Dass Schulden wenn sie positiv sind, einen Geldbetrag darstellen, den man von anderen bekommt und wenn negativ, tatsächlich Schulden sind (so wie man Schulden normalerweise versteht), ist ziemlich verwirrend. Wäre es nicht besser einen anderen Begriff, etwa Verbindlichkeiten zu verwenden?