Ars Regendi Simulation Forum
Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Printable Version

+- Ars Regendi Simulation Forum (https://forum.ars-regendi.com)
+-- Forum: Deutschsprachig: Die reale Welt (/forumdisplay.php?fid=50)
+--- Forum: Gott und die Welt (/forumdisplay.php?fid=57)
+--- Thread: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... (/showthread.php?tid=14773)


Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Unkas - 19.04.2011 12:25

...und wie fandet Ihr ihn? Ich mache den Anfang mit

Dark Town - eine Stadt in Angst und Schrecken

Höchstens 5 von 10. Es heißt, wenn man die verschiedenen Handlungsstränge und Rückblenden richtig einzuordnen weiß, sei es ein kunstvoll gestrickter Neo-Noir-Thriller. Aber leider ist mir das nicht gelungen, denn ich tue mich schwer mit der Wiedererkennung aisatischer Gesichter und Namen. Abgesehen davon finde ich asiatische Filme immer recht hölzern. Mag sein, dass der Film eigentlich besser ist, zumindest für Koreaner Wink


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - gisi - 19.04.2011 12:28

Eine Klassiker "Leslie Nielsen"-Session mit allen "Nackten Kanonen"-Teilen, Dracula und noch ein paar mehr.

Wie üblich herrlich blöde und zum schreien sinnlos Hehe




RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Unkas - 19.04.2011 12:33

Spiel unser Lied! ... Ich kann mich daran nicht satt sehen / hören Hehe


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Sheep - 19.04.2011 12:38

Keine Ahnung - schon zu lange her. Pfeif


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - gisi - 19.04.2011 12:45

Da warst du noch jung und knackig und ich teilweise noch nicht mal in Planung Pfeif

Aber einen Film hab ich noch! Gestern lief nämlich mal wieder "Der Untergang".

Meiner Meinung nach einer der schlechtesten deutschen Filme seit langem. Historisch fragwürdig und nur Bruno Ganz spielt überzeugend.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Unkas - 19.04.2011 12:48

Wie was wo? Ich finde Der Untergang absolut grandios, einer der besten deutschen Filme!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 19.04.2011 13:30

http://de.wikipedia.org/wiki/9_(Film)


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Usu - 22.04.2011 11:18

Im Kino? Ist schon ein paar Jährchen her. Ich glaube der letzte war Troja.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Asmodean - 22.04.2011 11:39

Four Rooms


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Liese1300 - 22.04.2011 12:14

Almanya.

Ich finde ihn ganz gut, er ist amüsant und nicht so vorhersehbar wie man meinen könnte...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 26.04.2011 14:05

http://de.wikipedia.org/wiki/Viva_Max!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - ali1988 - 08.05.2011 13:55

"The Legend of the Fist",
der Nachfolger der IPMAN Reihe.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Regent - 13.05.2011 19:17

Fast and Furious 5
Cool


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 13.05.2011 20:02

Regent Wrote:
Fast and Furious 5
Cool

Und kannst n empfelen ?Kopfkratz


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - gisi - 13.05.2011 20:11

Asmodean Wrote:


Herrlich!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 05.03.2012 01:03

Carriers. Fand ich irgendwie schwach, nichts Halbes und nichts Ganzes. 5/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Kleptomane - 05.03.2012 07:09

careers hab ich auch vergangene nacht gesehen... wirklich enttäuschend, da keine zombies Pfeif

the spirit hab ich auch gesehen, war gut, sehrschwarz-weiß-lastig, ähnlich sin city... naja, man mag es oder eben nich... mir hat's gefallen...

und 3 idiots hab ich gesehen... ich steh zwar nich auf bollywood-gedöns aber das war einer der besten filme die ich je sehen durfte...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 17.03.2012 21:11

John Carter zwischen zwei Welten


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Kleptomane - 17.03.2012 23:41

guter film Smile




RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - brutaler Hansi - 18.03.2012 10:30

Is schon einige Wochen her, aber es war ,glaube ich, "Ziemlich beste Freunde". Zwei überaus sympathische Hauptdarsteller und ein rührseeliges Ende. Und lustig. Und auch gar nicht so typisch französisch. Daumenhoch

Heute abend werde ich "Die Kriegerin" gucken. Hoffentlich ist der nicht so klischeebehaftet. Aber ich ahne da was.^^


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Kleptomane - 18.03.2012 10:53

"ziemlich beste freunde" war zwar schon sehr unterhaltsam, aber ein etwas klischeebehafteter 0-8-15 kulturschock-film... gerade die stelle wo der dunkelhäutige anfängt beim arbeitsamt von alexandrinern zu reden ist - wenn man auch noch zufällig weiß was genau das eigtl. ist - etwas arg lächerlich...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 18.03.2012 16:44

brutaler Hansi Wrote:
Is schon einige Wochen her, aber es war ,glaube ich, "Ziemlich beste Freunde". Zwei überaus sympathische Hauptdarsteller und ein rührseeliges Ende. Und lustig. Und auch gar nicht so typisch französisch. Daumenhoch

Heute abend werde ich "Die Kriegerin" gucken. Hoffentlich ist der nicht so klischeebehaftet. Aber ich ahne da was.^^


Ich dachte schon, Du meinst Die letzte Kriegerin. Der hat 8,5/10 bei mir...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - brutaler Hansi - 19.03.2012 15:31

Malone Wrote:
Ich dachte schon, Du meinst Die letzte Kriegerin. Der hat 8,5/10 bei mir...


Klingt auch interessant.
Ja, nee, aber der Film, den ich gestern gesehen habe, heißt sogar nur "Kriegerin". Das Thema ist für mich zwar ein bißchen ausgelutscht - rechte Jugendliche machen Ärger, ein Reneegirl wandelt sich - aber es wurde recht realistisch umgesetzt.
Der Hauptdarstellerin habe ich gerne zugeguckt.^^
Eins von den wenigen Dingen, die mir nicht gefallen haben, war die Darstellung des Obernazi-Rüpel. Der kam so ein bißchen daher, wie der Typ aus "American History X". Also Glatze und eindeutige Tattos. Total bescheuert war sein Auto. Überladen mit Symbolen...auf den Türen jeweils nen eisernes Kreuz (!) und auf der Frontscheibe in Spiegelschrift ...naja...*hust*.
Wenn man nun also von wenigen Schönheitsfehlern absieht, ist der Film recht athmosphärisch und läßt Spielraum für Spekulation über Ursachen radikalen Handelns.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 08.04.2012 20:27

Die Tribute von Panem


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Youngtimer - 08.04.2012 22:18

ich hab mir Iron Sky in einem KLeinKino gegönnt Smile


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 08.04.2012 22:21

und wie fandet Ihr die beiden? Nervi18x19


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Youngtimer - 08.04.2012 23:27

Malone Wrote:
und wie fandet Ihr die beiden? Nervi18x19


Iron Sky braucht den Vergleich zu Hollywood-Blockbustern nicht zu scheuen. Ich hab nicht viel erwartet, deswegen wurde ich auch keineswegs enttäuscht! Was soll ich auch von Nazis on the dark side of the moon erwarten??? Wink

ok, Götz Otto kommt gut als kommender Führer rüber, die Blondine Julia Dietze ist auch schnuckelig, ein paar nette "political incorrect Fiesitäten" wurden auch eingebaut und alleine die Raumschiff-Mutterschiffe im Zeppelin-Look sind das Eintrittsgeld wert... Lachweg

8/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Kleptomane - 08.04.2012 23:54

Malone Wrote:
und wie fandet Ihr die beiden? Nervi18x19


habe tribute von panem auch gesehen...

top story muss ich sagen, das zugehörige buch habe ich nicht gelesen... zur umsetzung... teilweise schreckliche kameraführung, aber das sollte wohl chaotisch sein, die einführung war etwas lang, hatte ich das gefühl(halber film?), während einige stellen bei dem hauptteil der handlung etwas verkürzt rüberkamen... und ansonsten wurde wohl krampfhaft daran gearbeitet die FSK auf 12 zu halten... ansonsten wäre das nämlich stoff für einen film der den vergleich mit der saw-reihe nicht zu scheuen bräuchte... insgesamt fand ich ihn ganz ok, auch wenn ich damit in meinem freundeskreis alleinstehe Smile

6,5/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Youngtimer - 09.04.2012 15:04

wem die Tribute von Panem zu soft sind...

der ziehe sich den fast selben GrundPlot auf Japanisch zu Gemüte

Battle Royale


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Kleptomane - 09.04.2012 15:56

Youngtimer Wrote:
wem die Tribute von Panem zu soft sind...

der ziehe sich den fast selben GrundPlot auf Japanisch zu Gemüte

Battle Royale


danke für den tipp Daumenhoch
wird heute abend geschaut^^


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 09.04.2012 16:14

Wie euch ist Tribute to Panem zu sooft
und kuckt euch lieber Saw an Grind


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 09.04.2012 16:19

Saw? Dann schon eher Hostel Hehe Ill


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 09.04.2012 16:49

Malone Wrote:
Saw? Dann schon eher Hostel Hehe Ill

umpf Warum nicht Gleich Haus der 100 Leichen .Rolleyes


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Amun_Ras'Chet - 09.04.2012 19:41

Zum Thema "Tribute vo Panem" und FSK 12:

Ich habe mir den Film mit Freunden angesehen; und wir fünf (alle im Bereich zwischen 17 und 21) waren alle einstimmig der Meinung, dass das eindeutig kein Film für 12jährige ist.
Es mag zwar sein, dass (fast) kein Blut fließt, aber die Gewaltdarstellung an sich bleibt trotzdem mehr als eindeutig.
Und zudem habe ich das Gefühl, dass die Story in dieser komprimierten Form für die "Kleinen" fast zu komplex ist.

MfG, Amun


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 09.04.2012 21:54

Amun_Ras'Chet Wrote:
Zum Thema "Tribute vo Panem" und FSK 12:

Ich habe mir den Film mit Freunden angesehen; und wir fünf (alle im Bereich zwischen 17 und 21) waren alle einstimmig der Meinung, dass das eindeutig kein Film für 12jährige ist.
Es mag zwar sein, dass (fast) kein Blut fließt, aber die Gewaltdarstellung an sich bleibt trotzdem mehr als eindeutig.
Und zudem habe ich das Gefühl, dass die Story in dieser komprimierten Form für die "Kleinen" fast zu komplex ist.

MfG, Amun

Das mit FSK ist wohl eher Marketing um mehr Kinogänger
anzulocken. Der zugegeben reichlich überzeichneten
Story, die ohne Vorwissen schwer zu verstehen ist ,
trägt das sicher keine Rechnung.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - AtworkBojena - 25.04.2012 15:26

"The Lucky Ones" schaue ich gerade!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 18.05.2012 17:13

The Avengers


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 20.10.2012 21:44

96 Hours Taken 2


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 24.10.2012 19:36

Manhattan Murder History - Kritik folgt


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 13.10.2013 15:39

White House Down


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 13.10.2013 19:08

und wie war der? Ich gehe ja leider nicht ins Kino...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - REDSTERN - 13.10.2013 20:32

White House Down war hammergeil, gerade wenn man sich für Politik interessiert. Wirklich empfehlenswert auch wenn man sonst nicht ins Kino geht.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 13.10.2013 21:23

Malone Wrote:
und wie war der? Ich gehe ja leider nicht ins Kino...


REDSTERN Wrote:
White House Down war hammergeil, gerade wenn man sich für Politik interessiert. Wirklich empfehlenswert auch wenn man sonst nicht ins Kino geht.


Findest?

Ich ja schon vorgewarnt , als in der TV Spielfilm gelesen hatte,
der Film wär Fans von 80 er Jahre Ballerfilmen.
Und so war er. Viel Geknalle ohne wirkliche Logik oder
Sinnvolle Handlung und einem kollektiven Versagen aller
sich irgendwie realistisch zu Verhalten.
Als Popkornkino mag er gehen, die 149min vergingen im Fluge,
aber höhere Ansprüche braucht man nicht daran zu stellen .
Höchstens ne 4/10 eher ne 3/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - REDSTERN - 13.10.2013 21:50

Ich bitte dich, der Präsident rasst in einem Wagen über den Garten vor dem weißen Haus, während er von Terroristen beschossen wird und knallt mit einer riesen Panzerfaust ein Loch in den Zaun. Moshi44x42


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 13.10.2013 22:02

REDSTERN Wrote:
Ich bitte dich, der Präsident rasst in einem Wagen über den Garten vor dem weißen Haus, während er von Terroristen beschossen wird und knallt mit einer riesen Panzerfaust ein Loch in den Zaun. Moshi44x42


Und was is an der Szene Logisch oder realistisch ?
Etwa das es ne verchromte Russische RPG 7 ist.
oder das der Caddilac One mehr aushält als ein M1 Abrahms

PS: zuviel Spoilern will auch nicht Wink


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - REDSTERN - 13.10.2013 22:14

Die Szene ist logisch, realistisch ist sie nicht, das ist bei so einem Film aber auch nicht das Ziel.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 13.10.2013 22:24

REDSTERN Wrote:
Die Szene ist logisch, realistisch ist sie nicht, das ist bei so einem Film aber auch nicht das Ziel.


Deswegen kriegt der Film trotzdem von mir weil er unrealistsich,
und sogar ziemlich unlogisch ist nur 3/10
blöde Ballerfilme gabs in den 80 ern genug


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - REDSTERN - 13.10.2013 22:41

Hmm Nur weil du es zweimal sagst, wird es nicht richtiger. Unlogisch war der Film nicht, im Gegenteil sogar ziemlich ausgeklügelt. Vllt. hast du ihn nur nicht verstanden.

Und n Ballerfilm war das nicht, das war n Actionfilm mit Hintergrund- und Vordergrundhandlung, tiefgründigen Charakteren, einigen überaschenden Wendungen und einer guten Portion Humor. Auch die Optik war gut.

8/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 13.10.2013 23:23

Globaltom Wrote:

REDSTERN Wrote:
Ich bitte dich, der Präsident rasst in einem Wagen über den Garten vor dem weißen Haus, während er von Terroristen beschossen wird und knallt mit einer riesen Panzerfaust ein Loch in den Zaun. Moshi44x42


Und was is an der Szene Logisch oder realistisch ?
Etwa das es ne verchromte Russische RPG 7 ist.
oder das der Caddilac One mehr aushält als ein M1 Abrahms

PS: zuviel Spoilern will auch nicht Wink


Hmm es scheint Dinge zu geben, mit denen du dich wirklich auskennst...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - TheLastShah - 14.10.2013 00:13

---


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 14.10.2013 13:22

REDSTERN Wrote:
Hmm Nur weil du es zweimal sagst, wird es nicht richtiger. Unlogisch war der Film nicht, im Gegenteil sogar ziemlich ausgeklügelt. Vllt. hast du ihn nur nicht verstanden.

8/10


Ich glaub das hab ich sogar mehr als genug ,
aber bitte jedem seine Meinung .
Details sind für Spoiler


Malone Wrote:
Hmm es scheint Dinge zu geben, mit denen du dich wirklich auskennst...


Ich weiß , manchmal is echt heftig.
Is wohl ne Mischung zwischen Modelbau als Kind,
dem kalten Krieg und die X WW II Filme dies gibt.

Bzw wenns mal fragen gibt dergleichen ,
ihr wißt wie mich erreichen könnt.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Goodlike30 - 14.10.2013 13:40

Der DiktatorCoolCoolCoolCoolCoolCoolCoolCool[/align]


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 28.04.2014 14:12

Die Bestimmung -Divergent


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 28.04.2014 15:56

wie gefiel er dir?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 28.04.2014 17:18

Nicht ganz so gut wie dachte.
- Zu erst merkt man das er nichts besser kann
( er ist eher Schlichter)wie Tribut of Panem ,
der die Latte hoch gelegt hat.
- Kannte ich praktisch keinen der Darsteller ,
- War die Handlung schwerer nachzuvollziehen
( wie etwa Tribute of Panem ).
Und hatte für meinem Geschmack einen zu
starken Cliffhanger. ( der Schluß war mir zu mau ).


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Seerun - 28.04.2014 18:19

Odd Thomas - Buchverfilmung einer bisher 6-teiligen Buchreihe, dementsprechend Verfilmung von Teil 1. Plot war ganz interessant, fand den Verlauf der Story allerdings nicht prickelnd, wenngleich es spannend war - Wird aber beim zweiten Gucken nicht mehr so sein. Film ist demnach gut dafür ihn mal in der örtlichen Videothek auszuleihen.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 23.08.2014 10:40

Transformers :Ära des Untergangs


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 28.09.2014 14:17

Guardians of the Galaxy


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Regent - 30.09.2014 21:23

Globaltom Wrote:
Guardians of the Galaxy


Und gerade "Who am I" gesehen. Toller Film! Schreib vlt. später eine Kritik


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 30.09.2014 21:59

Hast du beide gesehn ?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Regent - 30.09.2014 22:09

Globaltom Wrote:
Hast du beide gesehn ?


Jep. Beide grandios!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 30.09.2014 22:21

Regent Wrote:

Globaltom Wrote:
Hast du beide gesehn ?


Jep. Beide grandios!

Gut machst beide ne Kritik oder soll
zu Guardians ich noch was schreiben ?
( ich weiß auch Kritisches)


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Regent - 30.09.2014 22:39

Globaltom Wrote:

Regent Wrote:

Globaltom Wrote:
Hast du beide gesehn ?


Jep. Beide grandios!

Gut machst beide ne Kritik oder soll
zu Guardians ich noch was schreiben ?
( ich weiß auch Kritisches)


Hmm ist mir gleichgültig. Da ich heute "Who am I" gesehen hab, ist es bei mir noch alles wichtige da und würde gerne deshalb zu "Who am I" eine Kritik schreiben.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 07.11.2014 17:24

Winterkartoffelknödel


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - TheLastShah - 07.11.2014 19:46

Abbitte. https://www.youtube.com/watch?v=B3TdYmx8CjU


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 03.04.2015 13:37

Die Bestimmung – Insurgent


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Fingolfin - 14.08.2015 02:51

Heute den Film "Heil" mir im Kino angeschaut.
Dazu kann ich folgendes wiedergeben:

In meinen Augen der bisher beste deutsche Film. Ironisch, lustig, wenn auch überspitzt. Lachmustelkater definitiv garantiert. Die rechte Szene bekommt wie erwartet ihr Fett weg aber auch die Antifa der linken Szene wir auf realistische wenn auch ironische Weise bloßgestellt. Wobei erkennbar ist, dass die Macher definitiv Ahnung von beiden Szenen haben. Einziger Kritikpunkt ist, dass trptz Berater der Bundeswehrschauspieler das Barett nicht richtig auf hat und bei grünen (infanterie) Barett eh kein Kampfpanzer in der Garage steht (maximal nen Marder als Schützenpanzer), welcher im Film zumal nichtmal der Standardausrüstung entspricht. (Kein Leo 2)

Ansonsten 9 von 10 mit Lachgarantie. Sehenswert


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Regent - 14.08.2015 12:44

Ich seh, Ich seh


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 02.11.2016 16:04

Dr. Strange


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 10.11.2016 12:24

Star Wars VII Das Erwachen der Macht


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 10.11.2016 19:40

The Green Room


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 11.11.2016 13:46

Black Mass


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 17.11.2016 20:54

Jack Reacher


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 11.12.2016 04:24

Phantastische Tierwesen


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 11.12.2016 13:59

Warcraft


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 12.12.2016 00:50

Sollten wir mal wieder was schreiben zu den Filmen Kopfkratz


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 26.12.2016 02:23

Star Wars Rogue 1


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - adder - 26.12.2016 05:41

Gestern: "Wunder einer Winternacht" - ein toller Weihnachtsfilm, vor allem ohne großen Kitsch (aber mit Pathos...) - toll.
http://www.moviepilot.de/movies/wunder-einer-winternacht-die-weihnachtsgeschichte
Meine Frau liebt den Film und hat ihn jetzt in den letzten Wochen dreimal gesehen...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 27.12.2016 23:24

Backtrack


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Hanseat24601 - 27.12.2016 23:38

The Hateful 8


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 31.12.2016 21:04

Free State of Jones


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 04.01.2017 22:09

König von Deutschland - wer könnte der König anders sein, in einer Mehrheitsgesellschaft, als der Massenmensch? Über eine Meinungsforschungsagentur wird dieser Ausgequetscht, um Produktreklame und Wahlkampf zu machen...
Dennoch ein nur, wenn auch passenderweise, durchschnittlicher Film, und er lässt das Erfolgsrezept Merkels erahnen.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 04.01.2017 22:10

The Hollow - Mord in Mississippi
The Boy Next Door


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 04.06.2017 23:35

Pirates of the Caribien : Salazars Rache


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - adder - 05.06.2017 04:05

Guardians of the Galaxy, Vol. 2

Für alle Guardians oder Rocket Raccoon-Fans (wie mich) sehr empfehlenswert. Ansonsten gutes Pop-Corn-Kino mit tiefgründiger, guter Handlung für einen Marvel-Streifen und ein paar sehr lustigen Szenen, die sogar noch nicht in den Trailern waren...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 08.06.2017 00:11

Ich habe so viele Filme zuletzt gesehen, aber sie sind nichtmal eine Kritik wert Hmm


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 08.06.2017 00:38

Bitzoseq Wrote:
Dieser Film schafft es ein Porno zu sein, der fast alles Zeigt.


Ja danke, da wird man ja asexuell.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 08.06.2017 01:17

Malone Wrote:
Ich habe so viele Filme zuletzt gesehen, aber sie sind nichtmal eine Kritik wert Hmm


Da kennen wir sicher alle jede Menge.

Wollen wir trotzdem nicht mal wieder welche machen ?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 08.06.2017 02:22

Nee echt, Film ist tot, es lebe die Serie!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 08.06.2017 14:17

Malone Wrote:

Bitzoseq Wrote:
Dieser Film schafft es ein Porno zu sein, der fast alles Zeigt.


Ja danke, da wird man ja asexuell.


Ich weiß was Du meinst, der Film ist irgendwie ekelerregend, ich glaube, weil Joe eigentlich sympathisch wirkt, und dann das mit de Vater...


Malone Wrote:
Nee echt, Film ist tot, es lebe die Serie!


Naja es wird viel Psychologisiert, alles wird vermischt es gibt keine reinen Sitcoms z.B. mehr, man soll sich immer mit den Figuren identifizieren, dadurch werden auch die Filme unendlich lange, und gemessen an ihrer Aussage, unerträglich. Alles wird zu stark reflektiert. Das klappt in Serien einfach viel besser, weil einfach mehr Raum da ist.

Zudem kommen unerträgliche Actionfilme, in denen 3 Stunden irgendwas explodiert, aber nicht echt, sondern computersimuliert, Filme um nebenbei aufs Handy zu gucken.

(Romantische) Komödien sind selten mal Unterhaltsam...


Auf Youtube gibt es einen guten Film zu sehen -- Spring Breakers (Englisch, ist aber nicht wichtig, ich kam mit, nd mein Englisch ist nix) https://www.youtube.com/watch?v=dNbM2Je7ip8

Der Regisseure war wohl schon an den Filmen Kids und Ken Park beteiligt (beide kenne ich nicht, sollen aber ähnlich sein). Alles ist hier Neonknallbunt, Oberflächlich, idiotisch, pubertierend -- es ist großartig, tolle Bildsprache.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 09.06.2017 01:37

Malone Wrote:
Nee echt, Film ist tot, es lebe die Serie!


Kann ich nicht so unterschreiben. Sicher kam zuletzt viel
08/15 Kino mit 4,5 Fortsetzungen bored

Aber Serien , bitte da kann man locker ne Top 10
der geht gar nix aufstellen . Da gibt's genug Kategorie
braucht kein Mensch kucken.


Film vs. Serie - adder - 09.06.2017 03:38

Ich mag beides.
Kino:
Popcorn-Kino ist ok, auch in 150 min-Filmchen von Marvel. Was mir im Moment fehlt, sind Filme der Qualität eines "The Sting" (Der Clou mit Rob Redford) oder "Kelly's Heroes" (Stosstrupp Gold mit Clint Eastwood), oder Streifen wie "Secretary", "Die Sieben Samurai", "Nobody", selbst "Ocean's Eleven" und ganz ehrlich: historische Kriegsfilme. Ich würde gerne mal wieder einen technisch und erzählerisch modernen Kriegsfilm im Stil von "A Bridge Too Far" oder was über einen länger zurückliegenden Konflikt (US-Bürgerkrieg wäre so was, oder der 7-jährige Krieg, oder eine Verfilmung der Schlacht von Azincourt) sehen. Und bitte nicht schon wieder als "Krieg ist nur böse, und unsere Vorfahren waren es ganz besonders"...

Serien:
Meine Frau hat von mir ein Netflix-Abo bekommen. Da da zwei Zugänge drin sind, kann die kleine Adder auch gucken. Während meine Frau sich durch gefühlt ein Dutzend Serien gesehen hat, bin ich bei Folge 4 von "Orange is the New Black" als erster Serie hängen geblieben - einfach zu wenig Zeit. Ich finde die Serie richtig klasse, meiner Ansicht nach genauso gut wie "Crossbones" (sehr unterschätzte Kurzserie) oder "Elementary" (die ich deutlich besser finde als "Sherlock", welche meine Frau bevorzugt).
Natürlich nicht so gut wie "Dr Who" oder "Blackadder" (Staffeln 2-4 plus "Back and Forth"), aber die beiden Serien sind natürlich außer Konkurrenz, als die wohl besten britischen Serien aller Zeiten.

Der Unterschied:
bei Serien brauche ich Zeit. Vielleicht nicht gleich 3 Stunden am Stück, aber ich bräuchte Zeit für ein bis drei Folgen pro Woche. Ansonsten vergesse ich zu viel. Bei Filmen brauche ich weniger insgesamte Zeit, dafür aber einen großen Block.
Zwei bis drei kleine Blöcke bekomme ich nicht zusammen. Abends bin ich müde und will noch ein bißchen zur Entspannung lesen. Morgens habe ich alle Hände voll zu tun, mich für den Tag präsentabel zu machen (ich brauch fast 45 min im Bad, zusätzlich zum Duschen, für 2x Rasieren, Haare frisieren, Augenbrauen zupfen, Augenmakeup und Bartschattencamouflage) und die Katzen zu bespassen.
Einen großen Block pro Woche bekomme ich freigeschaufelt. Dann fliegt halt mein "Samstags-StarWarsTheOldRepublik-spielen" runter. Tut mir zwar auch weh, da die Sith Warrior-Story absolut filmreif ist und ich unbedingt noch diese ein drittes Mal durchspielen muss (nach "light side reluctant sith" und "dark side embracing sith" jetzt dann "reluctantly dark sided grey sith"), aber für einen guten FIlm mache ich das gerne. GotG Vol2 war gut genug dafür. Thor-Ragnarok interessiert mich genug und Wonder Woman würde ich mir alleine schon ansehen, weil Gal Gadot Israeli ist (WonWom ist mir ansonsten einfach nicht interessant genug als Figur, anders als Thor oder Rocket Raccoon).


Eine Alternative habe ich noch: ich schaue ja immer noch wieder gerne American Show Wrestling. Ich habe mir ein Abo geholt und kann mir jetzt übers Web die Shows "on demand" ansehen - wie bei Netflix oder Prime wird auch gespeichert, wo man aufgehört hat. Das ist ein guter Zeitvertreib, wenn man nur 15-30 min hat. Und ich kann alles, was man über "D-Generation X" bekommen kann, nur empfehlen. Das ist echt ein Klassiker der Unterhaltungsindustrie geworden. Die Jungs (und Chyna) haben in den späten 90s Sachen gemacht, die erst Ende der 2000er überhaupt in anderen Unterhaltungsbereichen aufgenommen wurden. Und sie sind herrlich politisch inkorrekt, ohne überhaupt politisch zu sein.
In diesem Sinne: "Let's get reeeeady to Suuuuuuuuck it! And if ya not down with that, we got two word for ya: Suck it"


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 09.06.2017 19:00

Sherlock ist stilistisch gut, und die wendungen finde ich klasse, elementary errinnert mich iwi an cis und csi und so zeug, habe aber auch erst eine folge gesehen


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Brox - 09.06.2017 22:58

'Menschenfeind' aus dem Jahre 1998


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 09.06.2017 23:09

Bei den Actionszenen wurde mir Sherlock zu lächerlich. Die sind ja schlimmer als im Tatort.

Menschenfeind ist klasse Daumenhoch


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Hanseat24601 - 10.06.2017 21:35

"Harry und Sally" gerade eben


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 11.06.2017 22:43

Sherlock -- das letzte Problem

3. Film der 4. Staffel

Der Wahnsinn, die ersten beiden Folgen waren so lala, aber dieser Film hatte es einfach, unglaublich wie hier gespielt wird mit dem was Ist, und dem was scheint zu sein. Sehr kurzweilig! Und wahnsinnig Spannend.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 04.07.2017 21:17

Einen Klassiker Ivans Kindheit von Andrei Tarkovski, auf Youtube, Leider nur auf Russisch mit Englischen Untertiteln, aber sehr zu empfehlen, das bringt eiben näher, was Krieg heißt, und natürlich wunderbar komponiert.

Einen anderen Kriegsfilm auf Youtube, Fear and Desire von Stanley Kubrick, auch der war Gut, ich kann nicht meckern, und sogar auf Deutsch, der Film geht keine Stunde, tut aber eine sehr viel längere Nachwirkung auf.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 04.07.2017 21:34

Hmm, Tarkovski hat mich schon mit Stalker sehr gelangweilt. Ja ich weiß, ich Banause Hehe


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 05.07.2017 13:52

Malone Wrote:
Hmm, Tarkovski hat mich schon mit Stalker sehr gelangweilt. Ja ich weiß, ich Banause Hehe


Manchmal frage ich mich, gucke solche Filme nur, um in den Augen der Gesellschaft Klug zu erscheinen?

Zumindest aber verketten sich meine Beschäftigungen miteinander, Tarkovsky ist ein großes Vorbild von Lars von Trier, und einer seiner Filme Mandalay sah ich zufällig zu einer Zeit, irgendwann Nachts im ZDF glaube ich, als ich schon nicht mehr glaubte, das mich irgendein Film bewegen könnte, ich war Angeekelt von dem Müll der den ganzen Tag läuft (mit Ausnahme von ein paar Filmen, z.B. alle Terrentinofilme), ich meine z.B. Marvelfilme, oder romantic Comedy, oder Filme von Michel Bay.


Du hast wahrscheinlich Recht, diese Filme sind meistens Langweilig, das halte ich aber nicht für Qualitätsmindernd, ausschlaggebend für die Qualität ist vielmehr, wie Gut einen der Film verseht, und wieweit man ihn innig versteht.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 05.07.2017 16:30

Da liegt mein zweites großes Problem bei solchen Werken: Sie sind polyinterpretabel. Sie können ein Gleichnis auf den Feminismus darstellen oder auf die Geworfenheit des Menschen oder auf die Weltwirtschaftskrise in den Zwanzigern. Das ist mir viel zu beliebig. Wer in Symbolik bewanderter ist als ich, wird vielleicht konkretere Spekulationen anstellen können, aber es bleiben doch Vermutungen. Ich mag eine straighte Story und Charaktere, mit denen ich mitfühlen kann.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - fencingfrat - 06.07.2017 10:26

als letztes habe ich eine Doku über Quallen gesehen.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 11.07.2017 19:42

Baywatch


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 24.07.2017 01:34

Die Wolke (2006)

Eine atomare Katastrophe, zig-tausende Tote, erzählt wird eine individuelle Geschichte, eine Liebesgeschichte.
Wie bei Titanic entsteht eine Liebesgeschichte, ganz Unkompliziert, und im Moment des ersten Kusses, geschieht die Katastrophe, erklingt der Alarm. Die Flucht- und die Trauerszenen halten sich zum Glück in Grenzen.
Gut, an Titanic kommt der Film nicht ran, aber trotzdem ist er wichtig, und er verdeutlicht die Gefahr, die von Atomkraftwerken ausgeht.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 06.08.2017 21:49

Griesnockerlaffäre.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Brox - 09.08.2017 19:44

gestern Orwells 1984

heute: John Carpenters- Sie leben! von 1989
bin gespannt wie der ist


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 10.08.2017 15:16

Globaltom Wrote:

Malone Wrote:
Ich habe so viele Filme zuletzt gesehen, aber sie sind nichtmal eine Kritik wert Hmm


Da kennen wir sicher alle jede Menge.

Wollen wir trotzdem nicht mal wieder welche machen ?


Stimme absolut zu, zumindest ein Halbsatz sollte doch möglich sein, sonst macht das Alles auch wenig -- keinen -- Sinn.

Übrigens scheinen mir gerade schlechte Filme (die ja allzuoft high-quality-Produktionen sind) immer einer Ideologiekritik würdig.

Als positives Beispiel will ich hier die "Filmanalyse" nennen:




RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 12.08.2017 20:11

Seit ich mit meinem Buch fertig bin, schreibe ich ja wieder eifrig Kritiken Smile


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 29.08.2017 18:15

Lucky Number Slevin, 2006

Ich hatte vor dem gucken erstmal bei Wiki geguckt, da heißt es u.a.:

"Michael Wilmington verglich den Film in der Chicago Tribune mit den Filmen von Quentin Tarantino und lobte die Rollenbesetzung."

Er hat schon was von Pulp Fiction, aber auch ein wenig Oceans 11, und auch eine rasante, unpeinliche, Liebesgeschichte. Insgesamt lebt der Film aber von der Spannung, man kann ihn aber auch öfter angucken, denke ich...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - adder - 30.08.2017 03:21

Zählen auch Fernsehfilme und Dokumentationen?

Anyway: ich habe mir zuletzt einen recht kurzen Film-Beitrag angesehen, der gar nicht so öffentlich verfügbar ist. Und zwar WWE 24: Kurt Angle, Homecoming und First Look: Kurt Angle.

Kurt ist schon ein beeindruckender Mann. Beides sind "Kurzdokus" mit einer Menge Filmmaterial aus der Vergangenheit. Wer Wrestling - wie ich - vor allem wegen der darstellerischen Qualität, der athletischen Leistung und körperlichen Präsenz, nicht so sehr wegen der erzählten Stories (sondern wegen deren Umsetzung und Darstellung durch die Stars) mag, wird die Dokus interessant finden. Ich muss mir aber unbedingt noch "Thy Kingdom Come" über HHH (nein, nicht Hans-Hermann Hoppe) ansehen.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 24.09.2017 13:43

The Kingsman : The golden Circle


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 25.09.2017 18:00

und, wie war der so?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 25.09.2017 18:16

Sehr British.
Weiß nicht ob du den 1. Teil kennst ,
aber wirklich besser fand ihn nicht.
Eher schlechter.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 10.11.2017 08:58

Blue Velvet, David Lynch -- absolute Weltklasse der Film. Man sieht selten so gute Filme.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 01.12.2017 23:24

Babylon Berlin Kopfkratz


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 14.12.2017 21:25

Star Wars 8 The last Jedi


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 08.02.2018 23:30

Persona von Ingmar Bergmann -- das ist mal wieder so ein europäischer Intellektuellenfilm, den kein Mensch versteht. Eine Schauspielerin hört auf zu sprechen, ihr wird eine Kur auf einer einsamen Insel, begleitet von einer Krankenschwester verschrieben, diese Schwester bewundert und verliebt sich in die Schauspielerin, erzählt ihr von allerhand Zeug, z.B. ihren sexuellen Erfahrungen...der Film erinnert stellenweise an "Mullholland Drive"...
Edit: Ich möchte auf diese Erfahrungen noch mal eingehen, weil sie der Schlüssel zum Film sind: Sie erzählt, dass sie nackt am Strand lag, als zwei Jungs kamen, sie störte das nicht, trotzdem sie einen Verlobten hatte, schlief sie mit Einem der beiden Jungs, und später mit ihrem Verlobten, sie ist daraus wohl Schwanger geworden, darauf wird aber nicht mehr eingegangen, es wird vielmehr auf das Kind eingegangen, das die Schauspielerin gebar, und nicht lieben kann.
Nach und nach verschwimmen die Figuren, letztlich aber, bleibt der Film unverständlich, er hat allerdings auch sonst keine allzu spannungsgebenden und auflösenden Elemente (wie kurze Ungewissheiten, Musik...), wie z.B. Filme von Tarkovskij, oder Lars von Trier, es haben. Ich gucke mir den Film in 10 Jahren noch mal an...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 09.02.2018 00:25

Bitzoseq Wrote:
Persona von Ingmar Bergmann -- das ist mal wieder so ein europäischer Intellektuellenfilm, den kein Mensch versteht. Eine Schauspielerin hört auf zu sprechen, ihr wird eine Kur auf einer einsamen Insel, begleitet von einer Krankenschwester verschrieben, diese Schwester bewundert und verliebt sich in die Schauspielerin, erzählt ihr von allerhand Zeug, z.B. ihren sexuellen Erfahrungen...der Film erinnert stellenweise an "Mullholland Drive"...
Edit: Ich möchte auf diese Erfahrungen noch mal eingehen, weil sie der Schlüssel zum Film sind: Sie erzählt, dass sie nackt am Strand lag, als zwei Jungs kamen, sie störte das nicht, trotzdem sie einen Verlobten hatte, schlief sie mit Einem der beiden Jungs, und später mit ihrem Verlobten, sie ist daraus wohl Schwanger geworden, darauf wird aber nicht mehr eingegangen, es wird vielmehr auf das Kind eingegangen, das die Schauspielerin gebar, und nicht lieben kann.
Nach und nach verschwimmen die Figuren, letztlich aber, bleibt der Film unverständlich, er hat allerdings auch sonst keine allzu spannungsgebenden und auflösenden Elemente (wie kurze Ungewissheiten, Musik...), wie z.B. Filme von Tarkovskij, oder Lars von Trier, es haben. Ich gucke mir den Film in 10 Jahren noch mal an...


Just vor zwei Tagen erschien dieser Artikel dazu.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 09.02.2018 01:25

Ja genau, auf arte hatte ich den auch gesehen, die Doku ist auch noch in der Mediathek, muss ich mir mal angucken, muss aber sagen, dass mich das ganze nicht gerade vom Hocker gehauen hatte, liegt vielleicht war ich aber auch nur nicht in Stimmung für so einen Film -- also sehenswert ist er...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 01.04.2018 22:26

Tomb Raider


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Aslan1990 - 11.04.2018 15:38

Der Babynator Cool


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 24.05.2018 22:16

Solo : A Star Wars Story


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 12.07.2018 13:56

Rendezvous zum fröhlichen Tod (1973, Frankreich, Juan Luis Buñuel)

Eine Familie zieht in ein Haus, darin es zu spuken scheint. Sie ziehen aus und beauftragen ein Kamerateam, die Ereignisse zu filmen. Und, wer hätte es gedacht, es passieren merkwürdige Dinge, jedoch nichts Geisterhaftes, merkwürdige Dinge in der realen Welt.
Das ganze hängt scheinbar, ich weiß nicht wie genau, mit der Tochter zusammen und eventuell mit der Mutter.

Man kann den Film auf Youtube gucken.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 09.08.2018 22:19

Sauerkraut Koma


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 24.11.2018 03:05

Phantastische Tierwesen 2
Grindelwalds Verbrechen


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - adder - 25.11.2018 03:34

Globaltom Wrote:
Phantastische Tierwesen 2
Grindelwalds Verbrechen


Den werde ich wohl gezwungenermaßen auch sehen müssen...
Wie schlecht ist er?

[meine Frau geht gerade durch die Harry Potter-Reihe durch, der letzte fehlt ihr noch, danach kommen dann die beiden Phantastic Beasts and where to find them dran....]




Der letzte Film, den ich freiwillig gesehen habe, war ein Dokumentarfilm über das Meer. Auf meiner Liste ist aber auch noch "The Outlaw King".


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 25.11.2018 04:26

adder Wrote:

Globaltom Wrote:
Phantastische Tierwesen 2
Grindelwalds Verbrechen


Den werde ich wohl gezwungenermaßen auch sehen müssen...
Wie schlecht ist er?

Man muß sicher die Reihe mögen .
Nun is Teil 2 sicher düsterer ( wegen Grindelwald) und
leicht verwirrender ( neu Charaktere und Handlungsstränge).
Aber wenn man den 1. Teil mochte und etwa Edie Redmayne oder
Johnny Depp gut findet ansehnlich.


adder Wrote:
Auf meiner Liste ist aber auch noch "The Outlaw King".

Das is der film über Robert the Bruce oder ?
Fand ich mittelprächtig ehrlich gesagt.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 31.03.2019 18:13

Captain Marvel


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 07.04.2019 19:38

The Darkest Minds. Wieder eine Variation des Mutanten-Themas. Ermüdend. Und abermals ein Missbrauch meines Lieblingsgenres Science Fiction zugunsten von Teenies. Hab ich nicht zuende geschaut, die Klischees schaffen mich. Daher kann ich den Film natürlich nicht fair verreißen, aber das musste ich loswerden Vangry


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 29.04.2019 13:30

Game of Thrones


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 22.08.2019 21:12

LeberkäsjunkieSmile


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 23.08.2019 09:08

Ein Film den ich mir in Kindertagen hindertausend Mal angesehen habe: Pinoccio. Ein unglaublich schöner Film, dessen Aussage ist, dass der Mensch nun mal mehr ist als ein Esel, der diese “ethnologische Kränkung“ widerlegt. Denn natürlich hat der Mensch tierische Veranlagungen, der Mensch ist aber nur dann der Mensch, wenn er nach dem Schönen strebt und sich von seinem Gewissen führen lässt, sonst wird er zum Tier.

Eine kleine Szene aus dem Film:



RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 25.09.2019 00:58

Zu viele, die ich nicht zu Ende geschaut habe, so dass ich nicht mal einen fairen Verriss darüber schreiben kann. Liegt es an meinem Alter und meinem hohen Filmkonsum in der Vergangenheit? Nach vermutlich etwa siebentausend Filmen kenne ich schon etliche Stories und Schemen, es ist daher schwer, mich mit etwas Neuem zu überraschen. Was aber nur ein Kriterium darstellt, das nicht unbedingt notwendig ist: Ich kann mich auch gut von altbekanntem Stoff unterhalten lassen, sofern er besser dargestellt und ausgeschmückt ist als bisher. Sei es durch fortgeschrittenere Tricktechnik, fähigere Mimen oder einen eindringlicheren Soundtrack.

Auch, dass ich hin und wieder mal einen schon gesehenen Film wieder angucke, mag ein Indiz dafür sein, dass Neuheit nicht unbedingt ausschlaggebend ist. Und ich bin der Letzte, der schon bei der Ankündigung eines Remakes oder einer Neuadaption aufschreit, dass das unnötig oder gar eine Schändung sei. Viele Originale aus den Fünfzigern oder Sechzigern hatte ich altersbedingt nie gesehen, ehe mich Verfilmungen begeistern konnten, von denen ich nicht mal wusste, dass sie letztlich nur Kopien in modernerem Gewand sind.

Dementsprechend versuche ich bei meinen Rezensionen oft zu berücksichtigen, wie ein Film auf mich wirken würde, wenn ich nochmal - hach - siebzehn wäre und noch nichts Vergleichbares gesehen hätte. Dann müsste ich sicherlich vieles positiver bewerten. Und die filmische Jungfräulichkeit der nachkommenden Generationen stellt sicherlich ein Geschäftsmodell für die Filmindustrie dar, mit dem sie mittels Tricktechnik auch die Älteren wieder ködern könnte, was manchmal auch gelingt.

Bis hierhin müsste ich also hinsichtlich des Filmangebots heute und früher ziemlich indifferent sein. Und dass ich es nicht bin, könnte auch an der höheren Verfügbarkeit von Filmen liegen, so dass man mit dem viel größeren Angebot eben auch mehr Mist erwischt. Aber mir scheint, das ist es nicht alleine. Vieles wirkt auf mich steril, nach bewährtem Schema gestrickt, aber ohne Seele und Charme. Tatsache ist auf jeden Fall, dass ich viel mehr Filme - nicht nur absolut, sondern auch relativ gesehen - schon vor der Hälfte abbreche, weil sie mich tödlich langweilen.

Oder weil sie mich wütend machen. Warum? Weil aus Fehlern nicht gelernt wird! Nach wie vor sind Logikfehler, Unwahrscheinlichkeiten und Übertreibungen gang und gäbe. Immer noch und immer wieder wird versucht, Intensität, die sich nur aus der Story, dem Schauspiel und den Dialogen entwickeln kann, durch oberflächliche Stauneffekte zu ersetzen. Dann bin ich - der sich eigentlich gerne bewusst illusionieren lässt - sogar so weit, mir die Konstruktion solcher unglaubwürdigen Szenen am Set vorzustellen, was absolut tödlich ist.

Offenbar besteht eine Evolution des Films nur noch im Bereich der Tricktechnik, die zu allem Übel oft dazu genutzt wird, das Übertriebene noch weiter zu übertreiben, was bei mir aber nur ein müdes Gähnen auslöst. Wenn dann noch der Score kaum zu unterscheiden ist von irgendwelchen Orchesterversionen aus den Siebzigern, ist der Überdruss vollkommen. Ja, wenn man selber schreibt und sich mit Kunst beschäftigt, weiß man, dass Neues immer nur eine geringfügige Variation des schon Dagewesenen sein kann. Aber wenigstens die Fehler von damals zu vermeiden, dass sollte doch drin sein, wenn man sein Publikum nicht für dämlich verkaufen will. Aber: Ein solches scheint sich immer noch in ausreichendem Maße zu finden, so dass sich die Verarschung weiterhin lohnt.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 21.12.2019 21:05

Star Wars Episode IX


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 02.02.2020 20:57

Knives out


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 02.02.2020 21:32

Globaltom Wrote:
Knives out


Ahja, und wie fandest du ihn?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 03.02.2020 00:41

Malone Wrote:

Globaltom Wrote:
Knives out


Ahja, und wie fandest du ihn?



Ziemlich gut.

Schauspielerisch Top besetzt.
Von den Wendungen echt mal originel .
Und kein bischen langeweilig.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 31.03.2020 08:16

12 Monkeys. Eine radikale Umweltschutzgruppe will die Welt deindustrialisieren, kurz darauf wird die Welt von einem Virus zugrundegerichtet.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 13.07.2020 22:28

The Stand – Das letzte Gefecht (1994)
Ich mag Filme aus den 90ern und ich mag Geschichten von Stephen King, der auch das Buch und das Drehbuch geschrieben hat. Die Charaktere sind so amerikanisch wie Pickup-Trucks und Hamburger, gespielt von Stars wie Gary Sinise (Lt. Dan aus Forrest Gump) oder Miguel Ferrer (Der Gerichtsmediziner aus Twin Peaks). Eigentlich sind das vier Filme, die insgesamt sechs Stunden gehen, man muss das also nicht auf einmal gucken.
Zur Handlung: Aus einen Labor entkommt ein Virus und vernichtet die ganze Menschheit, bis auf wenige. Es ist aber kein Katastrophenfilm, sondern eine Mischung aus Mystery, Fantasy und Roadmovie. Die Musik ist auch toll. Ein super Film, den ich jedem empfehlen kann.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 13.07.2020 22:34

Bitzoseq Wrote:
The Stand – Das letzte Gefecht (1994)
Ich mag Filme aus den 90ern und ich mag Geschichten von Stephen King, der auch das Buch und das Drehbuch geschrieben hat. Die Charaktere sind so amerikanisch wie Pickup-Trucks und Hamburger, gespielt von Stars wie Gary Sinise (Lt. Dan aus Forrest Gump) oder Miguel Ferrer (Der Gerichtsmediziner aus Twin Peaks). Eigentlich sind das vier Filme, die insgesamt sechs Stunden gehen, man muss das also nicht auf einmal gucken.
Zur Handlung: Aus einen Labor entkommt ein Virus und vernichtet die ganze Menschheit, bis auf wenige. Es ist aber kein Katastrophenfilm, sondern eine Mischung aus Mystery, Fantasy und Roadmovie. Die Musik ist auch toll. Ein super Film, den ich jedem empfehlen kann.


Ja, mag ich auch Eyes


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 26.07.2020 11:21

FP 1 antwortet nicht
Film von 1932, mit Hans Albers. Aus dem Film ist der berühmte Song “Flieger grüß mir die Sonne, grüß mir die Sterne und grüß mir den Mond....“ Positiv zu erwähnen ist noch die hübsche Hauptdarstellerin, sonst ein ziemlich schwacher Film.
1/10
Hier der Film https://youtu.be/GT9Kh4hFcVk
Was Frauen träumen (1933)
Das ist ein ganz leichter Film, dauernd wird gesungen und getanzt und es laufen Walzer im Hintergrund, Peter Lorre, der ja immer den Sonderling spielt, bringt zudem noch eine komisches Element in den Film.
6,5/10
Hier der Film https://youtu.be/tyO7O1zRRRI


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - der_typ3 - 26.07.2020 12:18

Begabt – Die Gleichung eines Lebens (2017)

Ein Film über ein hochbegabtes Mädchen dass nach dem Suizig ihrer (ebenfalls hochbegabten) Mutter bei ihrem Onkel aufwächst.
Er versucht sie wie ein normales Kind (nach dem Wunsch ihrer Mutter) aufzuziehen und nicht in eine Rolle zu drängen oder sie dazu zu zwingen ihre Hochbegabung ausleben zu müssen.
Er möchte dass sie gleichaltrige Freunde findet und einfach ein glückliches Leben führen kann.
Eines Tages taucht seine Mutter (die Oma der Kleinen) auf , eine wohlhabende ebenfalls sehr intelligente Dame, die die Kleine zu sich holen will (mit Hilfe des Gerichts) und sie will die Begabung der Kleinen fördern.

Ist zwar nicht hochbesetzt, aber es ist mal etwas Neues, der Film hat Gefühl, Witz und Wissenschaft (Millenium-Probleme). Alles in allem ein Film den man mal schauen kann.

P.s.: Und der einen auch mal selbst zum denken anregt. Aufgrund des Films habe ich mich beispielsweise mal mit dem Trachtenberg-System auseinandergesetzt. Wink


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 31.07.2020 06:27

Zauber der Boheme (1937)
Vom selben Regisseurs wie “Was Frauen träumen“. Das Leben der Darsteller gleicht dem Dargestellten: Darsteller und Darstellung enden im selben Punkt. Ich glaube man nennt so eine Geschichte eine Tragödie, mir hat das nur stellenweise gefallen, ich bin aber auch kein Opernkenner, der diesen Film bestimmt genießen wird. Ich denke ein Perer Lorre hätte dem Film nicht geschadet.
5/10 https://youtu.be/2izJUPOzf6M
Edit: Ich habe mich geirrt, das ist ein toller Film 6,5/10

Schuld und Sühne (1935)
Raskolnikov gespielt von Peter Lorre. Eine etwas seltsame Besetzung, da Lorre ja weder als junger, noch als hübscher Mann bezeichnet werden kann. Aber wie in “M“ spielt er auch hier diese ernste Rolle so, dass sich der Film alleine wegen ihm lohnt. Der Film hat ein Affentempo und geht straight die Hauphandlung einmal durch und verzichtet auf unnötige Interpretationen. Ein wirklich grundsolider Hollywoodstreifen.
6/10 Leider nur auf Englisch verfügbar https://youtu.be/gxcbtHVrjlY


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - der_typ3 - 31.07.2020 11:02

Silk Road – Könige des Darknets (2017)

Ein niederländisches Filmdrama vom Emmy "gekrönten" Regiseur Mark de Cloe welches auf einer wahren Geschichte basieren soll.
Es geht um eine "Bande" von Leuten die ihre Fähigkeiten am Computer nutzen um im Darknet Drogen zu verkaufen. Es gibt auf und ab's , der Film porträtiert mal schön die Hintergründe und zeigt was für Gipfel manche erklimmen mit Hilfe des Darknet, aber auch welche Abgründe sich in Verbindung damit auftun.

Ist zwar imho mehr so ein LowBudget Film, aber ich fand ihn schon relativ interessant,spannend und mehr.
Wer mag hier ist der Trailer:




Into the White (2012)

Ein norwegisch/schwedischer Historienfilm u.a. mit Florian Lukas (Good bye Lenin) und Rupert Grint (Harry Potter).
Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit aus dem Leben des Leutnants Horst Schopis.

Ein deutschen Flugzeug wird über Nordwegen von den Briten abgeschossen. Ein Teil der Besatzung überlebt und findet in der kalten Einöde eine Hütte, kurze Zeit später werden sie von der Besatzung des britischen Flugzeug überrascht die ebenfalls kurze Zeit später abgeschossen wurden. Durch den harten Winter in Norwegen und die fehlende Aussicht auf Hilfe müssen sich die Deutschen und die Briten in der Hütte irgendwie arrangieren.

Wer interesse an ungewöhnlichen Begebenheiten und am Weltkrieg hat könnte auf seine Kosten kommen.




RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 09.08.2020 14:06

Mr. Moto und der China-Schatz (1937)
Mr. Moto ist hochintelligent, hochgebildet und obwohl körperlich klein, nimmt er es alleine mit Technik selbst mit großen Boxern auf (nicht in diesem Film, ach ja es gibt mehrere Teile) Er erinnert an eine Figur aus einem Switch-Skatch https://youtu.be/KMqNkahhX7k
Eine Mischung aus Jackie Chan und Sherlock Holmes. Mr. Moto ist ein Japaner, wird aber gespielt von Peter Lorre, der wirklich aussieht, wie ein Japaner. Naja, das ist ein früher Trivialfilm, der an oberflächliche Bedürfnisse von wahrscheinlich Kindern richtet. Mir hat das nicht gefallen. 1/10
Kann man auch auf Youtube finden Edit: Ist schon eine Woche her, das Youtube-Video hat jetzt eine Tonstörung, aber naja, es gibt ja auch noch die andere Filme von MrMoto aufYoutube, aber ob die besser sind...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Aslan1990 - 09.08.2020 14:41

Suicide Squat Cool


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 09.08.2020 15:22

Nochmal zwei Dinge zu Pinocchio (1940)

Warum ist das Gewissen eine Grille?
Naja das Gewissen nervt, ein unerträglich lautes Zirpen wie von einer Grille, das so laut ist, dass, selbst wenn du ein Geschäft plündern könntest, ohne eine Strafe zu erwarten, du den Lärm nicht ertragen könntest und deshalb recht handelst.

Warum Esel und was hat es mit der Insel auf sich?
Die Kinder die die Gesellschaft, die Bildung und die Kultur ablehnen, kommen auf diese Spaßinsel, dort darf man tun was man will, man darf trinken, spielen, zu Prostituierten gehen, lügen, rauchen, kiffen und vor allem zerstören. Man sieht da, wie die Mona Lisa zerstört wird, aus reiner Schadenfreude. Aber das hat seinen Preis, die Kinder werden zu Eseln. Das hat zwei Bedeutungen. Der Esel sagt zu jeder Arbeit die man ihm aufträgt IA, er kann gar nicht anders alles immerzu zu allem IA zu sagen. Willst du unrecht tun, wenn man es dir befiehlt “IA“.
Die andere Bedeutung ist, dass Esel Idioten sind.

Ich kenne die originale Geschichte nicht, aber vielleicht ist es Disneys interpretation, dass die Spaßinsel den Versprechungen der Sozialisten entspricht.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 16.08.2020 08:15

Spellbound (1946)

Das ist bestimmt der beste Film aller Zeiten. Die Geschichte ist 100% plausibel, und auch wenn ich die Handlung in und auswendig kenne, bin ich jedesmal erstaunt, wie logisch die Charaktere handeln, ohne aber ihre menschlichkeit eine Sekunde zu verlieren. Aber darum guckt man sich diesen Film wahrscheinlich nicht an.
Der Film beginnt mit einer Overtüre und zieht danach, das was man als Abspann kennt, vor die Handlung, man hat also ein paar Minuten reine Musik vor dem Film. Das nennt man glaube ich eine romantische Musik, auf jeden Fall macht sie aufnahmefähig und zieht den Zuschauer in einen illusorischen Bann. Die wirklich spannende Handlung mal beiseite, nach mehrmaligem Anschauen, freut man sich vor allem auf die Liebesgeschichte.

Charaktere und Darstellung 10/10
Spannung 10/10
Musik 10/10
Wiedersehenswert 10/10
Drehbuch 10/10
Und das schöne, man kann ihn gratis auf Youtube gucken!


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 25.08.2020 21:22

Liebe muss verstanden sein (1933)

Komödie. Eine Blondine gerät in eine seltsame Situation..., ein Ingenieur erfindet eine Roboterfrau...Die Komik kommt vor allem durch die Naivität der Hauptdarstellerin. Also der Ingenieur erklärt ihr allerhand Technikzeug, sie sieht ihn mit einem staunend-kindlichen Blick an und als er fragt, ob sie ihn verstehe, nickt sie und sagt dann Nein. Von der Art ist der Humor.
Ich hätte mir noch mehr Musik gewünscht.
5/10
Hier zum Film https://youtu.be/ZG_D2hap2BM


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 26.08.2020 14:38

Vampyr: Der Traum des Allen Grey (1932)

Die Musik und die Dialoge sind wie in einem Tonfilm, Dreyer hat aber die Handlung noch über Textkarten und Buchausschnitte erzählt. Schwer zu verstehenden Mysterythriller, vor allem auch, weil die Characktere so wenig sprechen - diese Stummfilme sind einfach sehr schwer zu verstehen.
Sybille Schmitz spielt mit, ist sie nicht eine Schönheit?



Bewertung 6/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 26.08.2020 20:25

Titanic (1943)
Die White-Star-Line hat einen fallenden Aktienkurs, deshalb versucht man das Schiff in Rekordzeit durch den Atlantik zu jagen und das obwohl bekannt ist, dass die Gefahr von Eisbergen besteht. Die Geschichte von Rose und Jack wird nur angeschnitten, die Ehefrau von John Jacob Astor IV hat nämlich ein Verhältnis mit einem verarmten Adligen, dem sie den Edelstein schenkt. Schade dass darauf nicht weiter eingegangen wurde. Auf Wikipedia steht im Übrigen noch, dass es sich dabei um einen Propagandafilm handle, ich verstehe aber nicht ( nicht bloß bei diesem Film aus dem 2.WK) was daran Propaganda sein soll. Die Hochfinanz kommt hier bspw. nicht gut weg, aber immernoch 1000 Mal besser, als in dem berühmten Film von 1997.
Wenn ich schon dabei bin, scheinbar ist die Gesellschaft irgendwann in den 70ern verdummt und infantilisiert. Z.B. wie Astor dargestellt wird als eine Art Hans Wurst so böse wie ein Bond-Bösewicht, oder wenn Rose Freud und Picasso vorbringt -- wie albern. Insbesondere die Drehbücher scheinen früher einfach besser gewesen zu sein, vielleicht auch, weil man immer nur auf die Personen und nicht in sie sieht.
Sonst ist das ein Film, wie man ihn heute nur zu gut kennt, ein flacher Hollywood-Blockbuster hätte ich fast gesagt, aber das ist ja ein Nazifilm.
3/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 26.08.2020 21:38

https://de.wikipedia.org/wiki/Titanic_(1943)
Wie davon hast nix bemerkt ?
Nicht mal das es gar kein Hollywoodfilm war ( sondern ein deutscher)
Wahrscheinlich weil Propaganda bei dir nur Antikap und nicht einfach
antibritsch ( die waren ja soo unfähig) sein kann ?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 27.08.2020 11:40

Globaltom Wrote:
https://de.wikipedia.org/wiki/Titanic_(1943)
Wie davon hast nix bemerkt ?
Nicht mal das es gar kein Hollywoodfilm war ( sondern ein deutscher)
Wahrscheinlich weil Propaganda bei dir nur Antikap und nicht einfach
antibritsch ( die waren ja soo unfähig) sein kann ?


Es geht nicht so sehr um das brittische Volk, sieht man auch an dem nächsten Film (in dem ein notmales Pärchen positiv gezeigt wird), sondern es geht um die Hochfinanz und das vielleicht auch nicht zu unrecht, denn wer brauch schön diese Spekulanten und Kriegstreiber. Das Volk und die reale Wirtschaft tun das was notwendig ist und schaffen Wohlstand. Nein ernsthaft, bin da offen: Für was braucht man die Hochfinanz?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 27.08.2020 13:37

Ohne jetzt hier alles zuzuspammen Kopfkratz

Du weißt das man damals (1943) mit Hochfinanz auf
die Juden und ihr Vermögen bezog ?
Vieleicht liest mal die Hintergründe nach, und stellst fest wie
in dem Film eben die Britische Wirtschaft und eben die
( jüdische) Finanzwelt, schlechter aussehen lies als es war
und deutschland besser ( in anderen Filmen).
oder brauchst so feindbilder unbedingt.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 27.08.2020 19:18

Die Familie Rothschild: Aktien auf Waterloo (1940)
Aich hier steht die Hochfinanz, insbesondere die Britische im Mittelpunkt, den Rothschilds wird als den Außenseitern eine symphatische Rolle zugeteilt. Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen. Natürlich ist der Film antijüdisch, versteht mich nicht falsch, richtig antisemitisch, nicht das was man heute darunter versteht. Ich muss aber sagen, dass ich das eher witzig fand, wie Meyer Amschel spricht bspw. ind daher eher eine gewisse Sympathie für den Mann, aber wahrscheinlich war das sogar gewollt.
Bewertung 5/10
Mam findet den Film hier https://archive.org/details/1940-Die-Rothschilds-Aktien-auf-Waterloo
Auf Youtube leider nicht mehr, bald wahrscheinlich gar nicht mehr...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 27.08.2020 19:54

Bitzoseq Wrote:
Die Familie Rothschild: Aktien auf Waterloo (1940)
Aich hier steht die Hochfinanz, insbesondere die Britische im Mittelpunkt, den Rothschilds wird als den Außenseitern eine symphatische Rolle zugeteilt. Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen. Natürlich ist der Film antijüdisch, versteht mich nicht falsch, richtig antisemitisch, nicht das was man heute darunter versteht. Ich muss aber sagen, dass ich das eher witzig fand, wie Meyer Amschel spricht bspw. ind daher eher eine gewisse Sympathie für den Mann, aber wahrscheinlich war das sogar gewollt.
Bewertung 5/10
Mam findet den Film hier https://archive.org/details/1940-Die-Rothschilds-Aktien-auf-Waterloo
Auf Youtube leider nicht mehr, bald wahrscheinlich gar nicht mehr...

Heißt das du magst solche Filme Kopfkratz


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Politicslover32 - 28.08.2020 08:27

The imitation game (2014)

In dem Film wird die Geschichte von dem berühmten Mathematiker und Informatiker Alan Turing erzählt und wie er es geschafft hat im 2. Weltkrieg den Enigma Code der Deutschen zu knacken.

Total zu empfehlen - spannend, interessant und emotional Tongue


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 15.09.2020 22:25

Der Mörder Dimitri Karamasow (1931)
Der Film hat tolle Musik und erzählt die Geschichte von Dimitri. Die wesentlich interessantere Geschichte um Iwan wird leider nur angerissen, ohne das ist das nur ein psychologischer Krimi. Aber die Musik ist toll, insbesondere das Fest ist gut gemacht, da steppt der Bär.
Die Karamasows sahen unerwartet aus, ich dachte bei Dimitri immer an einen schlanken großen Mann, der viel blöder und bösartiger ist als im Film, und dann ist er hier im die Mitte 30 und der Alte, schon bald 70 der ja erst um die 50 sein sollte. Den hatte ich mir auch viel schnittiger und bösartiger vorgestellt. Also die Musik ist aber klasse - kann man nichts falsch machen mit dem Film, solide 5/10.
Kann man auf YouTube gucken, auch wenn es sein könnte, dass der Film gekürzt ist, da auf Wiki steht, er ginge Einestundedreiunddreisig. https://youtu.be/A98tbzeshE0

Edit: In den Kommentaren schreibt einer, Bernard Hermann (Vertigo, Psycho, Marnie, Immer ärger mit Harry ua) bezeichnete diese Filmmusik als eine der besten aller Zeiten.
Immer Ärger mit Harry (1955)
Die beste Komödie aller Zeiten! Typisch britischer Humor, da liegt eine Leichte und alle handeln so als wäre das gar nichts, die Charaktere sind höflich und gleichzeitig liebenswürdig, die Musik ist großartig, die Kulisse wunderschön.
10/10
Kann man auf Englisch auf YouTube gucken:
https://youtu.be/KgGClH4dTIM
Und auf Deutsch (Youtubetauglich gemacht...) https://youtu.be/nh9wFBG2T3M


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 02.10.2020 09:07

Nochmal zu Titanic:
In den Nazi-Propagandafilm hat der Bau des Schiffes zu viel Geld verschlungen, weshalb die Aktien der Reederei warum auch immer im Werte sanken. Man hat dann im Film beschlossen, der ganzen Welt zu zeigen, wie schnell das Schiff ist, um ein Umdenken der Aktionäre zu bewirken. In dem 1997-Film war es doch die toxic masculinity, die die Geschwindigkeit erklärte? Oder habe ich mich falsch erinnert?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 13.10.2020 22:53

Midway ( 2019)


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - der_typ3 - 06.11.2020 01:05

Gran Torino




RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 07.11.2020 00:53

Von Geza von Bolvary, einem Regisseur der immer sehr musikalische Filme macht. Fangen alle ein bisschen Lahm an, werden dann aber besser.

Die Fledermaus (1946) sehr guter Farbfilm mit überkomplexer fast surrealer Handlung. Die handelnden Charaktere werden verführt andere Rollen einzunehmen. Der Opernball ist wie ein Traum. Ich denke mir, dass die damals mehr als nur Alkohol konsumiert haben müssen und wahrscheinlich das ein oder andere uneheliche Kind gezeugt. Auf Wikipedia steht, das ist eine Verfilmung von Johan Stauß' Oper die Fledermaus. 8,5/10

Das Lied ist aus (1930) Dazu kann ich nicht viel sagen, nur 7,5/10 sehr sehenswert.

Liebeskommando (1931) Eine Frau schleicht sich ins Militär und es beginnt ein Liebesroman mit Gustav Fröhlich. Leider kein ganz so musikalischer Film wie die anderen, dennoch 6/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 08.11.2020 21:58

Der Verlorene (1951) Regisseur und Hauptdarsteller ist Peter Lorre, der nach seiner Hellywood-Karriere nach Deutschland zurückgekehrt ist. Er spielt hier in Rückblendungen in den Krieg, die Rolle eines Institutsleiters, in einer verwirrenden Geschichte um Spionage, einen an “M“ erinnernden Triebtäter, es werden angeblich wahre Geschichten aus der NS-Zeit dargeboten. Der Film ist kurzweilig, nicht zu lang und gratis über archive.org download-, oder auf Youtube anschaubar. Lorres Schauspiel ist sehr vorhersehbar, er spielt praktisch wie M und Mr. Moto, aber das ist bewährt und einfach gut.
6.5/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Svendsen - 23.11.2020 12:15

"Samsara" von Ron Fricke. Eine filmische Meditation über Gott und die Welt. Sehr sehenswert, auch sein früheres Werk mit dem Titel "Baraka".


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 23.11.2020 18:43

Wie ein Nebel umschmeichelt, meine Sinne umstreichelt, eine alte Welt aufzeichnend, preisen sie Unendlichkeit. Ihre Gestalt ist leicht, was bleibt ist Magie - die Filme von Geza von Bolvary.

Hoch klingt der Radetzkymarsch (1958) 5,5/10
Der Raub der Mona-Lisa (1931) 6,5/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - PerPet - 26.11.2020 13:31

Ich habe gestern Midsommar gesehen. Was für ein Horrortrip.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 18.12.2020 19:54

Eine Weihnachtsgeschichte (1951) Die Geschichte dürfte bekannt sein, sehr kurzweiliger Film. Interessant ist Sgrouch, gezeichnet als von der satanischen Kultur verdorben, er sagt in einer harten kalten Zeit muss man selbst hart und kalt sein um zu überleben. Er ist radikal Fortschrittsbesessen, und gegen die Überbevölkerung. Feste sind für ihn Humbuck, weil man da kein Geld verdienen kann. Also dass was Sozialisten und Libertäre/Liberale heute auch alles sagen. Er wäre heute wahrscheinlich ein Anhänger von Euthana...äh Sterbehilfe, Mord an Ungeborenen, Vernichtungs- und Umerziehungslagern. https://youtu.be/BujwExUyG00


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 18.12.2020 21:02

Nö er währe einfach Kapitalist.
Den genau das sollte er darstellen bei Dickens.
Einen Mann der Menschen nur danach beurteilt ob sie ihm,
Geld einbringen.
Aber feststellt das ihn das nur einsam macht, und sich ändert.

Die 3 Geister hast ja noch in erinnerung oder ?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 03.01.2021 11:08

Das Kabinett des Doktor Parnassus. Kann man sich aktuell in der Tele5-Mediathek ansehen, noch bis zum 24.01. Ich denke zumindest dass ich diesen Film gesehen habe, andernfalls habe ich wohl versehentlich LSD konsumiert. Der Film ist von dem Monty-Python Typen der auch 12 Monkeys und Brazil gedreht hat. Ich bin da hin und hergerissen, sehenswert war der auf jeden Fall, andererseits könnte das auch ein Illuminati-Propagandafilm gewesen sein, das Wechselspiel von Licht und Schatten. das Schachbrettmuster die Magie und so passen da gut ins Alice im Wunderland Konzept. Andererseits werden die wahrscheinlichen Machenschaften von sogenannten Hilfsorganisationen für Kinder angesprochen.
Opernball ein Film von Geza von Bolvary, hat starke Parallelen zu dem Film Die Fledemaus, teils die selben Schauspieler. Zwei Frauen wollen ihre Männer auf ihre treue testen, dann gehen alle auf einen Maskenball und versuchen sich gegenseitig reinzulegen. Ganz nett aber die Fledermaus ist besser, der Doktor Panassus-Film auch.

Globaltom Wrote:
Nö er währe einfach Kapitalist.
Den genau das sollte er darstellen bei Dickens.
Einen Mann der Menschen nur danach beurteilt ob sie ihm,
Geld einbringen.
Aber feststellt das ihn das nur einsam macht, und sich ändert.

Die 3 Geister hast ja noch in erinnerung oder ?

Was mich einfach stört ist die Darstellung. Er ist natürlich ein Kapitalist, aber tritt eher wie ein kleiner Unternehmer auf, der vielleicht ein wenig verbittert ist, aber auch nicht völlig Grundlos, denn tatsächlich kostet ihn der Freitag ja Geld. Die wirkliche Hochfinanz (zumindest die Sichtbare), also die Bill Gates und Warren Buffets, also die Humanisten und Menschenfreunde, treten aber auf wie Ebenezers Sohn, der, obwohl er angeblich arm ist, ein viel luxuriöseres Leben führt, als der geizige Vater. Sollte Dickens das wirklich so geschrieben haben, war entweder ein Schreiberling der Hochfinanz, oder ein Dummkopf.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 03.01.2021 17:32

Bitzoseq Wrote:

Globaltom Wrote:
Nö er währe einfach Kapitalist.
Den genau das sollte er darstellen bei Dickens.
Einen Mann der Menschen nur danach beurteilt ob sie ihm,
Geld einbringen.
Aber feststellt das ihn das nur einsam macht, und sich ändert.

Die 3 Geister hast ja noch in erinnerung oder ?

Was mich einfach stört ist die Darstellung. Er ist natürlich ein Kapitalist, aber tritt eher wie ein kleiner Unternehmer auf, der vielleicht ein wenig verbittert ist, aber auch nicht völlig Grundlos, denn tatsächlich kostet ihn der Freitag ja Geld. Die wirkliche Hochfinanz (zumindest die Sichtbare), also die Bill Gates und Warren Buffets, also die Humanisten und Menschenfreunde, treten aber auf wie Ebenezers Sohn, der, obwohl er angeblich arm ist, ein viel luxuriöseres Leben führt, als der geizige Vater. Sollte Dickens das wirklich so geschrieben haben, war entweder ein Schreiberling der Hochfinanz, oder ein Dummkopf.

Wohl eher ignorierst du , wann es spielt ? Es spielt nicht im jetzt
und unseren Milliardär Vorurteilen, sondern im 19. Jah.
Die damalige zeit war voller sozialer härte und stetigem überlebenskampf.
Scrooge ist wohl Ladenbesitzer ( vieleicht auch eines Kaufhaus) der
auch vieles auf kredit verkauft.
Fred ist nicht der Sohn , sondern der Neffe der nicht selbst arm sondern
hat lediglich eine Frau aus ärmeren Verhältnissen geheiratet und dessen
Luxus lediglich darin besteht die Verwandtschaft an Weihnachten zusammenkommen zu lasssen.
Vieleicht solltest eine andere fassung dir noch zu gemüte führen ,
bevor du als Dummkopf dastehst.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 03.01.2021 20:13

Zwei Herzen im ¾ Takt von Geza von Bolvary. Leider fehlt das Ende, dabei ist das einer der besten Filme die ich bisher gesehen habe. Der berühmte Titelgebende Song und "Auch du wirst mich irgendwann betrügen" sind wirklich bereichernd, auch besser als die Songs aus Das Lied ist aus, dem Film fehlt aber die Tiefgründigkeit, die Das Lied ist aus nochmal eine andere Melancholie geben, die hier fehlt. Musik bei beiden Filmen wie auch bei anderen wie Liebeskommando ist von Robert Stolz.
Edit:Man kann den Film mittlerweile mit Ende auf Youtube sehen!




Globaltom Wrote:

Bitzoseq Wrote:

Globaltom Wrote:
Nö er währe einfach Kapitalist.
Den genau das sollte er darstellen bei Dickens.
Einen Mann der Menschen nur danach beurteilt ob sie ihm,
Geld einbringen.
Aber feststellt das ihn das nur einsam macht, und sich ändert.

Die 3 Geister hast ja noch in erinnerung oder ?

Was mich einfach stört ist die Darstellung. Er ist natürlich ein Kapitalist, aber tritt eher wie ein kleiner Unternehmer auf, der vielleicht ein wenig verbittert ist, aber auch nicht völlig Grundlos, denn tatsächlich kostet ihn der Freitag ja Geld. Die wirkliche Hochfinanz (zumindest die Sichtbare), also die Bill Gates und Warren Buffets, also die Humanisten und Menschenfreunde, treten aber auf wie Ebenezers Sohn, der, obwohl er angeblich arm ist, ein viel luxuriöseres Leben führt, als der geizige Vater. Sollte Dickens das wirklich so geschrieben haben, war entweder ein Schreiberling der Hochfinanz, oder ein Dummkopf.

Wohl eher ignorierst du , wann es spielt ? Es spielt nicht im jetzt
und unseren Milliardär Vorurteilen, sondern im 19. Jah.
Die damalige zeit war voller sozialer härte und stetigem überlebenskampf.
Scrooge ist wohl Ladenbesitzer ( vieleicht auch eines Kaufhaus) der
auch vieles auf kredit verkauft.
Fred ist nicht der Sohn , sondern der Neffe der nicht selbst arm sondern
hat lediglich eine Frau aus ärmeren Verhältnissen geheiratet und dessen
Luxus lediglich darin besteht die Verwandtschaft an Weihnachten zusammenkommen zu lasssen.
Vieleicht solltest eine andere fassung dir noch zu gemüte führen ,
bevor du als Dummkopf dastehst.


Ach stimmt Fred ist ja der Sohn der Schwester nicht wahr? Ja ich guck mir bei Gelegnheit noch eine andere Version an, wobei ich diese von 1951 wirklich gelungen fand.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 14.01.2021 09:17

Das Rätsel von Piskov (1969) ist ein Rätsel-Film des BR*. In Piskov bleiben für wenige Minuten alle Uhren stehen, zwei Reporter reisen in die Stadt um die Bewohner zu interviewen. Tätsächlich gelungener Film und mit 70 Minuten Laufzeit erträglich kurz. Letztlich ein Propagandafilm wie ja eigentlich alles von den offent(sicht)lich Unrechtlichen, aber nett und weit weniger subtil als heute, gar nicht subtil: Theorien von Lenin werden besprochen. Urteil: kann man sich ansehen. https://www.youtube.com/watch?v=yYj2KjGZ25k&t=2984s

*Laut Wikipedia vom Südwestfunk produziert.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 19.01.2021 22:56

Broken mit Cersei Lannister. Öde und doof. Keine Rezension wert.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 10.03.2021 16:23

Isolation aus dem Jahr 2005 ist ein irischer Horrorfilm, den ich als DVD habe irgendwoher...Ich mag eigentlich keine Horrorfilme, aber der war ziemlich gut, leider ziemlich ekelerregend, und kommt nicht völlig ohne Monster aus, ansonsten bricht dieser Film mit einigen klassischen Erzählweisen der Genres, andere übernimmt er ganz gut. Die Darsteller sind allesamt keine Identifikationsfiguren sondern mal symphytisch mal seltsam. Wirklich sehenswert, vielleicht nur einmal, das aber auf jeden Fall. Bewertung: 5/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 14.03.2021 14:33

I Wanted Wings (1941). Ein Film über die Ausbildung von Bomber Harries und seinen Freunden, es geht um Kameradschaft, Liebe, Konflikte usw., wobei ich kein Wort verstanden habe, weil der Film auf Englisch ist. In der zweiten Hälfte spielt Veronica Lake eine Hauptrolle mit tragischem Ende. Sie spielt das was sie wohl auch im echten Leben war, vermutlich psychische Probleme, mehrere Affären, Alkoholikerin, mir fällt auf, dass sie als Sexsymbol vermarktet erstmal nur in Propagandafilmen mitspielte, interessanterweise hatten viele Frauen versucht ihre Haare nachzumachen, wodurch sie in Produktionsanlagen geköpft wurden, sie musste (?) von Regierungsanweisung an, eine andere Frisur tragen und ihre Karriere war zu Ende. Kann es sein, dass die Vermarktung solcher Sexsymbole bewusst zu Propagadazwecken gemacht wurde, dass hier gar kein genuines Verlangen des Volkes bestand.

Film mit gutem Bild: https://www.youtube.com/watch?v=V0uRMEHho7M&list=PLJ4vEKezL8AfuZetwRrQN8-Noabw_R6f9&index=17
Veronica Lake Film Ausschnitte musikalisch untermalt: https://www.youtube.com/watch?v=8ZfPCOZF29A


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 14.03.2021 16:32

Ähm klingt etwas wirr was du schreibst Noplan
Willst ihzn nicht nochmal überarbeiten ?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 14.03.2021 17:17

Black Angel (1946) mit Peter Lorre ist ein Film Noir, mit überraschender und nie wirklich langweiliger Handlung (der Film geht grade einmal 80 Minuten), netter Musik. 7,5/10 Absolut empfehlenswert. https://www.youtube.com/watch?v=kn98Xv9pSRI

@Gloabltom: Also um es klar zu machen I Wanted Wings ist kein guter Film, ein typischer Propagandafilm gedrht zur Mobilmachung der USA, aber nicht schlecht gespielt und alleine wegen Veronica Lake sehenswert.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Globaltom - 14.03.2021 23:57

Bitzoseq Wrote:
B
@Gloabltom: Also um es klar zu machen I Wanted Wings ist kein guter Film, ein typischer Propagandafilm gedrht zur Mobilmachung der USA, aber nicht schlecht gespielt und alleine wegen Veronica Lake sehenswert.


Das Filme die zwischen 1939 und 1945 produziert die Leute bei Kriegslaune
halten sollten, geschenkt ,
nur wäre es halt gut wenn de auch die handlung erzählst und
nicht alle möglichen Infos kreuz und quer bringst.
So is etwa ein Mr Harries nicht als Rolle aufgeführt.
Auch wüßte nicht was die info das die Frisur der hauptrolle Unfälle verursachte
teil des Films ist?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 16.03.2021 19:46

The Blue Dhalia.
Vorab: Ich kann kein Englisch darum konnte ich der Handlung nur halb folgen und sie nicht widergeben.
Mit Veronica Lake und Alan Ladd das Hollywood-Traumpaar. Ich meine der neuste Film mit Verzögerung, da Ladd zum Wehrdienst musste. Veronica Lake ist hier also bereits Mitte 20, was ihrer jugendlichen Schönheit aber kaum abträglich ist, in gewisser weiße werden Frauen dann erst wirklich hübsch, wenn auch weniger sexuell anziehend. Das ist ein Film Noir, das sind düstere Großstadkrimis, in dem Film regnet es dauernd und es herrscht so eine moralinbasiche Stimmung. Alle Männer tragen Anzüge und Mäntel und vor allem Hüte Veronica Lake so ein Kostüm wie es damals oft getragen wurde, später auch von Kim Novak in Vertigo. Ich werden mir so viele solcher Filme reinziehen, bevor sie "verboten" sind. (jaja schon klar, es wird nichts verboten sondern gesteuert und gelenkt) Wenn die Filme oder Bücher nicht mehr auffindbar sind, weil die Großen Plattformen sie löschen, oder wegen absurden Urheberrechtsansprüchen, oder wenn der der sie vertreibt oder bereitstellt von der Antifa terrorisiert wird, dann ist das ein Verbot). Fazit: man schaut diesen Film mit Gewinn an: 7,5/10


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 19.03.2021 21:23

I Married A Witch aus dem Jahre 1942, ist eine Komödie mit Veronica Lake. Sie spielt eine hexe die einen Mann verführt. Der Film ist schrecklich, aber Lake verzaubert ihn mit ihrem Schauspiel in etwas sehenswertes: Sie hat so etwas kindliches an sich, wie sie sich an den großen Mann schmiegt, alleine diese Stimme gehört zu haben entschädigt für den Rest.





RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 27.03.2021 23:06

Rosen in Tirol 1940 ist ein Film von Geza von Bolvary, mit Marthe Eggert, Johannes Hesters, Theo Lingen und einige andere die von Bolvarys Filmen gut bekannt sind. Schöne Musik, Bilder wie aus einem Traum, eine Handlung der man nicht richtig folgen kann, gute Schauspieler, und eine gehörige Portion Humor hier merkt man einfach wie sehr die Deutschen Filme den Amerikanischen vorauswaren, aber was rede ich "vorraus", also wären die 30er, 40er und 50er nicht der Hochpunkt des Films gewesen, als gäbe es eine Entwicklung zum Guten....
Auf mich wirken diese Filme wie die Beschreibungen von Dorffesten mit Lichtern und Musik oder diese Sommernächte die niemals zu Enden schienen. Kunst ist Nahrung für die Seele, mir fällt wieder ein, dass ich weniger Fast Food essen sollte. https://www.dailymotion.com/video/x22eths


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 08.04.2021 03:02

Alice im Wunderland: Realverfilmung aus dem Jahre 1949. Ich wollte mich mal mit den so oft zitierten Werken Alice im Wunderland und Der Zauberer von Oz beschäftigen. Man hört ja, dass diese Geschichte einige Okkult Wurzeln hat, aber dazu vielleicht später mehr* Das ist jedenfalls ein schöner Film. 7/10 https://www.youtube.com/watch?v=gK8A7tCa6mY&lc=z23nybhhwwnfwl5ewacdp435hqzeqzs2mtwvfas52axw03c010c



*auch wenn das niemanden intressieren mag, es hat einen Wert für mich dergestalt, dass ich es nicht mehr so sehr mit mir herumschleppe, vielleicht sollte ich Tagebuch führen...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 08.04.2021 08:01

Bitzoseq Wrote:
Rosen in Tirol 1940 ist ein Film von Geza von Bolvary, mit Marthe Eggert, Johannes Hesters, Theo Lingen und einige andere die von Bolvarys Filmen gut bekannt sind. Schöne Musik, Bilder wie aus einem Traum, eine Handlung der man nicht richtig folgen kann, gute Schauspieler, und eine gehörige Portion Humor hier merkt man einfach wie sehr die Deutschen Filme den Amerikanischen vorauswaren, aber was rede ich "vorraus", also wären die 30er, 40er und 50er nicht der Hochpunkt des Films gewesen, als gäbe es eine Entwicklung zum Guten....
Auf mich wirken diese Filme wie die Beschreibungen von Dorffesten mit Lichtern und Musik oder diese Sommernächte die niemals zu Enden schienen. Kunst ist Nahrung für die Seele, mir fällt wieder ein, dass ich weniger Fast Food essen sollte. https://www.dailymotion.com/video/x22eths


Kennst du "Was nützt die Liebe in Gedanken"?


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 08.04.2021 10:37

Nein. Aber gucke ich mir mal an die Tage, wenn das der hier ist https://youtu.be/17uaq3L6iU8


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 08.04.2021 13:55

Bitzoseq Wrote:
Nein. Aber gucke ich mir mal an die Tage, wenn das der hier ist https://youtu.be/17uaq3L6iU8


Ja, ist er. Aber du willst den nicht wirklich auf Youtube in Low Resolution gucken? Glotz


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 08.04.2021 21:55

Du hattest Recht was die Leiden des Jungen Werthers angeht, dass er ein Narzisst ist und für das Unausgewogene steht, eben für den kurzen vernichtenden Brand, anstatt der wärmespendenden Flamme. Aber erstmal zum Film:

Der ging nur eine Stunde (dann endet er und beginnt wahrscheinlich von vorne) man hat nur 75% des Bildes gesehen und der Ton (zumindest die Stimmen) waren zu hoch. Das größte Problem war aber das Drehbuch, kein Humor, und so Pseudotiefe Mono- und Dialoge, dann hat man immer den Eindruck dass gleich etwas bedeutsames passiert (nachdem der Eine mit der Anderen in der Holzhütte geschlafen hatte, dachte ich kurz jetzt erscheinen gleich Ufos am Himmel) dabei kucken sich die Leute die ganze Zeit ernst und vorwurfsvoll an, oder lachen berauscht mit dieser dramatisierenden Klaviermusik im Hintergrund - Kitsch! Dabei ist die Handlung ziemlich banal: Eine Gruppe Jugendlicher indoktriniert mit der freie-liebe-in-jungen-Jahren Programmatik der schöne-neue-welt Sozialisten, feiert mit Drogen und Alkohol und pubertären Hormonfluten irgendwelche Partys, verlieben sich ineinander und bringen sich dann gegenseitig um.

2,5/10 wenn man einrechnet dass der Film mit gutem Ton und besserem Bild besser wäre.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 09.04.2021 13:39

Na, wenn man so einen Film grob verpixelt anschaut, dann muss einem ja die Poesie darin entgehen Wink


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 09.04.2021 14:47

Ich gestehe völlig unbegabt zu sein was Sprachen und vor allem deren Feinheiten betrifft. Vor allem Poesie ist mir völlig fremd, was Leute z.B. an Rilke finden.
Was mich auch gestört hat, war dass der Film so sexualisiert war, das ist aber in allen Filmen heute so, z.B. am Anfang als die Hauptdarstellerin (ich nenne sie Lotte) breitbeinig an ihrem Kleid herumspielt, muss das eirklich sein? In den 60ern wäre so etwas noch als Pornografie durchgegangen. Was ich mit traumhaft meine ist so etwas:




RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - der_typ3 - 21.04.2021 20:10

Gerade ist ein Film drauf, den ich erst vor 2?! Jahren entdeckt habe, aber der sich um ein Gebiet dreht, auf dem es meines Wissens nach noch nicht viele Filme gibt: Das Darknet und die Abläufe dahinter. Wens interessiert auf Tele5
Der Film heißt:

Silk Road – Könige des Darknets

In dem Film gehts um 3 Leute die anfangen erst "amateurhaft" Drogen über das Darknet zu verkaufen und sich dann immer weiter hochschaukeln.
Eines Tages wird ein Freund der mit einsteigt von ein paar Kriminellen entführt und durch eine irwitzige Aktion wieder befreit.

Der Film basiert lose auf den Silk-Road Prozessen.
Wirklich spannend.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 22.04.2021 13:26

Bei mir waren es zwei Aufführungen von "Die Fledermaus" die neuste von 3sat und eine ältere Britische. Was mich an Operetten bisher gestört hat, war dass ich nie verstehe was die singen, ansonsten ist das Konzept genial, man hat Musik und ein wenig Schauspiel: Ich fürchte nur, dass die Zeit vorbei ist, da hat letztens einer in den Rechtlich-Bedenklichen behauptet dass die bürgerliche Gesellschaft Menschen zwingen würde bestimmte Dinge zu fühlen, daraufhin hatte er irgendwas besonders hässlich und schief spielen lassen. Achso das ist übrigens alles sehr locker, man kommt stellenweise aus dem Lachen nicht mehr heraus und die Musik ist natürlich auch toll. Meine Lieblingsszene ist vielleicht diese hier ab Minute 01:09:00 in dieser Aufzeichnung https://www.youtube.com/watch?v=13sJdB1EkHs&t=5015s


Anna Karenina mit Vivian Leight, mir fällt jetzt erst auf dass die Handlung (die um Anna) starke Parallelen zu Effi Briest enthält, ihr Mann ertappt sie durch Briefe, das Kind bleibt beim Mann und das Ende ist ähnlich. Das ist ein super Film, ohne flache Dialoge oder Personen, natürlich hätte man dem Film gut vier Stunden folgen können (anstatt grademal 90 Minuten), denn in der Dauer liegt die Trauer, aber in der kürze liegt bekanntlich die Würze, und in der Mitte die Sitte, also ist das auch gut so. 7,5/10

Kann man alles auf Youtube gucken bei Intresse...


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 26.04.2021 17:07

Ich sammele ja eigentlich keine Filme, aber bei dem letzten günstigen Angebot konnte ich nicht widerstehen. Zwei kenne ich auch noch nicht, glaube ich.

[attachment=5140]


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 26.04.2021 17:43

Zwei davon kenne ich IT Follows, hat aber keinen bleibenden Eindruck hinterlassen, und Melancholia der mich wirklich bis heute verfolgt, würde es vielleicht sogar bis in meine Top 500 schaffen.


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 26.04.2021 17:48

Nur zwei? Also Bang Boom Bang ist doch wirklich ein Klassiker. Hostiles, Warrior und Dragged Across Concrete sind hervorragende, finstere Dramen. The Cabin in the Woods und Tucker and Dale vs Evil sind erstklassige Horrorkomödien, auf die ich ansonsten eigentlich nicht so stehe. Mal im Ernst, was schlägst du dich mit so viel altem Kram rum, wenn du die Perlen der Moderne noch nicht kennst? Wink


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 26.04.2021 18:00

Tja immer wenn diese Perlen im Angebot sind hat sie jemand weggekauft...Suspect


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Malone - 26.04.2021 22:21

Also fast alles streame oder leihe ich. Da kann ich dir nicht viel wegkaufen. Faule Ausrede Blabla


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - Bitzoseq - 03.05.2021 23:06

Angst in der Nacht (1947, USA) ist wenig mehr als ein Radiokrimi mit Bildern, die Handlung könnte man ganz gut verfolgen wenn man nur den Ton hört, da der Hauptdarsteller (Pille aus Star Trek) beim Denken gehört werden kann. Hier ist definitiv die Handlung im Vordergrund, ein Mann hat einen Albtraum, jedoch zeigt sich nach dem Aufwachen, dass er Gegenstände und Verletzungen aus dem Traum in die wahre Welt mitgenommen hat...Ist mit 68 Minuten erträglich kurz. Solide 4/10
https://www.youtube.com/watch?v=PDJAbgCFiUg


RE: Welchen Film habt Ihr zuletzt gesehen... - der_typ3 - 10.05.2021 19:41

Aktuell schaue ich auf Sat1 den "Thriller" von Michael Herbig "Ballon" in dem 2 Familien mittels selbstgebastelten Heißluftballon aus der DDR fliehen.
Kann ich nur empfehlen. Daumenhoch