Post Reply  Post Thread 

Reformvorschlag: Privatgeld (Geldreform III)

Author Message
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,036
Words count: 315,803
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 29
Experience: 628
Glory Points: 0
Medals: 0

Neukatzlifornia
Neukatzlifornya
NewDemoskopia
Post: #1
Reformvorschlag: Privatgeld (Geldreform III)

Mich beschäftigt seit einiger Zeit die Geldreform I (Vollgeld). Ich mag die sehr (im Spiel), aber ideologisch kann ich mich nur zur Hälfte damit anfreuden. Sicher, ein Vollgedecktes Geld ist schon ok, aber warum staatlich? Gerade in Zeiten von Kryptowährungen etc. mache ich mir Gedanken über ein anderes "Vollgeld", nämlich vollkommen privatisiertes Geld.

Text:
Einige libertäre Nationalökonomen diskutieren seit einiger Zeit über die Privatisierung des Geldes. Sie berufen sich dabei teilweise auf frühere liberale Vordenker und behaupten, dass der Staat sich nicht nur aus der Geldschöpfung, sondern auch aus dem Geld selbst heraushalten solle. Sie schlagen ein System konkurrierender Währungen privater Natur vor. Die Bürger sollen selbst entscheiden, welches Zahlungsmittel sie akzeptieren und welches nicht.

Effekte (bitte auch diskutieren - ich bin mir nicht sicher, ob ich alles richtig eingeschätzt habe):
* Inflation sinkt stark (durch die Konkurrenz wird eine Geldentwertung sicher aufgefangen)
* Wirtschaftswachstum sinkt leicht (Wechselkurse, Zahlungsmitteldiskussionen etc. dürften etwas Zeit und Produktivität kosten)
* Arbeitslosigkeit sinkt geringfühig (neue Arbeitsplätze in Wechselstuben, Banken und Unternehmen, um mit der Flut neuer Geldmittel mitzuhalten)
* SQ Verwaltung steigt leicht (gleicher Grund)
* Geldmenge steigt gering (mehr Zahlungsmittel, aber auch Ausfälle)
* SQ Sonstiges sinkt leicht (der Staat muss keine Banknoten mehr drucken, keine Münzen ausgeben etc.)
* Nominalzins sinkt minimal (durch geschickte Anlagestrategien und Wechselkursausnutzen ließe sich sicher eine Reduzierung des Zinsaufwand erreichen).

*Bürokratie und Dirigismus sinken moderat
* GINI-Koeffizient steigt (mehr Ungleichheit)
* Aktienkurse und Bodenpreise steigen (Ausweichen in andere Besitzformen)


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)

optimus rex Wrote:
adder, du bist von einem Teammitglied aufgefordert worden, den Antisemitismus-Vorwurf aus deinen Beiträgen zu entfernen.(...) Leiste dem Folge oder lebe mit den Konsequenzen. Ich werde nicht zulassen, dass Moderatoren auf solche Weise von dir angegangen werden!

01.12.2017 04:08
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
***


Posts: 3,110
Words count: 332,629
Group: VIP
Joined: Sep2013
Status: Online
Reputation: 154
Experience: 8719970
Glory Points: 612
Medals: 24

Exil
Janitschar
NIBC
Quin Na
Post: #2
RE: Reformvorschlag: Privatgeld (Geldreform III)

Ohne die Einführung der Vollgeldreform liegt bereits der Zustand vor, den du beschreibst. Bankgeld/Giralgeld ist nichts anderes als privates Geld, unabhängig von der Demoninierung in einer Währung. Das Bitcoin u.a. keine gesetzlichen Zahlungsmittel sind, ist dabei unabhängig (da Konvertierbarkeit auf einem freien Markt existiert. Natürlich kannst du deine Steuern mit BTC zahlen, wenn du sie bis 20 Minuten vor der Überweisung in BTC hältst und dann in € wechselst (20 Minuten als Proxy für die Transaktionsdauer in der Blockchain)).

Also super, dass du den Vorschlag einbringst und so ausführlich deine Gedanken ausbreitest! Und jeder gut vorgebrachte Vorschlag gehört auch gewürdigt. Hier liegt jedoch keine so maßgebliche Änderung vor, dass man von einer Reform reden kann. Ich denke, deine Idee Cryptowährungen als gesetzliche Zahlungsmittel zuzulassen, hätte als Aufgabenform eine größere Chance und wäre auch sinnvoller. Bedenke auch, dass deine Reform im Anarchokapitalismis schon abgedeckt ist.

Nachtrag: eine Zulassung anderer Zahlungsmittel neben der staatlichen Währung müsste Einfluss auf Bürgerrechte (+) und Schattenwirtschaft (++) haben, außer die Konten wären persönlich zuordbar (vielleicht Option 3 in einer solchen Aufgabe), dann natürlich Schattenwirtschaft (-). Weiterhin könnten langfristig viele Banken durch „Technobanken“ (Paypal, Bitcoin-Miningfarms etc) verdrängt werden, während Effizienz gleichzeitig steigt (Wirtschaft +, Arbeitslosigkeit +, Arbeitszeit -, Automatisierung ++).


Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator

This post was last modified: 01.12.2017 12:22 by TheLastShah.

01.12.2017 12:14
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,036
Words count: 315,803
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 29
Experience: 628
Glory Points: 0
Medals: 0

Neukatzlifornia
Neukatzlifornya
NewDemoskopia
Post: #3
RE: Reformvorschlag: Privatgeld (Geldreform III)

TheLastShah Wrote:
[align=justify]Ohne die Einführung der Vollgeldreform liegt bereits der Zustand vor, den du beschreibst. Bankgeld/Giralgeld ist nichts anderes als privates Geld, unabhängig von der Demoninierung in einer Währung.


Genau das glaube ich eben nicht. Da der Staat das Zahlungsmittel herausgibt und absichert, entsteht eben kein Zahlungsmittelwettbewerb.

Quote:
Natürlich kannst du deine Steuern mit BTC zahlen, wenn du sie bis 20 Minuten vor der Überweisung in BTC hältst und dann in € wechselst (20 Minuten als Proxy für die Transaktionsdauer in der Blockchain)).


Eben nicht. Ich kann meine Steuern nur in Euro zahlen. Schreibst Du sogar dort oben selbst.

Quote:
Bedenke auch, dass deine Reform im Anarchokapitalismis schon abgedeckt ist.


Hmmmm. Das könnte sein, ja.

Edit: ansonsten schon mal danke für das Feedback.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)

optimus rex Wrote:
adder, du bist von einem Teammitglied aufgefordert worden, den Antisemitismus-Vorwurf aus deinen Beiträgen zu entfernen.(...) Leiste dem Folge oder lebe mit den Konsequenzen. Ich werde nicht zulassen, dass Moderatoren auf solche Weise von dir angegangen werden!

This post was last modified: 01.12.2017 15:13 by adder.

01.12.2017 15:10
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Reformvorschlag: Militärische Ausbildungspflicht Jozilla 5 496 09.06.2014 13:43
Last Post: Jozilla
  Geldreform I vs. Bankenreform I Solon 2 1,034 02.09.2013 02:27
Last Post: Skanar
  Geldreform I AZOTH 1 1,165 02.09.2013 02:03
Last Post: Skanar
  Geldreform II Graf Adalbert 19 3,860 20.05.2011 20:57
Last Post: Lyu
  Auswirkungen der Geldreform I xable81 1 1,337 17.07.2008 08:47
Last Post: Barack Tryit

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: