Willkommen in der
Generalversammlung der Vereinten Nationen!


Dies ist die Generalversammlung der Vereinten Nationen. Ihr Sitz ist zusammen mit dem UN-Hauptquartier und dem UN-Sekretariat in der Stadt San Francisco (Pazifikstaaten). Zu ihren Aufgaben gehören im weit gefassten Sinne die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Den Vorsitz führt der Generalsekretär der Vereinten Nationen [Weltherrscher]. Er übt im Sinne der Charta das Hausrecht aus und leitet die Sitzungen.

Die Generalversammlung ist die Versammlung aller Staaten der Welt. Ihre Beschlüsse sind für seine Mitglieder völkerrechtlich bindend. Jeder Staat ist mit einem Vertreter in der Generalversammlung automatisch vertreten. Durch die Beschlüsse der Generalversammlung erlangen die Vereinten Nationen ein politisches Gewicht und seine Legitimität. Jeder Mitgliedstaat verfügt über eine gleichwertige Stimme. Auf Kriterien wie Größe, Bevölkerungszahl oder Wirtschaftskraft kommt es nicht an. Organe der Vereinten Nationen im Sinne der Charta sind die Generalversammlung, der Weltrat, der Weltgerichtshof und der Generalsekretär. Alle Mitglieder erkennen alle Organe der Vereinten Nationen an. Alle Ziele und Verfahren sind in der Charta der Vereinten Nationen geregelt.


Im Wesentlichen ist dies ein Ort, wo die Staaten dieser Welt über Themen diskutieren und Beschlüsse fällen können. Themen werden durch den Generalsekretär, den Weltrat oder Mitgliedsstaaten vorgeschlagen.






RESOLUTIONEN DER GENERALVERSAMMLUNG







MISSIONEN DER VEREINTEN NATIONEN


Beobachtermission der Vereinten Nationen in Island (UNOMI)
United Nations Observer Mission in Island (UNOMI)

Eingesetzt durch:
BES/WR/01/001 (Link) - (TOP 2 des WR / Einstimmig beschlossen / Q36 / Eilbedürftigkeit lag vor)
RES/GV/01/003 (Link) - (TOP 1 der GV / 8 Pro, 2 Contra, 2 Enthaltungen / Q38)

Kommandeur:
Pontus Wernbloom, Sondergeandter des Generalsekretärs für den Island-Konflikt (Großschweden)

Soldatenaufwendung:
Großschweden - 5.000 Mann unter Waffen

Berichte:
Antworten des Sondergesandten auf die Befragung durch den WR - Nr. 1