischer Beziehungen zu den Staaten der Handelsföderation bekannt, sondern auch die Unterzeichnung eines Handelsabkommens mit Südafrika.

So wurden mit Südafrika nicht nur, wie mit allen Staaten der Föderation Botschaften ausgetauscht, sondern auch ein Vertrag über umfassende wirtschaftliche Zusammenarbeit.

So liefert Südafrika zukünftig den Großteil der benötigen Energie und Rohstoffe für die Republik Bruchheim und die Finanzmärkte der Republik wurden für Südafrika geöffnet und die ersten Investitionen und Technologiekooperationen wurden bereits realisiert.

So werden in enger Kooperation mit Bruchheimischen Unternehmen Raffinerien in Südafrika modernisiert und gemeinsame Industriegebiete realisiert. Sowohl in Bruchheim, als auch in Südafrika.



+++ Stabile Währung - starkes Wachstum +++ Handelsabkommen senken Lebenshaltungskosten +++ Bruchheimische Streitkräfte kündigen Manöver nahe Goldheim an +++ Weniger Kindergeld - keine Begünstigung der Geburt in Armut +++ 5 neue AKW´s geplant +++


World Riga
Peter von Weshington: Kanzler der Republik Bruchheim / Vorsitzender der Handelsföderation
Jannis Ravoukis: Außenminister der Republik Bruchheim
Vasili Zekanof: Verteidigungsminister der Republik Bruchheim
Elisa von Ostfelden: Geschäftsführerin der AATA
Luzia Nerwan: Vorsitzende der Nordpartei


Prinzipiell gilt: Wenn ihr was im RP machen wollt, sprecht es ruhig per Nachricht ab. Dazu gehören dann auch Geheimdienstaktionen und sowas. Da können wir dann alles besprechen.

This post was last modified: 11.07.2018 21:30 by Torgai.

11.07.2018 21:29
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,672
Words count: 130,815
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 79
Experience: 58707
Glory Points: 1861
Medals: 47

BMTest5
Post: #16
RE: Pressemitteilungen | Press releases



Eilmeldung: Vinland verweigert ryssischen Händlern den Grenzübertritt!


Vinland verweigert seit heute morgen ryssischen Staatsbürgern die Einreise, welche über das vereinfachte Einreiseverfahren zur wirtschaftlichen Kooperation (FTES) eine Einreisegenehmigung erhalten haben. Die Betroffenen sitzen zu Hunderten an den Flughäfen des Landes und Grenzübergängen zu den Nachbarländer fest.
Das Vorgehen der vinländischen Behörden verstößt ganz klar gegen das im letzten Jahr vereinbarte Handelsabkommen FTES Ryssland-Vinland. Es ist bisher vollkommen unbekannt, weshalb Vinland die Einreisegenehmigungen ausgesetzt hat, und auch, weshalb dies völlig ohne Vorankündigung oder Warnung geschehen ist.


Geschäftsleute und Unternehmer sitzen am Flughafen in Vinmark fest.


Das Außenministerium teilte auf Anfrage durch den Moskvarer Boten mit, es verfüge über keine Informationen in dieser Sache, die nicht bereits der Öffentlichkeit bekannt seien und es liege auch ihnen keine Stellungnahme der Zuständigen in Vinland vor. Der Vorfall sei "überraschend und bedrohlich für den freien Handel in der Region", so der Staatssekretär des Äußeren.
Die Regierung Vinlands hat bereits eine Protestnote erhalten und der vinländische Botschafter wurde im Regierungspalast einbestellt. Es bleibt abzuwarten, was mit den vielen ryssischen Geschäftsleuten, die nun in Vinland festhängen, in den nächsten Tagen geschehen wird.
Es ist dringend davon abzuraten, weiter eine Einreise nach Vinland zu versuchen, wenn die Einreisegenehmigung über das FTES-Verfahren lief und stattdessen alle Termine in Vinland bis auf Weiteres zu verschieben.

11.07.2018 21:43
Visit this user's website Find all posts by this user Quote this message in a reply
Skit
Senior Member
*


Posts: 692
Words count: 59,349
Group: Basic
Joined: Feb2015
Status: Offline
Reputation: 33
Experience: 4212
Glory Points: 700
Medals: 21

Post: #17
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Neueste Nationale Nachrichten


Reichskanzler Meerbeck im Interview


Die CEP regiert seit nunmehr sechs Monaten mit der absoluten Mehrheit. Im Interview spricht Reichskanzler Helmut Meerbeck über erste Erfolge, die Rolle Souverains in der Welt, sowie die Gefahren einer Rüstungsspirale.

Herr Reichskanzler, wie zufrieden sind sie mit den ersten sechs Monaten ihrer Regierung?

"Äußerst zufrieden. Die Wirtschaft wächst, gleichzeitig konnte wir die Arbeitslosenzahl verringern. Durch eine lange überfällige Verwaltungsreform konnten wir bürokratische Prozesse deutlich verringern, und den gesamten bürokratischen Apparat effizienter gestalten. Doch dies ist lediglich der erste Schritt hin zu einem besseren Souverain."

Umfragen zufolge befürworten 70 Prozent der Bevölkerung ihre Politik. Wünschen Sie sich bei solchen Zahlen, die nächste Reichswahl stünde bevor?

"Es freut mich, dass die Bürgerinnen und Bürger mit mir bis hierhin zufrieden waren. Angesichts unseres phänomenalen Ergebnisses im letzten Jahr wäre es ja auch fatal, wenn eine negative Wendung eingetreten wäre, denn die hätte ja zwangsläufig darauf hingewiesen, dass ich meine Wahlkampfversprechen ignoriert habe."

Eines Ihrer größten Wahlversprechen war ein Ausbau der Entwicklungshilfe. Sie wollten Souverain zu einem Leuchtturm des Guten in der Welt machen.

"Unser FoBA (Forschungsinstitut zur Bekämpfung von Armutskrankheiten) befindet sich auf einem guten Weg bei der Entwicklung einer Malariaheilung. Sobald uns dort der Durchbruch gelingt, hoffen wir weitere Staaten für unsere Sache gewinnen zu können. Niemand kann die Welt im Alleingang verbessern."

Hardliner in Ihrer Partei meinen, das Geld welches Sie in die Malariaheilung investieren wäre besser zu einer Erhöhung des Wehretats genutzt worden.

"Von solchen Äußerungen innerhalb der CEP ist mir nichts bekannt."

Wie beurteilen Sie die Ankündigung Tyrs, ihre Flotte aufzurüsten?

"Zunächst einmal ist dies eine nationale Angelegenheit Tyrs. Es ist das Recht einer jeden Nation, in die eigene Sicherheit zu investieren. Gleichzeitig muss Tyr sich bewusst sein, dass etwaige Expansionsgelüste gefährlich sein können. Wir werden uns dafür einsetzen, dass es nicht zu einem Wettrüsten in der Region kommt."

Zugleich hat Hickory begonnen, Mittel in die Nuklearforschung zu investieren. Erklärtes Ziel ist die Entwicklung von Nuklearsprengköpfen.

"Dies habe ich besorgt zur Kenntnis genommen. Die zivile Nutzung von Kernkraft ist sicherlich ein nachvollziehbarer Schritt. warum man aber militärische Pläne damit hegt entzieht sich meinem Verständnis. Ich hoffe, dass die Handelsförderation dort einen genauen Blick drauf wirft und sicherstellt, dass es nicht zur Nutzung der Sprengköpfe kommt."

Finden Sie nicht es wäre an der Zeit, dass Soverain Atommacht wird?

"Lassen Sie es mich deutlich formulieren: Solange ich Reichskanzler bin wird es nicht zur Entwicklung von nuklearen Sprengköpfen kommen. Ich glaube an den Triumph der Diplomatie, und werde versuchen, unsere zwischenstaatlichen Beziehungen weiter auszubauen."

Danke für das Interview.

This post was last modified: 12.07.2018 18:22 by Skit.

12.07.2018 01:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,370
Words count: 315,803
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 28
Experience: 688
Glory Points: 100
Medals: 1

Post: #18
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Pressemitteilung Estlandias

Estlandia bereitet sich auf diesjähriges Donarballturnier vor!

Halifax (eigene Nachricht)
Jarl Jannika empfing heute die Teamchefs aller Amazonenteams im Donarballsport. Die Jarl machte dabei deutlich, dass sie erwartet, dass die besten (noch lebenden und unverletzten) Spielerinnen Estlandia auch beim diesjährigen Donarballturnier vertreten werden. Die Teamchefs und die Trainerin der estlandischen Amazonenschaft, Undine Weddasdottir versprachen genau dies und lobten Jarl Jannika für ihre eigene, langjährige Karriere als Blockerin der Halifax Valkyries und Kapitänin der Amazonenschaft.[/size]


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
12.07.2018 02:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Posting Freak
*


Posts: 2,305
Words count: 223,928
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 36
Experience: 2479
Glory Points: 330
Medals: 16

Teutonestan
Post: #19
RE: Pressemitteilungen | Press releases


Raketenprogramm - Beginn eines goldenen Zeitalter?




Beginnt jetzt ein goldenes Zeitalter für Blackwater. Mit den Start des Raketenprogramm und Schaffung
von Arbeitsplätzen wird erwartet, dass in den kommenden Jahren die WIrtschaft von Blackwater
stark wachsen wird. Mithilfe eigener Raketen wäre Blackwater in der Lage eigene
Satelliten in den Orbit zu schicken oder für anderen Staaten.

Damit das Raketenprogramm keine zu starke Belastung für den Haushalt von Blackwater wird
hat der Konzern Atlas AG eine Tochtergeselschaft Atlas Space X gegründet. Dank Atlas Space X
konnte man die Kosten um 50% reduzieren. Ebenfalls werde das Projekt durch die Technische
Mitarbeiter von Atlas unterstützt.

Atlas Space X übernimmt den Bau der Raketenanlagen und stellt die Forscher und Techniker.
Durch den Bau und den folgenden Betrieb der Raketenanlagen werden tausende von neuen
Arbeitsplätzen geschaffen. Der Binnenmarkt wird wachsen und der Wohlstand der Bevölkerung
wird steigen.


### Präventionsprogramme gegen Kindesmissbrauch sind erfolgreich ###
### Patientenakten für Pharmakonzerne geöffnet - Bessere Behandlung und Medikamente für Patienten ###
### Flottenstützpunkt auf Hawaii errichtet ###


Hier könnte ihre Werbung stehen

12.07.2018 18:54
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,672
Words count: 130,815
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 79
Experience: 58707
Glory Points: 1861
Medals: 47

BMTest5
Post: #20
RE: Pressemitteilungen | Press releases



Rückführung von gestrandeten Handelsreisenden in Vinland läuft an.


2. April 1995 Trotz weiter ausbleibender Reaktionen seitens der vinländischen Regierung oder der Behörden wurde mit der Rückführung der in Vinland gestrandeten Geschäftsleute begonnen. Die meisten Personen konnten über freie Plätze in den anstehenden Flügen nach Ryssland untergebracht werden, darüberhinaus verließen mehrere Sonderflüge am morgen das Land und landeten in den drei größten Flughäfen Vinlands, um die übrigen Wartenden in die Heimat zurückzubringen.

Die Lage in Vinland ist weiterhin ungewiss. Seit nunmehr fünf Tagen gibt es keinerlei Stellungnahme durch die vinländische Regierung zum Bruch der Handelsverträge, und selbst die vinländische Presse hüllt sich in Schweigen. Die Pressefreiheit in Vinland gilt schon lange als stark eingeschränkt, aber offensichtlich geht die staatliche Zensur weiter als bisher angenommen.
Außenministerin Natalja Sveatlas äußerte sich besorgt über die Lage am kaspischen Meer: "Es kann nicht sein, dass ein Land, das gerade erst erfolgreich umfangreiche Handelsverträge mit Ryssland geschlossen hat, plötzlich ohne Vorwarnung Vertragsbruch begeht, Handel und Stabilität der Region gefährdet und kein Wort über das gesamte Vorgehen verliert. Hier geschehen Dinge, denen wir mit Sorge und Vorsicht entgegentreten müssen."

This post was last modified: 13.07.2018 09:47 by Benedikt Magnus.

12.07.2018 20:59
Visit this user's website Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (14): « First < Previous 1 [2] 3 4 5 6 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: