FEEDBACK ZUR RP-WELT ERDE


Liebe Mitspieler,

die Welt wurde soeben durch uns für beendet erklärt! Wir haben gekämpft, gestritten, Allianzen und Bündnisse geschmiedet und unglaublich viel Text fabriziert. Für dieses Erlebnis euch allen ersteinmal vielen Dank!

Die RP-Welt Erde ist die zweite Ihrer Art. Die Konzeption und Rahmenbedingungen dieses Projektes sind dementsprechend neu in Ars Regendi. Da wir vermuten, dass diese Welt nicht die letzte Ihrer Art ist, ist es besonders wichtig, dass wir kritisch auf die Welt zurückblicken und uns fragen, was gut gelaufen ist, was schlecht gelaufen ist, welche Änderungen ihren Zweck erfüllt haben und welche nicht. Wir müssen uns die Frage stellen, welches das Haupt-"Problem" dieser Welt war und wie wir es hätten besser machen können. Wir müssen aber auch unsere eigene Arbeit kritisch hinterfragen.

Nun müssen wir aber auch beachten, dass hier im Forum eine eher problematische Feedbackkultur herrscht. Der Ton ist rauer geworden und vermischt sich deswegen leider viel zu oft mit einer persönlichen Note. Wir haben uns also die Frage gestellt, wie wir für diese Welt eine konstruktive Feedbackkultur schaffen. Wir haben uns hierfür überlegt das Feedback zuerst in zwei Teile zu trennen. Teil I besteht aus dem konkreten Feedback, dass sich an einigen Themenfeldern und Fragen unsererseits orientieren soll. Teil II besteht dann aus einer Diskussionsrunde zu Themen, die besonders unterschiedlich eingeschätzt wurden. Um die Atmosphäre möglich konstruktiv zu gestalten und das Feedback nicht in persönliche Anfeindungen ausarten zu lassen stellen wir für das Feedback folgende Regeln auf. Bitte haltet diese ein!



Beste Grüße


MrProper, Forcefield, Charlie666, Juerss






Regeln für das Feedback
BITTE BEFOLGT DIESE REGELN!



1. Wir feedbacken kein Feedback! - Jeder hat hier seine Ansicht und darf diese Vertreten. Sie haben alle ihre Daseinsberechtigung und sollen für sich alleine stehen. Im ersten Teil des Feedbacks soll jedoch ausdrücklich KEINE Diskussion geführt werden! Das bedeutet niemand kommentiert das Feedback eines anderen. Es finden KEINE Rechtfertigungen des Kritisierten, Einsprüche oder Kommentare statt. Jedes Feedback steht für sich.

2. Keine persönlichen Beschuldigungen! - Da es hier um ein sachliches und konstruktives Feedback geht sind persönliche Beschuldigungen ("MrProper ist daran Schuld, dass die Welt so schlecht war") absolut fehl am Platz. Stattdessen rufen wir euch dazu auf konstruktiv und sachlich zu argumentieren. Argumentiert mit persönlichen Erfahrungen und stellt eure Ansicht nicht als Fakt da.

3. Freundlicher Umgang - Wir verweisen hier auf das, was wir seit Anbeginn der Welt predigen. Bitte geht freundlich und konstruktiv miteinander um. Ein Feedback, dass als Angriff gesehen werden kann, wird sehr wahrscheinlich auch als Angriff gesehen und hilft niemandem von uns. Bei Beleidigungen werden wir eingreifen.

4. Wie sollte das Feedback aussehen? - Feedback sollte zielorientiert sein, d.h. welche Möglichkeit gibt es für die Zukunft, aus diesen Fehlern zu lernen und sollte also nur gegeben werden, wenn es hilfreich sein kann.Ein gelungenes Feedback sollte dementsprechend immer:

konstruktiv sein, d.h. Perspektiven für die Zukunft bieten;

konkret sein. Durch Verallgemeinerungen und pauschale Aussagen weiß der Betreffende nicht, wie er das Problem beseitigen kann. Außerdem ist es für den Beteiligten am einfachsten, das Feedback nachzuvollziehen, wenn das Ereignis möglichst konkret beschrieben wird.

subjektiv formuliert sein, d.h. man spricht von seinen eigenen Beobachtungen und Eindrücken.







Feedbackrunde Teil I
Fragen und konkretes Feedback



Kommen wir also zum ersten Teil unseres Feedbacks. Wir würden euch bitten, so nah wie möglich euch an den gestellten Fragen und den Themenbereichen zu orientieren. Die nachfolgende Liste ist nicht Final. Ihr könnt sehr gerne in der Sparte sonstiges weitere Punkte ansprechen. Es müssen NICHT alle Fragen beantwortet werden. Diese Fragen dienen dazu euch einen groben Rahmen für das Feedback zu geben. Wir freuen uns über jedes Feedback, egal wie umfangreich es ist!






Vorbereitung


• Hat euch die lange Vorbereitungszeit dabei geholfen eine konkrete Geschichte für euren Staat und die Welt zu entwickeln?

• Hätte die Vorbereitungszeit verkürzt werden sollen?

• Wie seid ihr auf die Welt aufmerksam geworden und wurde genügend Werbung betrieben?

• Hatte die Planungszeit Einfluss auf das tatsächliche RP?

• Worauf hätte in der Vorbereitungszeit mehr Wert gelegt werden müssen?






Regelwerk


• Wie bewertet ihr die grundsätzliche Existenz eines Regelwerks für das Zusammenspiel in einer solchen Welt?

• Wie bewertet ihr die Zusammensetzung des Regelwerks für die RP-Welt, welche Regeln haben euch gefehlt, welche hätten gestrichen werden können? Warum?






Exekutivkomitee / Spielleiter


• Sollte es in einer nächsten Welt erneut ein Gremium geben, dass als Spielleiter fungiert?

• Sollten die Befugnisse und Aufgaben des Komitees besser festgelegt werden?

• Sollte das Komitee durch Aktionen öfter in das Spielgeschehen eingreifen?

• Wie bewertet ihr die Arbeit des Komitees in der RP-Welt Erde?

• Welche Verbesserungsvorschläge für die Arbeit des Komitees habt ihr?

• Hat es euch gestört, dass die Mitglieder des Komitees auch aktive Mitglieder der Welt und des RP waren?






Staatenverteilung


• Wie bewertet ihr die Verteilung der Staaten vor der Welt?

• Sollte es den Spielern möglich sein sich vor der Welt mehr als einen Staat zu reservieren?

• Wie bewertet ihr die Verteilung der Staaten während der Welt?

• Sollte bei der Verteilung der Staaten ein Unterschied zwischen Machtstaaten und Nicht-Machtstaaten getroffen werden?






Roleplay


• Wie bewertet ihr das Roleplay in der Welt im allgemeinen?

• Was hat euch gefehlt?

• Hätte es mehr weltumspannende gemeinsame RP-Projekte (möglicherweise unter der Leitung des Komitees) geben sollen?

• Welche RP-Story/Arbeit/etc. hat euch am besten gefallen?






Bezahlung und Abrechnung


• Wie ist eure Meinung zu dem Finanzierungskonzept der Welt Erde?

• Wart ihr mit der Kostenverteilung der Welt zufrieden?

• Sollten weiterhin nur Spieler bezahlen, die einen Machtstaat für sich beanspruchen?





Sonstiges



• Habt ihr es als störend wahrgenommen, dass Benedikt Magnus als Admin eine aktive Hauptrolle in der Welt eingenommen hat?

• Sollten in Zukunft die Staatentemplates für eine RP-Welt anders verteilt werden, um einer Konzentration gewisser Templates auf bestimmten Kontinenten entgegenzuwirken und die Welt einfacher gestalten zu können?

• Wie bewertet ihr die Möglichkeit Staaten bei Exitus zurückzusetzen?






TEIL II DES FEEDBACKS FOLGT NACH BEENDIGUNG VON TEIL I