Thread Closed  Post Thread 
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »

RPG 2016: Moskauer Pakt

Author Message
Evica
Member
**


Posts: 190
Words count: 11,323
Group: Premium
Joined: Dec2007
Status: Offline
Reputation: 4
Experience: 985
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #1
RPG 2016: Moskauer Pakt

Mein Vorschlag:



Basiert auf dem Original Logo des Warschauer Paktes mit entfernten Länderflaggen und anderen Texten:
Ganz oben Beistand, darunter links Frieden (stiften), rechts Schützen (Beschützen)
Im roten Feld Zusammenarbeit und im untersten Feld Freundschaft

Grundsätzlich besteht der Moskauer Pakt formal aus gleichberechtigten Ländern. De facto sind alle Länder stark von Russland (offiziell Russische Föderation) beeinflußt aber durch die Bank selbstständig.
Im Gegensatz zur realen geschichte gehe ich davon aus das die Sowejtunion sich nach dem zweiten Weltkrieg bereits in die entsprechenden Länder aufgespalten hat. Diese Länder sind aber teilweise wirtschaftlich, militärisch, politisch und sowieso kulturell von Russland, mehr oder weniger, stark beeinflußt geblieben.
Russland ist insgesamt viel weniger dominant im Weltgeschehen gewesen (kein kalter Krieg, keine Weltweiten Stellvertreterkriege o.ä.) und sucht deshalb prinzipiell weniger aggressiv eine vergangene Stellung wieder einzunehmen. Allerdings will man eine stärkere Stellung weltweit neu erreichen. Das führt zu einem ähnlichen Endergebnis wie das derzeitige reale Russland mit allerdings mehr Flexibilität hinsichtlich vermeidlicher Ansprüche sei es auf Länder o.ä.

Ansonsten gilt für Russland ein System wie man es auch im realen Russland findet, Stichwort Gelenkte Demokratie. Pressefreiheit ist niedrig, Korruption eher hoch. Wichtige Konzerne sind in Staatsbesitz, Marktwirtschaft trotzdem vorhanden.
Insgesamt ist das Land irgendwo zwischen Demokratie und Oligarchie, zwischen Sozialismus und Kapitalismus .

Die anderen Länder des Bündnis haben hinsichtlich Ihrer Ausgestalung also einen erheblichen Spielraum da man keinerlei Probleme auch mit Diktaturen, MIlitärjuntas oder ähnlichen hat. Generell sollte man vielleicht eher in die leicht anrüchige Ecke gehen Wink
Wir sind eher die Underdogs der Weltpolitik aber wir wollen mehr, wir wollen das was uns zusteht Cool

Meinungen, Ansichten, Kommentare etc. ausdrücklich erwünscht Smile

This is work in progress

07.04.2016 18:58
Find all posts by this user
Gurkenkiller
Member
*


Posts: 188
Words count: 15,781
Group: Basic
Joined: Nov2014
Status: Offline
Reputation: 12
Experience: 165
Glory Points: 25
Medals: 1

Post: #2
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Hi,

ich würde gerne Kasachstan-Ost spielen.
Als Staatsoberhaupt wähle ich Recep Tayyip Erdoğan.

Gruß Gurkekiller

19.05.2016 23:33
Find all posts by this user
Evica
Member
**


Posts: 190
Words count: 11,323
Group: Premium
Joined: Dec2007
Status: Offline
Reputation: 4
Experience: 985
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #3
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Wie man sehen kann sind noch ein paar Plätze im Moskauer Pakt vorhanden - Interessierte sind gerne gesehen Smile

31.05.2016 10:25
Find all posts by this user
AlexanderStalin
Präfekt
*


Posts: 11
Words count: 1,653
Group: Basic
Joined: Apr2015
Status: Offline
Reputation: 1
Experience: 25
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #4
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Die Diskussion scheint hier ja noch nicht so sehr zu brennen Big Grin

Ich würde gerne mit Murmansk für den Moskauer Pakt spielen, wenn es keine Einwände gibt. Soll ich hier mal reinschreiben, wie ich mir meinen Staat so vorstelle? Es soll kein 100%iger Vasall Russlands werden, ich habe ein wenig eigene Geschichte und Ausrichtung für ihn erfunden, welche Rolle er im Bündnis einnimmt, welche Positionen er vertritt, die ganzen Angaben wie Hauptstadt und so weiter.

Ist das hier von Interesse? Oder soll ich mit der "Enthüllung" bis zum Weltstart warten?^^

Gruß
Alex

Edit: Ein vorteilhafter Zufall, dass meine Story sehr gut in deine Idee von der Geschichte des Moskauer Pakts hineinpasst, Evica, ich würde sie gerne hier präsentieren und Verbesserungsvorschläge einholen, sagt mir nur eben, ob das okay ist!

Das Wappen kann ich ja auf alle Fälle schon mal zeigen, es ist das (von mir editierte) Wappen der Karelo-Finnischen SSR mit der russischsprachigen Aufschrift "Demokratische Volksrepublik Karelo-Russland" Smile

Im Anhang befindet sich zusätzlich noch das von Esser14 verbesserte Logo des Paktes (ignoriert den schwarzen Rand, beim Einfügen ist der weg)^^



Attached File(s) Thumbnail(s)
       

This post was last modified: 28.09.2016 18:58 by AlexanderStalin.

28.09.2016 17:47
Find all posts by this user
AlexanderStalin
Präfekt
*


Posts: 11
Words count: 1,653
Group: Basic
Joined: Apr2015
Status: Offline
Reputation: 1
Experience: 25
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #5
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Vielleicht ist noch der Hinweis ganz sinnvoll, dass die Bezeichnung "Warschauer Pakt" eine im Westen gebräuchliche, abwertende Bezeichnung ist, deswegen ist es etwas seltsam, wenn wir "Pakt" so übernehmen. Ich schlage daher vor, das Bündnis stattdessen Moskauer Vertrag zu nennen.

29.09.2016 16:23
Find all posts by this user
Paulo Maxo
Master of the Universe
*


Posts: 202
Words count: 23,177
Group: Basic
Joined: Aug2016
Status: Offline
Reputation: 13
Experience: 416
Glory Points: 175
Medals: 7

Post: #6
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

AlexanderStalin Wrote:
Vielleicht ist noch der Hinweis ganz sinnvoll, dass die Bezeichnung "Warschauer Pakt" eine im Westen gebräuchliche, abwertende Bezeichnung ist, deswegen ist es etwas seltsam, wenn wir "Pakt" so übernehmen. Ich schlage daher vor, das Bündnis stattdessen Moskauer Vertrag zu nennen.


Hätte damit aber keine Probleme. Daumenhoch


Ai WeiWy - Präsident, Kongregats-Republik Chinesien (Welt: Erde RP)
29.09.2016 16:40
Find all posts by this user
Hanseat24601
Mitte-Linksliberaler
*


Posts: 320
Words count: 30,378
Group: Basic
Joined: Jul2015
Status: Offline
Reputation: 14
Experience: 198
Glory Points: 155
Medals: 7

Post: #7
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Hey,
Ich weiß dieses Bündnis wird anfangs nicht in die Welt integriert.
Trotzdem möchte ich eine Änderung vorschlagen, die sich auf die Geschichte der ehemaligen sowjetischen Staaten bezieht und die gelten würde, sollte ich Russland bekommen. Nun: Ich schlage vor, dass das Zarenreich sich etwas länger hielt, als in der realen Welt nämlich bis etwa zwei Jahre vor Ende unseres Krieges. Das Zarenreich hält sich länger, da Alexander der 2., die Reformen besser umsetzte und aufgrund der höheren Beliebtheit beim Volk erst 1890 ( reales Jahr 1881) von reaktionären Aristokraten. Alexander führt ein Parlament ein, dass für damalige Verhältnisse in Russland zwar progressiv war , zur Zeit des Weltkrieges aber überkommen war. Zar Nikolaus regierte von 1895 (real 1894) bis zu seinem Tod. Er hatte einen starken Überwachungsapparat und regierte wie in echt autokratisch. Er kurbelte die Wirtschaft allerdings stärker an als in Echt. 1930 stirbt bei einem Attentat durch einen polnischen Nationallisten und sein Sohn Alexei übernimmt. Dieser versucht das Militär auf Vordermann zu bringen und demokratisiert das Land leicht. Unter ihm können die baltischen Staaten und Polen 1931 unabhängig werden. Es folgen 1932 Großturkmenistan und Kasachstan (Ost). Die Unabhängigkeit wird überall gewaltsam herbeigeführt, da die Bevölkerungsgruppen dort gegenüber Russen benachteiligt werden. Jedenfalls besetzt Deutschland im Krieg schnell Polen und die baltischen Staaten. Russland hält sich vorerst aus dem Krieg raus, interveniert allerdings nachdem Deutschland Lettland angreift. Für Russland läuft es anfangs überhaupt nicht: Das Militärgerät ist zu alt und kann nicht mit deutschen Panzern mithalten. Der Frontverlauf geht immer weiter nach Osten. Die Hauptstadt St.Petersburg kann zwar noch verteidigt werden, jedoch sind die Nazis 1935 nur noch wenige Kilometer von Moskau entfernt. Wichtige Städte wie Minsk, Kiew Smolensk, Novgorad oder Rostow sind längst unter deutscher Kontrolle als am 7.November 1935 in Petersburg der Zar gestützt wird. Die Menschen sind nicht nur mit dem Kriegsverlauf, sondern auch mit der Staatsform unzufrieden. Es bildet sich eine parlamentarische Übergangsregierung und die Fronten erstarren vorerst. Die Übergangsregierung wird ihrerseits allerdings wieder von den Bolschewistischen unter der Führung Stalins gestürzt. Der Zarenfamilie gelingt die Flucht über Helsinki und Stockholm nach Oslo. Die 2.Revolution ereignet sich schon am 19. Dezember 1935. Stalin will Russland von den Nazis befreien und startet eine Offensive. Den deutschen Soldaten macht an den festgefahrenen Fronten schon der russische Winter zu schaffen. Die Russen können deshalb die Front wieder gen Westen schieben. Hitler schafft es auch nicht Nachschublinien aufzubauen, während sich in Russland ständig neue Soldaten melden. Im Frühjahr 1936 stehen die Russen schon wieder in Donezk, Witebsk und Pskov. Im Herbst können die russischen Soldaten schließlich Minsk und Kiew befreien, im Winter sind das komplette Baltikum, die Ukraine und Weißrussland wieder unter russischer Kontrolle. Im Sommer stehen russische Truppen vor Warschau. Außerdem wurde eine Invasion in ÖUI in der Slowakei ,Ungarn und Tschechien durchgeführt. Im Frühjahr 1939 stehen die Truppen dann in Frankfurt(Oder). Im August 1939 kapituliert Deutschland bedingungslos. ( Ich hoffe das ist euch genehm Esser und Jorak.) Nach dem Krieg wird die Sowjetunion gegründet, der die SRs Russland, Kaukasus, Karelien, Ukraine, Baltikum-Weißrussland, Khabarovsk, Ostkasachstan, Westkasachstan, Kirgisistan und Turkmenistan beitreten. Polen wird russisches Vasall. Was mit Ungarn und Co. passiert überlasse ich Esser. 1945 ist die UdSSR vollständig. Von da an wollte ich die Geschichte bis 1980 ähnlich der realen gestalten. Jedoch kommt Gorbatschow bei mir bereits 1980 an die Macht. In Polen setzt sich die Solidarnosc 1982 durch, da ein nicht so harter Kurs wie in der realen Welt gegenüber ihr verfolgt wird. Gorbatschow führt Glasnost und Perestroika schon 1981 ein. 83 wird Polen demokratisch und öffnet sich dem Westen. Daraufhin zerfällt die Union rapide. 1985 sind alle SRs unabhängig. Im August 1984 versuchten Putschisten noch einmal ohne Erfolg die alte Staatsform wieder einzuführen. Daraufhin endete die Ära Gorbatschow und es folgte Sergej Wladimirowitsch Romaninski (RP-Charakter: Putin). Der Neozarist möchte Russland konservativ gestalten und zu alter Stärke zurückführen. 1989 gelingt ihm die Gründung der russischen Förderation aus Russland, dem Kaukasus und Khabarovsk. Die Sowjetunion existiert also bis 1985 und nicht wie von Evica vorgesehen garnicht. Ich hoffe euch gefallen meine Änderungen in der Geschichte. Ich finde sie einfach pasender.

31.10.2016 23:24
Find all posts by this user
Ernesto32
Unregistered


Post: #8
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Ich fände es auch besser, wenn Sowjetunion und Kalter Krieg stattgefunden haben.
Da lässt sich im RP einfach so viel dran anknüpfen.

31.10.2016 23:55
Esser14
@realAttilaJuhász
*


Posts: 2,318
Words count: 234,739
Group: Basic
Joined: May2014
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 55602
Glory Points: 3195
Medals: 91

Post: #9
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

Hanseat24601, dein Sowjetrussland kann gerne Ungarn einnehmen. Österreich wird Amerika und Italien Britannien zugeordnet. Ich weiß nicht, was Jorak bezüglich der Teilung Deutschlands geplant hat. Ich dachte aber, dass Amerika und Britannien Ihre Teile vereinen um dem kommunistischen Ungarn entgegenzutreten. Die Sowjetunion reagiert darauf, indem Sie Ungarn und Jugoslawien zwangsvereint. Die "Berliner Mauer" geht also bis Triest runter. Jedoch ist ÖUI nach dem Zerfall der Sowjetunion nicht so wahnsinnig scharf darauf sich wieder zu vereinen, wie Deutschland, da es doch unterschiedliche Völker sind. Von Ungarn-Jugoslawien spalten sich einige Staaten ab. (Montenegro, Serbien, Kosovo... Dies muss aber der Griechenlandspieler weiter spinnen.) Eine Einigung kommt erst 1989 aus wirtschaftlichen Gründen zustande. Also ist mein ÖUI eher ein Zweckbündnis vieler Völker und Gruppen, dadurch ist der Staat von Natur aus recht instabil. Die regionalen Teile haben daher viel mehr Entscheidungsgewalt als zum Beispiel in Deutschland. (Vielleicht ist das mit den USA vergleichbar?)

Ich merke, dass hat schon lange nichts mehr mit dem Moskauer Pakt zu tun. Daher höre ich jetzt lieber auf über meinen Staat zu erzählen.


P.S.: Tschechien und die Slowakei gehört wohl eher zum Polen-Spieler. Vielleicht auch eine Zwangsvereinung durch die Sowjetunion?


This post was last modified: 02.11.2016 22:27 by Esser14.

02.11.2016 22:20
Find all posts by this user
Hanseat24601
Mitte-Linksliberaler
*


Posts: 320
Words count: 30,378
Group: Basic
Joined: Jul2015
Status: Offline
Reputation: 14
Experience: 198
Glory Points: 155
Medals: 7

Post: #10
RE: RPG 2016: Moskauer Pakt

@Esser: Gute Idee bezüglich Ungarn. Wegen Polen ,Tschechien und der Slowakei könnte man auch einen Krieg zwischen dem Zarenreich und der Habsburgermonarchie irgendwann im 19.Jh oder Anfang 20. planen. Oder müsste man da eher Deutschland mit einbeziehen wegen Schlesien? Außerdem möchte ich dich einfach nochmal aus Interesse fragen, wie deine Dreifachmonarchie eigentlich entstanden ist.
@Jorak: Planst du mit einer Teilung Deutschlands? Wie sieht es mit Preußen aus? Wollen wir es da wie in Echt handhaben, nur eben, dass die Teile die nach dem ersten Weltkrieg abgegeben wurden zusammen mit dem Rest nach unserem Weltkrieg abgegeben wurde?
@Eufedmitglieder: Es wäre schön wenn eure Staaten im Osten (Griechenland, Polen) noch irgendwie besetzt werden, sonst könnte ich mich RP nicht als Opfer einer expansionistischen Aussenpolitik darstellenNoplanHehe.


Welt Olympus
Republik Eastlondon

Josef Young (Boris Johnson), Präsident der Republik Eastlondon

Welt Erde RP
Russische Föderation, bestehend aus den Republiken Rossijia und Kawkas

Sergej Wladimirowitsch Romaninski (Wladimir Putin), Präsident der Russischen Föderation
03.11.2016 22:05
Find all posts by this user
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »
Thread Closed  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Olympische Sommerspiele 2016/17 Charlie666 15 2,694 11.02.2017 21:57
Last Post: Charlie666
  RPG-World 2016: The bat TheAnonymous 2 1,600 06.02.2017 23:30
Last Post: Magna Carta
  RPG 2016: USA BuffaloBill 68 9,483 25.11.2016 15:57
Last Post: Charlie666
  RPG 2016: Commonwealth of Independent States PresidenteHH 18 4,389 15.11.2016 13:24
Last Post: Ernesto32
  RPG-Welt 2016: Weltkrieg Charlie666 65 9,080 08.11.2016 12:29
Last Post: Jorak
  RPG-Welt 2016: Sozialistische Globale Union Lee Lee 22 3,267 27.09.2016 19:37
Last Post: Esser14
  Orga-Thread RP-Welt 2016 [Nur Komitee] plumbum 67 14,815 27.09.2016 00:01
Last Post: Juerss
  RPG-Welt 2016: REGELWERK [No Discussion] Charlie666 0 1,969 22.09.2016 16:58
Last Post: Charlie666
  RPG-Welt 2016: 大日本帝國 | Dai-Nippon Teikoku | Kaiserreich Großjapan MrProper 13 2,959 02.09.2016 20:49
Last Post: MrProper
  Name der RPG Welt (2016) plumbum 8 1,469 26.08.2016 15:31
Last Post: MrProper

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: