Ars Regendi Simulation Forum
Nein zum Kommonismus! - Printable Version

+- Ars Regendi Simulation Forum (https://forum.ars-regendi.com)
+-- Forum: Deutschsprachig: Die reale Welt (/forumdisplay.php?fid=50)
+--- Forum: Gott und die Welt (/forumdisplay.php?fid=57)
+--- Thread: Nein zum Kommonismus! (/showthread.php?tid=15462)


Nein zum Kommonismus! - Ernesto Ferrer - 29.05.2011 20:15

Zu genial, echt. Eyes



Wenn es bis 1991 schon wieder 300mio Russen gab, dann gab es anscheind gleich noch einen Völkermord, da heute nur noch 142mio Menschen in Russland leben. Zum Glück gibts ja noch die russischen Frauen!Prayi27x25

Ho Chi Minh der alte Saftsack hat doch tatsächlich die friedlebenden Amerikaner in einen Krieg gelockt. Oldno

Mao der Kinderfresser hat die chinesische Bevölkerung gleich 5mal getötet.Glotz

Und diese kommunistischen Führer gibts anscheind auch in anderen Welten, da sie zusammen ja über eine Billiarde Menschen getötet haben!

Indem Sinne, meine Freunde - Nie wieder Kommonismus!


RE: Witze und Fun - Kim Li Jong - 30.05.2011 15:54

Globaltom Wrote:
Naja aber is das witzig ???Noplan


Bezüglich der duch und durch unrealistischen Unwahrheiten - Ja. Hehe

Und die Toten im Vientam- Krieg gehen ja wohl eindeutig an die USA. Zwinker2


RE: Witze und Fun - Globaltom - 30.05.2011 16:03

Kim Li Jong Wrote:

Globaltom Wrote:
Naja aber is das witzig ???Noplan


Bezüglich der duch und durch unrealistischen Unwahrheiten - Ja. Hehe

Und die Toten im Vientam- Krieg gehen ja wohl eindeutig an die USA. Zwinker2



Ich find dummgebrabel halt eher nervig ( und net witzig).

Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )


RE: Witze und Fun - Kim Li Jong - 30.05.2011 16:12

Globaltom Wrote:
Ich find dummgebrabel halt eher nervig ( und net witzig).


Also bei Zahlen wie 700mio. und einer Billiarde Menschen, und Ausdrücken wie 'Er soll angeblich auch Kinder gefressen haben' muss ich schon schmunzeln. Zwinker2

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )


Quatsch. Wenn ein Land ein anderes überfällt, kannst du doch nicht das Opferland in seiner Selbtverteidigung verurteilen. Nono


RE: Witze und Fun - Globaltom - 30.05.2011 16:14

Kim Li Jong Wrote:

Globaltom Wrote:
Ich find dummgebrabel halt eher nervig ( und net witzig).


Also bei Zahlen wie 700mio. und einer Billiarde Menschen, und Ausdrücken wie 'Er soll angeblich auch Kinder gefressen haben' muss ich schon schmunzeln. Zwinker2

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )


Quatsch. Wenn ein Land ein anderes überfällt, kannst du doch nicht das Opferland in seiner Selbtverteidigung verurteilen. Nono

Können wir das nicht in einem extra Thema weiterführen.
Das is deffinitiv nicht mehr witz sondern eher ernsthaft.Hmm


RE: Witze und Fun - m_and - 30.05.2011 16:19

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )

Sicher, dass das kein Witz war?


RE: Witze und Fun - Globaltom - 30.05.2011 16:23

m_and Wrote:

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )

Sicher, dass das kein Witz war?

Da sagt dir falls ausgelagert wird.


RE: Witze und Fun - Kim Li Jong - 30.05.2011 16:37

Globaltom Wrote:
Da sagt dir falls ausgelagert wird.


Hm?
Bitte nochmal etwas verständlicher..


RE: Witze und Fun - Siemon - 30.05.2011 17:47

Kim Li Jong Wrote:

Globaltom Wrote:
Da sagt dir falls ausgelagert wird.


Hm?
Bitte nochmal etwas verständlicher..


Er wird dir Antworten, falls ein Admin den Spam über Krieg hier zu einem eigenständigen Thread abtrennt.


RE: Witze und Fun - Globaltom - 30.05.2011 18:26

Siemon Wrote:

Kim Li Jong Wrote:

Globaltom Wrote:
Da sagt dir falls ausgelagert wird.


Hm?
Bitte nochmal etwas verständlicher..


Er wird dir Antworten, falls ein Admin den Spam über Krieg hier zu einem eigenständigen Thread abtrennt.

Exactemente.
Könntet aber auch einfach selber einen aufmachen Hmm


RE: Nein zum Kommonismus! - brutaler Hansi - 30.05.2011 22:34

Ich hab hier auch noch ein Argument für irgendwas: ich habe Samen im Darm! Mir ist so warm im Darm mit seinem Samen im Darm uhuuuuuh ich habe Samen im Darm, mir ist so warm Darm mit seinem Samen im Darm schalalalalala...lalalala..Saaaamen! Saamen Samen Samen Samen.Schahhh..lala...schalalalala.....(Samen Samen Samen)Schalala...lalalala...lalalala im Darm!


RE: Nein zum Kommonismus! - Globaltom - 30.05.2011 22:36

Ah und wie paßt das zum Thema HeheLachweg


RE: Nein zum Kommonismus! - brutaler Hansi - 30.05.2011 22:40

Welches Thema?


RE: Witze und Fun - Siemon - 30.05.2011 22:42

Globaltom Wrote:

m_and Wrote:

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )

Sicher, dass das kein Witz war?

Da sagt dir falls ausgelagert wird.

So, jetzt erklär mal Tom.


RE: Nein zum Kommonismus! - brutaler Hansi - 30.05.2011 22:46

Die Leberworscht, die Leberworscht, die ist noch gänzlich unerforscht!
Und als das Rehlein ging zur Ruh, das Häslein tat die Augen zu,
erlegte sie - direkt von vorn -
den Gatten über Kimm und Korn. Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei, drei, viermal die Schnuppernase und ruhet weiter süß im Dunkeln
derweil die Sterne traulich funkeln.


RE: Witze und Fun - Horst Heesofer - 30.05.2011 23:39

Siemon Wrote:

Globaltom Wrote:

m_and Wrote:

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )

Sicher, dass das kein Witz war?

Da sagt dir falls ausgelagert wird.

So, jetzt erklär mal Tom.


Irre ich mich oder haben nicht die kommunistischen Guerillas und nicht die Amerikaner den Krieg begonnen? Wink
"Schuld" an diesem Krieg trägt die USA also wohl kaum, lediglich der Verlauf hätte etwas besser sein können.


RE: Witze und Fun - Siemon - 31.05.2011 00:53

Horst Heesofer Wrote:
Irre ich mich oder haben nicht die kommunistischen Guerillas und nicht die Amerikaner den Krieg begonnen? Wink

Das war anfangs ein Bürgerkrieg, dass es Kommunisten waren lag ja nur daran, dass die eher unliebsame Diktatur im Süden von den Amis gestützt wurde, also war der naheliegenste Verbündete für die Widerstandskämpfer (die anfangs selber nun mal fast ausschließlich Südvietnamesen waren) der Kommunismus im Norden und allgemein. Genau so war es umgedreht, vom Süden aus versuchte man den Norden zu destabilisieren und das nicht ohne Hilfe der USA. Das ganze hat sich eben nach und nach hoch geschraubt.

Ist ja wie in Afgh, wer gegen Karzai kämpfen will, wird wohl keine Hilfe von "liberalen" Demokratien erhoffen, sondern eher von deren Gegnern, also Heute vorallem Islamisten und Staaten die diesen unterstützen.

Die Amis hatten in Vitnam eigentlich nie was zu suchen und schon gar nicht Diktaturen zu stützen. Deswegen brauchten sie auch einen Kriegsgrund (Tonkin-Zwischenfall) um sich direkt einzumischen. Mit all dem sinnlosen Leid und Sterben, das erst dadurch in diesem Umfang möglich wurde.


RE: Nein zum Kommonismus! - m_and - 31.05.2011 05:53

Ho Chi Minh war fortschrittlich. Das kann man von den Taliban nicht behaupten.

Abgesehen davon ging's mir um Toms Milchmädchenrechnung und nicht um Vietnam im Speziellen. Würde mich interessieren, wie der Angegriffene einen Krieg vermeiden kann. Völkerwanderung?


RE: Witze und Fun - Globaltom - 31.05.2011 12:59

Siemon Wrote:

Globaltom Wrote:

m_and Wrote:

Globaltom Wrote:
Und in nem Krieg is normal 50/50
( der Anfängt und der Mitmacht )

Sicher, dass das kein Witz war?

Da sagt dir falls ausgelagert wird.

So, jetzt erklär mal Tom.

Nun ganz einfach. Ein Krieg beginnt damit das 2 Seiten
nicht gleicher Meinung sind.Also hat jeder 50 % die Möglichkeit
in zu verhindern.
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.
In der Grundannahme is jeder erstmal zu 50 % Schuld.


m_and Wrote:
Ho Chi Minh war fortschrittlich. Das kann man von den Taliban nicht behaupten.

In welchem zusammenhang genau

Quote:
Abgesehen davon ging's mir um Toms Milchmädchenrechnung und nicht um Vietnam im Speziellen. Würde mich interessieren, wie der Angegriffene einen Krieg vermeiden kann. Völkerwanderung?

Oder einfach dem Angreifer nachgeben.
Hätten etwa die Amis etwa Ho Chi minh den Süden überlassen
und nicht den Süden unterstützt hätts auch weniger
Tote gegeben.


RE: Witze und Fun - Lyu - 31.05.2011 13:28

Globaltom Wrote:
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.


Es passiert in Schlachten eigentlich nicht so oft, dass beide Seiten sich gleich schnell aufeinander zubewegen.
Meistens bewegt sich nur eine Seite, während die andere auf sie wartet (und manchmal nicht mal von der Präsenz der anderen Seite weiß).


Zu den 50% Schuld am Krieg empfehle ich dir Neville Chamberlain als Telefonjoker.


RE: Nein zum Kommonismus! - Horst Heesofer - 31.05.2011 13:28

Quote:
Nun ganz einfach. Ein Krieg beginnt damitz das 2 Seiten
nicht gleicher Meinung sind.Also hat jeder 50 % die möglichkeit
in zu verhindern.
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.
In der Grundannahme is jedererstmal zu 50 % Schuld.


Also sind im Prinzip die Alliierten zur Hälfte selbst am 2. WK schuld? Stimmt, sie hätten sich auch gleich ergeben können Suspect
Super, das Argument bring ich das nächste mal, wenn ich im Ausland als deutscher Nazi beschimpft werde Hehe

@Siemon:

Folglich hab die Guerillas begonnen, gegen ihre Regierung mit Gewalt vorzugehen - ob das nun gerechtfertigt war oder nicht sei zunächst mal dahingestellt, Fakt ist jedenfalls, nicht die Amis, sondern die Kommunisten, bzw. vietnamesische Guerillas haben den Krieg begonnen, die USA sich nur später eingemischt.


RE: Witze und Fun - Globaltom - 31.05.2011 13:36

Lyu Wrote:

Globaltom Wrote:
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.


Es passiert in Schlachten eigentlich nicht so oft, dass beide Seiten sich gleich schnell aufeinander zubewegen.
Meistens bewegt sich nur eine Seite, während die andere auf sie wartet (und manchmal nicht mal von der Präsenz der anderen Seite weiß).


Zu den 50% Schuld am Krieg empfehle ich dir Neville Chamberlain als Telefonjoker.

Wie gesagt es is mehr Grundannahme.
Und in der Regel wird der Verteidiger dort warten wo er den
Angreifer vermutet.
( is ja nicht jeder so doof wie Maginot)


Horst Heesofer Wrote:

Quote:
Nun ganz einfach. Ein Krieg beginnt damitz das 2 Seiten
nicht gleicher Meinung sind.Also hat jeder 50 % die möglichkeit
in zu verhindern.
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.
In der Grundannahme is jedererstmal zu 50 % Schuld.


Also sind im Prinzip die Alliierten zur Hälfte selbst am 2. WK schuld? Stimmt, sie hätten sich auch gleich ergeben können Suspect
Super, das Argument bring ich das nächste mal, wenn ich im Ausland als deutscher Nazi beschimpft werde Hehe

Nö begonnen hatten der olle Gasman Adolf.
Aber im Youtube zu beginn gings ja um die Opfer
und da kann man keiner Seite die Schuld absprechen .

bzw. In welchen Kackländern machstn du Urlaub
( Mich nennt keiner Nazi ) Kopfkratz


RE: Witze und Fun - Lyu - 31.05.2011 13:45

Globaltom Wrote:

Lyu Wrote:

Globaltom Wrote:
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.


Es passiert in Schlachten eigentlich nicht so oft, dass beide Seiten sich gleich schnell aufeinander zubewegen.
Meistens bewegt sich nur eine Seite, während die andere auf sie wartet (und manchmal nicht mal von der Präsenz der anderen Seite weiß).


Zu den 50% Schuld am Krieg empfehle ich dir Neville Chamberlain als Telefonjoker.

Wie gesagt es is mehr Grundannahme.
Und in der Regel wird der Verteidiger dort warten wo er den
Angreifer vermutet.
( is ja nicht jederso doof wie Maginot)


Und in der Regel wird das NICHT bei 50% des Wegs sein - dann wäre ja keine Zeit mehr zur Aufstellung. Wink


Dass das Youtubevideo Schmarrn ist, darüber muss man glaub ich nicht streiten..


RE: Witze und Fun - Globaltom - 31.05.2011 13:55

Lyu Wrote:
Und in der Regel wird das NICHT bei 50% des Wegs sein - dann wäre ja keine Zeit mehr zur Aufstellung. Wink


Dass das Youtubevideo Schmarrn ist, darüber muss man glaub ich nicht streiten..


Sollen wir jetz diskutieren ob es jetz 49 /51 oder 40/60 % sind ?

Im Grunde diskutieren wir nur auf Grundlage
eines grenzwertigen Videostreams Hehe


RE: Witze und Fun - Lyu - 31.05.2011 14:12

Globaltom Wrote:

Lyu Wrote:
Und in der Regel wird das NICHT bei 50% des Wegs sein - dann wäre ja keine Zeit mehr zur Aufstellung. Wink


Dass das Youtubevideo Schmarrn ist, darüber muss man glaub ich nicht streiten..


Sollen wir jetz diskutieren ob es jetz 49 /51 oder 40/60 % sind ?

Im Grunde diskutieren wir nur auf Grundlage
eines grenzwertigen Videostreams Hehe


Ich würde eher so 100/0 bis 75/25 sagen, aber.. nö, müssen wir natürlich nicht. Smile


RE: Witze und Fun - Globaltom - 31.05.2011 14:21

Lyu Wrote:

Globaltom Wrote:

Lyu Wrote:
Und in der Regel wird das NICHT bei 50% des Wegs sein - dann wäre ja keine Zeit mehr zur Aufstellung. Wink


Dass das Youtubevideo Schmarrn ist, darüber muss man glaub ich nicht streiten..


Sollen wir jetz diskutieren ob es jetz 49 /51 oder 40/60 % sind ?

Im Grunde diskutieren wir nur auf Grundlage
eines grenzwertigen Videostreams Hehe


Ich würde eher so 100/0 bis 75/25 sagen, aber.. nö, müssen wir natürlich nicht. Smile


100/ 0 wär zu extrem ,glaub kaum das so zutrifft.

Können ja trotzdem Hehe.
Oder fällt dir was anderes ein Kopfkratz


RE: Nein zum Kommonismus! - Ernesto Ferrer - 31.05.2011 14:21

@Horst: Kann nicht mehr als Siemon sagen.

Globaltom Wrote:
Nun ganz einfach. Ein Krieg beginnt damitz das 2 Seiten
nicht gleicher Meinung sind.Also hat jeder 50 % die möglichkeit
in zu verhindern.
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.
In der Grundannahme is jedererstmal zu 50 % Schuld.


Naja klar bewegt sich das Opfer auch - ist ja auch sein gutes Recht, sich zu verteidigen.

Ich glaube kaum das Ho Chi Minh einne so große Chance hätte.

Globaltom Wrote:
Oder einfach dem Angreifer nachgeben.
Hätten etwa die Amis etwa Ho chi minh den Süden überlassen
und nicht den Süden unterstütz hätts auch weniger
Tote gegeben.


Was? Nachgeben?
Ich gebe doch nicht meine Meinung auf, nur um mich vor einem potentiellen Angreifer zu schützen, welcher auch noch mit Unrecht agiert.

Lyu Wrote:
Zu den 50% Schuld am Krieg empfehle ich dir Neville Chamberlain als Telefonjoker.


Lachweg


Horst Heesofer Wrote:
Also sind im Prinzip die Alliierten zur Hälfte selbst am 2. WK schuld?



Wenn man die Vorkriegszeit richtig analysiert, kann man dies nicht zu 100% ausschließen.

Es gibt durchaus Positionen die das behaupten. Meine Theorie ist, dass die Westmächte Hitler auf ihre Seite bringen wollten, um gegen die im Osten sehr erstärkte Sowjetunion zu kämpfen.

Warum sonst haben sie ihre Päkte zur Tschechoslowakei gebrochen und Hitler erlaubt, sie zu erobern? Warum haben sie die zahlreichen Brüche des Versailler Vertrages durch Hitler ignoriert?Erst als Hitler mit Stalin zusammenarbeitete und Polen angriff, mekrten sie, dass Hitler eher mit Stalin komunizierte, weshalb sie ihm den krieg erklärten und eine Erstärkung im Osten vermeiden wollten.

Als Hitler mit Stalin kommunizierte, sahen die Westmächte ihren Plan vom Bündnis mit Hitler gegen die SU gescheitert und wollten es nicht zu einem Bündnis zwischen SU und Hitlerdeutschland werden lassen, welches sich letztenendes vielleicht sogar noch gegen den Westen richtet.

Ich denke, ganz auszuschließen ist das nicht.
Selbst wenn es nicht so ist, haben sie immernoch Schuld, da sie Hitler erlaubten die Tschechoslowakei zu erobern und die zahreichen Brüche des Versailler Vertrages ignorierten. Hätten sie das nicht getan, hätte Hitler nie aufrüsten können.


RE: Nein zum Kommonismus! - Globaltom - 31.05.2011 14:29

Ernesto Ferrer Wrote:
@Horst: Kann nicht mehr als Siemon sagen.

Globaltom Wrote:
Nun ganz einfach. Ein Krieg beginnt damitz das 2 Seiten
nicht gleicher Meinung sind.Also hat jeder 50 % die möglichkeit
in zu verhindern.
Genauso bei einer Schlacht bewegen sich beide Seiten
zu je 50% aufeinander zu.
In der Grundannahme is jedererstmal zu 50 % Schuld.


Naja klar bewegt sich das Opfer auch - ist ja auch sein gutes Recht, sich zu verteidigen.

Ich glaube kaum das Ho Chi Minh einne so große Chance hätte.

Aber er hätte sich auch mit dem Norden zufrieden
geben können.

Quote:

Globaltom Wrote:
Oder einfach dem Angreifer nachgeben.
Hätten etwa die Amis etwa Ho chi minh den Süden überlassen
und nicht den Süden unterstütz hätts auch weniger
Tote gegeben.


Was? Nachgeben?
Ich gebe doch nicht meine Meinung auf, nur um mich vor einem potentiellen Angreifer zu schützen, welcher auch noch mit Unrecht agiert.

Wenn das aber zu einem Krieg mit tausenden Toten führt,
sollte mann sie trotzdem hinterfragen .
Recht und Unrecht können da schnell relativ sein .


RE: Nein zum Kommonismus! - Siemon - 31.05.2011 14:32

m_and Wrote:
Ho Chi Minh war fortschrittlich. Das kann man von den Taliban nicht behaupten.


Es war auch nicht meine Absicht jemanden mit den Taliban zu vergleichen, sondern aufzuzeigen, dass man sich eine andere Größe suchen muss, wenn die Seite gegen die man antretten will eine eigene Größe auf seiner Seite hat oder selbst ist. Sonst hat man nun mal keine Chance.


RE: Nein zum Kommonismus! - m_and - 31.05.2011 17:05

Siemon Wrote:
Es war auch nicht meine Absicht jemanden mit den Taliban zu vergleichen, sondern aufzuzeigen, dass man sich eine andere Größe suchen muss, wenn die Seite gegen die man antretten will eine eigene Größe auf seiner Seite hat oder selbst ist. Sonst hat man nun mal keine Chance.

Okay. Sorry.

Zur Kriegsschuld: Schuld ist der, der den Krieg lostritt. Dass die späteren Westalliierten sich in seiner Verhinderung nicht unbedingt hervortaten und möglicherweise auch mit Nazideutschland gegen die Sowjetunion gekämpft hätten, ziehe ich nicht in Zweifel, aber nicht Chamberlain hat Polen erobert, sondern Hitler.


RE: Nein zum Kommonismus! - Pontos - 31.05.2011 17:09

Da ich Toms Antworten eh nie lese, fehlt mir der Diskussionszusammenhang... deshalb nur kurz zu diesem Video:

Ich verstehs nicht. Was bitte ist denn jetzt so witzig? Ich glaube da soll die Kritik am Kommunismus ins Lächerliche gezogen werden?? Falls dem so ist, ist es aus meiner Sicht echt nicht gelungen. Wo ist der Witz.....
( Inkognito <-- Brett vorm Kopf)


RE: Nein zum Kommonismus! - Globaltom - 31.05.2011 17:23

Pontos Wrote:
Da ich Toms Antworten eh nie lese, fehlt mir der Diskussionszusammenhang...

Bedauerlich Sad
Wollte dir grade zustimmen


m_and Wrote:
[Zur Kriegsschuld: Schuld ist der, der den Krieg lostritt. Dass die späteren Westalliierten sich in seiner Verhinderung nicht unbedingt hervortaten und möglicherweise auch mit Nazideutschland gegen die Sowjetunion gekämpft hätten, ziehe ich nicht in Zweifel, aber nicht Chamberlain hat Polen erobert, sondern Hitler.

Es gings doch aber priori nicht um die Kriegsschuld
( Es will ja doch keiner Angefangen haben ),
sondern draum wessen Vorgehn zu vielen Toten führte .
Da solltest du die Sowjetunion nicht Ausklammern ,
die sind da alles andere als Unschuldig.

Ich glaub nicht recht das GB und Frankreich wirklich pro Deutschland
waren , speziell Frankreich hatte ja sowas wie eine Erbfeindschaft
zu Deutschland. Vielmehr war wohl eher dank Maginot die priorität
auf dem Erhalt der eigenen Gebiete.