Post Reply  Post Thread 
Pages (4): « First < Previous 1 2 3 [4] Last »

Rundfunk / Broadcast

Author Message
Aslan1990
Auferstanden aus Ruinen
**


Posts: 1,129
Words count: 236,532
Group: Premium
Joined: Apr2018
Status: Offline
Reputation: 55
Experience: 99886393
Glory Points: 685
Medals: 33

Post: #31
RE: Rundfunk / Broadcast



Des Imperators Puppen scheinen übermütig zu werden



Meine Freunde in Persani, Liebe Freunde in aller Welt,

nach intensiven Gesprächen mit unserem Prinzen Kaspian darf ich, Scheich Amar, meine Meinung und die Meinung des Prinzen kundtun. Die neuen Technologien, Smartphones, Soziale Netzwerke, sind nicht immer nur ein Segen. Im Falle des Imperiums scheinen einige dem Imperator untergeordnete Stellen wohl den verantwortungsvollen Umgang mit ihren Geräten vergessen zu haben. Mr. Putin, nehmen Sie doch bitte mal ihren beiden Lakaien aus Bristanien und Mr. Rybakov die Smartphones weg.

Meine Lieben Freunde, was genau passierte? Nun, nachdem sich Neu Albanien von der aufgezwungenen Terrorherrschaft aus den Reihen des Imperiums befreut hat, wird Wahlbetrug und Cyberkriminalität als Schreckgespenster genutzt um die eigene Niederlage zu übertünchen. Verehrter Kollege aus Bristanien, bitte merken Sie sich für die Zukunft: Wer ein fremdes Volk brechen will geht selbst zu Bruch! Den Infarkt erleiden tatsächlich Sie, nicht wir.
Es grenzt an überhebliche naive Dummheit uns Ihre noblen Ziele verkaufen zu wollen, wo jeder sehen kann dass dies von Anfang an ein Akt gegen jede Menschenwürde und gegen die Menschlichkeit an sich ist. Mal ganz davon abgesehen dass das angebliche nukleare Arsenal eine Bedrohung für die Welt sei, fanden unsere Geheimdienste heraus, dass Ihre Terrorregierung nie ein Anzeichen daran machte selbst atomar abzurüsten. Dies allein wirft schon ein Licht auf Bristanien, welches Ihrem Lande würdig ist. Nein, verehrter Kollege: Sie zwangen den braven Bürgern Neu Albaniens konsequent ihr verdrehtes Gedankengut auf. Ein Auszug aus der Akte von unserem fleißigen Geheimdienst: Bristanien sorgte dafür, dass die inländischen Radiosender vermehrt Liedgut aus der militaristischen Heimat senden. Sollte sich jemand zu arg der Musik erfreuen, singen oder ein Instrument spielen, wurden diese fröhlichen harmlosen Leutchen verhaftet. Die Militärregierung war alles andere als dem Volke loyal, sondern fremdbestimmt aus der heimatlichen Industrie und der Interessenverbände des Imperiums. Und mein persönlicher Favorit: Dem Volk wurde versucht mit militärischen Drill den eigenen Stolz und Willen zu brechen und es musste demütigend jeden Tag zum Frühsport antreten...
Mama Afrika ist gerecht! Und das ihre möchtegern Helden aus dem Land geschmissen wurden, nachdem Sie es sich unrechtmäßig angeeignet hatten, zeugt von der Willenskraft unserer Welt!

Die nächste Puppe im Marionettentheater des Imperators die verrückt spielt, Mr. Ryabkov.
Prinz Kaspian selbst hat mit Imperator Putin persönlich eine Unabhängigkeit Persani ausgehandelt. Persani ist Unionsstaat der UURH und behält sich sein vertraglich verbürgtes Recht der Neutralität und der freien Meinungsäußerung vor. Persani ist die Stimme der Unterdrückten. Und Persani geht komplett konform mit der Meinung von Präsident Kane aus Talamh:

Die legitime und gewählte Regierung, die die Bürger haben wollen, ist die freie Koalition!

Diese Meinung wird Prinz Kaspian auch in den Republikanischen Unionsrat und in das Unionsparlament tragen und dort vortragen. Eine Minderheit, die im Besitz von Waffen ist, darf sich nicht zur gewaltsamen Regierung aufschwingen!
Mr. Ryabkov, Sie sind ein russischer Landsmann. Ihr Imperator und Ihr Land hat die Erfahrung schon gemacht eine falsche Regierung zu unterstützen. Die bittere Erfahrung wenn solch ein vorhaben nach hinten losgeht und voll misslingt. Der bittere Geschmack der Niederlage wenn sich das rechtmäßige Volk erhebt und seinen Anspruch geltend macht. Und wenn Sie sich nun diese bodenlose Frechheit heraus nehmen ein absolut neutrales Land Gewalt anzudrohen, Maßnahmen anzukündigen die Talamh an seiner großzügigen Hilfe in Losmunt zu hindern. Persani steht zu seinen Freunden in Talamh und wird weiterhin an der gemeinsamen Hilfe von Talamh und Persani für Losmunt festhalten! Es darf nicht sein, dass das Imperium nach reinem gutdünken willkürlich irgendwelche Regierungen emporhebt oder vom Thron stößt.

Werte Freunde, Danke für euer Gehör!
Euer
Scheich Amar


...Ich hab Flausen im Kopf und Hummeln im Arsch
Ich hab immer was vor, bin immer verplant
Doch wird's mal still um mich dann komm'n die Geister hoch
Und ich hinterfrag mich jedesmal....
15.06.2018 20:59
Find all posts by this user Quote this message in a reply
liecharl
Unregistered


Post: #32
RE: Rundfunk / Broadcast

+++ Sondersendung aus Bristanien+++


Nach der Ausrufung einer konstitutionellen Monarchie in Persani, fehlen bislang Äusserungen aus der Föderation Bristanien.
Auf Anfrage konnte dem Aussenministerium nun folgendes entlockt werden:


Bristania Auf Anfrage der Medien, lässt das Aussenministerium der Föderation Bristanien verlauten, dass man die demokratische Öffnung in Persani begrüsse.
Dass kein Parlament eingeführt wird, sei zwar bedaurlich, insgesamt sei der geplante Weg aber wünschenswert.

Vielleicht sei dies eine Chance, die Beziehungen zwischen beiden Ländern zu verbessern, wenn nicht nur der Scheich und der Prinz flapsige Worte äussern dürfen, sondern das Volk mitreden kann.

Das Aussenministerium ist überzeugt, dass das Volk in Persani sieht, dass der Frieden und die Stabilität auf dem ganzen Kotinent, mit Bristanischem Blut gekauft ist und nicht mit Floskeln aus Köngishäusern.

Als de facto Partner sieht sich Bristanien aber auch bereit, Persani für diplomatische Anfragen offen zu stehen.

18.06.2018 15:03
Quote this message in a reply
Aslan1990
Auferstanden aus Ruinen
**


Posts: 1,129
Words count: 236,532
Group: Premium
Joined: Apr2018
Status: Offline
Reputation: 55
Experience: 99886393
Glory Points: 685
Medals: 33

Post: #33
RE: Rundfunk / Broadcast



Diplomatische Anfrage


Werte Kollegen aus Bristanien,

ich hoffe ich muss Sie als unseren westlichen direkten Nachbarn nicht zu arg enttäuschen, wenn meine Nichtigkeit als Minister neben dem Prinzen zu Ihnen spricht, anstatt ein Brief aus dem Volke zu erhalten.

Unser Volk, das freie Volk Persani, das Volk mit einer jahrhunderte alten, edlen Kultur, das Volk das für Ehre und Gerechtigkeit einsteht wie kein anderes, dieses Volk welches ich vertreten und mit leiten darf war schon immer ein selbstbestimmtes Volk. Es hat sich gegen die Unterdrückung eines religiösen Fanatikers erhoben, welcher von den Seiten der früheren HTO massivst unterstützt wurden bei der Knechtung unseres Volkes.
Wo war dort Ihre afrikanische Kontinentspolizei?! Hat stillschweigend und nach Macht und Einfluss geifernd zugeschaut wie wir uns gegen gleich mehrere Tyrannen erheben mussten! Aber Persani, die Wiege der afrikansichen Hochkultur, die Oase der Freiheit und der Quell der Gerechtigkeit, hat sich erhoben. Der Prinz und ich standen Seit an Seit mit unserem Volk und haben gekämpft. Dieses Volk ist ein freies Volk, dass Ihnen jederzeit gerne Botschaften senden darf, die sie sich ja so sehr wünschen.

So sind dies nicht nur flapsige Reden, sondern ernst gemeinte Worte. Ebenso ernst ist es gemeint, wenn ich ausrichten darf, dass man sich wohl mal in die Augen schauen müsste.
Ja, wir wissen um die Verteidigung Hanalands und es war eine ehrbare Sache für die sich Bristanien eingesetzt hatte. Jedoch so unrühmlich war der Versuch dieses Spiel zu wiederholen. Afrika braucht kein Blut, Afrika braucht keine Schutzmacht. Afrika braucht Ehre und Kultur.

Aus diesem Grunde möchte der Prinz seine Einladung übermitteln sich im Grenznahen Baschdar, unserer Hauptstadt, zu einem diplomatischen Essen zu treffen und von Mann zu Mann zu reden und die ein oder andere Ungereimtheit aus dem Wege zu räumen. Dies ist für unseren de facto Partner unsere diplomatische Anfrage.


...Ich hab Flausen im Kopf und Hummeln im Arsch
Ich hab immer was vor, bin immer verplant
Doch wird's mal still um mich dann komm'n die Geister hoch
Und ich hinterfrag mich jedesmal....
18.06.2018 20:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (4): « First < Previous 1 2 3 [4] Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: