Wissenschaft:

Granka's führender Wissenschaftler Dr. Steve Musketo kann sich vorstellen, dass die Welt nur eine Computersimulation ist. Indizien dafür sieht der schon in Kindertagen genial gewesene Musketo unter anderem in dem sogenannten Mandala-Effekt. "Der Berühmte Revolutionär Mandala wird von großen Teilen der Gesellschaft für verstorben gehalten", sagte Musketo, während er seine Brille reinigte, und sich dann, um die Tragweite seiner Aussage zu verdeutlichen nach vorne lehnte: "er lebt aber noch! können sie sich das Vorstellen? der Irrtum könnte", folgerte er, "an einer Umprogrammierung des Systems liegen. Oder wie erklären sie sich Kornkreise..." Wir fragten, ob er denn an einen obersten Programmierer glaube. Das müsse wohl so sein, gab er zu bedenken.

Wir bitten um Ihre Hilfe -- schreiben Sie, was Sie an Synchronizität und Matrixfehlern erlebt haben, um das Phänomen erklären zu können.