Post Reply  Post Thread 
Pages (5): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »

Regierungsbildung

Author Message
Malone
Admin
******


Posts: 15,263
Words count: 694,157
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 149
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #1
Regierungsbildung

Nun, der erste Schritt ist getan, mit einer gesichtswahrenden Wabergrenze. Da Seehofer nun sein Soll erfüllt zu haben meint, wird er sich beim Familiennachzug, den die Grünen vehement fordern, zunächst störrisch geben, dann aber zustimmen. Die Liberalen sind auch so weit bedient, die haben sich ohnehin immer sehr flexibel gezeigt, bei jeder Thematik. Also, Jamaika kommt, ändern wird sich nahezu nichts.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
11.10.2017 19:51
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 15,263
Words count: 694,157
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 149
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #2
RE: Regierungsbildung

Zur Wabergrenze noch eine Ausführung von mir:

Welche Änderung wird uns die Wabergrenze bescheren, mit der Merkel und Seehofer ihr ehrenhaftes Antlitz meinen wahren zu können? Gar keine! Weiterhin wird jeder ermutigt, ob Notleidender oder Abenteuer, sich aufzumachen ins gelobte Land, und wer es hierhin schafft, dem ist ein jahrelanger All-Inklusive-Urlaub mit Taschengeld quasi garantiert. Und wenn sich derjenige nicht auf unsere Kosten durch die Instanzen klagen will, dann braucht er wohl nur seine Identitätsnachweise fälschen oder entsorgen.

Die Wabergrenze ist ein Bekenntnis zum Unwillen, die Grenzen zu schützen, so dass weiterhin Terroristen, Kriminelle, Religionsfaschisten und Schmarotzer ungehindert einströmen dürfen. Nicht nur zum Nachteil der deutschen Bevölkerung und ganz Europa, sondern auch zum Nachteil echter Flüchtlinge, die in Konkurrenz zu oben genannten Personen stehen und deren Ruf unter denen leidet, die die Willkommenskultur schamlos ausnutzen!

Dabei stimme ich durchaus zu, dass eine Obergrenze Blödsinn wäre: Denn einem ebenso Asylbedürftigen, wie dem vorherigen, darf man - schon vom Grundgesetz her - nicht die Hilfe verweigern, nur weil er der Soundsovielte ist. Aber es bedarf der unmissverständlichen Klarstellung, dass nur wirklich Asylberechtigte - nach vorheriger gründlicher Prüfung - ins Land gelassen und alimentiert werden! Wie es übrigens an Flughäfen seit jeher gang und gäbe ist, ohne dass selbst Pro Asyl nennenswert dagegen protestiert hätte. Wieso also einen Unterschied machen, nur weil jemand über Land kommt?

Der zweite Grund, warum die Obergrenze Quatsch ist, besteht darin, dass man sich bloß ans Dublin-Abkommen halten müsste, das in Überstimmung mit den Genfer Konventionen erlaubt, jeden zurückzuweisen, der aus einem sicheren Drittstaat einreisen will. Ob man dann den Grenzstaaten zu Krisenregionen Hilfe gewähren will und in welchem Maße, darüber ließe sich ja reden. Und wer wirklich subsidiären Schutz benötigt, dem mag man für die Dauer der Schutzbedürftigkeit auch Zuflucht gewähren.

Und wer jetzt aus diesen Ausführungen den Schluss zieht, dass man dann an den Grenzen auf Frauen und Kinder schießen und damit all unsere hehren Werte über Bord schmeißen müsse, der sei eines besseren belehrt: Sobald jemand Wohlfahrt oder Asyl oder subsidiären Schutz beantragt, ohne einen nach obigem Schema legitimierten Ablauf befolgt zu haben, könnte man ihn an Ort und Stelle ergreifen und in einen Flieger gen Heimat verfrachten. Das gäbe nicht mal hässliche Bilder wie an mazedonischen Grenzzäunen.

Fazit der Wabergrenze: Sie ändert nichts und sendet ein deutliches Signal an die Welt: Jeder, dem es in seiner Heimat schlechter ergeht, als es ihm hier auf Sozialhilfeniveau erginge, ist herzlich eingeladen. Und das sind mehr als ein paar Millionen, sondern Milliarden. Absurd.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
11.10.2017 23:45
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 12,263
Words count: 885,657
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 63
Experience: 482
Glory Points: 330
Medals: 12

Sambesi
Tanganika
Rhodesien
Post: #3
RE: Regierungsbildung

Malone Wrote:
Fazit der Wabergrenze: Sie ändert nichts und sendet ein deutliches Signal an die Welt: Jeder, dem es in seiner Heimat schlechter ergeht, als es ihm hier auf Sozialhilfeniveau erginge, ist herzlich eingeladen. Und das sind mehr als ein paar Millionen, sondern Milliarden. Absurd.


Prinzipiel hast sicher recht, nur was soll der letzte Satz.
Erst hieß 2 mio (die nicht alle nach Deutschland sind ).
Dann sollen schon mehrere Millionen gar Milliarden sein .

So wirds unglaubwürdig.


Wartet auf die neue Bundesregierung
12.10.2017 14:35
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 15,263
Words count: 694,157
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 149
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #4
RE: Regierungsbildung

Lies es noch mal genau ^^


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
12.10.2017 17:51
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 12,263
Words count: 885,657
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 63
Experience: 482
Glory Points: 330
Medals: 12

Sambesi
Tanganika
Rhodesien
Post: #5
RE: Regierungsbildung

Malone Wrote:
Lies es noch mal genau ^^


Es ist trotzdem übertrieben von Milliarden zu schreiben die
sei es in Europa oder Deutschland gerne als Sozialfall leben wollen.

Warten wir mal ab wie viele( wie wenige) Es wirklich sein werden.


Wartet auf die neue Bundesregierung
12.10.2017 17:58
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 15,263
Words count: 694,157
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 149
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #6
RE: Regierungsbildung

Es geht ja nur um das Potential derer, denen es hier besser ginge, als in ihrer Heimat. Die meisten von denen - gerade solche, denen es wirklich schlecht geht - haben gar nicht die Mittel, sich nach Europa aufzumachen.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
12.10.2017 18:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 12,263
Words count: 885,657
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 63
Experience: 482
Glory Points: 330
Medals: 12

Sambesi
Tanganika
Rhodesien
Post: #7
RE: Regierungsbildung

Malone Wrote:
Es geht ja nur um das Potential derer, denen es hier besser ginge, als in ihrer Heimat. Die meisten von denen - gerade solche, denen es wirklich schlecht geht - haben gar nicht die Mittel, sich nach Europa aufzumachen.


Nein haben sie deffinitiv nicht.
Sollte man sich dann nicht auf die Konzentrieren welche
Kommen können .Kopfkratz


Wartet auf die neue Bundesregierung
12.10.2017 18:37
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bitzoseq
wahrlich, ich sage euch:
*


Posts: 550
Words count: 39,229
Group: Basic
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 5
Experience: 32
Glory Points: 0
Medals: 1

Post: #8
RE: Regierungsbildung

Auch die, unserem materiellen Wohlstand Entferntesten, könnten kommen, das sieht man manchmal in Dokus, junge Afrikaner, in traditioneller Stammesbemalung, in Hütten (ich meine, die werden aus Rindermist gebaut...) hausend, sehen auf ihr Handy und erklären nach Europa zu wollen.
Vielleicht sind diese Szenarien auch etwas gestellt, wo sollten Die die Handys laden...

Aber -- Eine Wahrheit die nicht geleugnet werden kann: Die Leute flüchten auch, weil das kapitalistische, das westliche, das demokratische, das nationalische die Heimat einnimmt. Ein Beispiel dazu:

Wenn man die Dokureihe: Die gefährlichsten Schulwege der Welt sieht, findet man u.a. einen Fall eines jungen Afrikaners, dessen Familie ein traditionelles, arbeitsreiches, bäurisches, armes Leben führt. Die Familie verkauft nun das wenige, was man besitzt, um den Jungen über den gefährlichen Schulweg zur Schule zu schicken. Aber der Junge will nicht, er hat Angst, der lebensbedrohliche Weg, (und vielleicht auch die, sich am eigenen Mitgefühl aufgeilenden, den Schulweg aus Auto und Boot filmenden Europäer) gibt ihm den Rest. Lieber würde er in der Tradition leben. Wäre es für den Jungen, nimmt man ihm seine eigentliche Lebensweise, seinen Lebensraum, nicht viel sinnvoller, nach Europa zu flüchten.

Wir können die Folgen unserer Zivilisation nicht einfach ignorieren, wir müssen Lösungen schaffen, damit Menschen in ihren Heimatländern eine Perspektive haben, sonst seh' ich schwarz für Europa...


Dieses Dokument wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

This post was last modified: 12.10.2017 19:20 by Bitzoseq.

12.10.2017 19:17
Find all posts by this user Quote this message in a reply
optimus rex
Admin
******


Posts: 10,453
Words count: 722,544
Group: Admin
Joined: Apr2008
Status: Offline
Reputation: 167
Experience: 216730
Glory Points: 1800
Medals: 90

Westmarken
Japan
Neuginea
Post: #9
RE: Regierungsbildung

Ich hätte es nicht geglaubt, aber eine Jamaika-Koalition ist gestern bzw heute Morgen um 1 Uhr gescheitert. Die FDP hat die Gespräche abgebrochen. Was glaubt ihr, wie es nun weitergehen wird? Wird die SPD eine CDU-Minderheitenregierung tollerieren? Wird es Neuwahlen geben?

This post was last modified: 20.11.2017 10:00 by optimus rex.

20.11.2017 10:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Heinrich Lang
*


Posts: 2,214
Words count: 223,928
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 33
Experience: 1691
Glory Points: 330
Medals: 16

Westterra
Ostterra
Post: #10
RE: Regierungsbildung

Ich vermute mal es kommt zu Neuwahlen.
Da die SPD weiterhin nicht an einer Regierung beteiligt sein will.
Eine Minderheiten Regierung würde nach meiner Einschätzung
der AfD nur nützen.


DIES ist der Link zu meiner Facebook Seite, wo ich euch über meinen Blog informieren werden.

20.11.2017 10:28
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (5): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Regierungsbildung Umfrage Malone 0 51 05.12.2017 13:04
Last Post: Malone

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: