So ist mal wieder so weit, gibt mal wieder was interessantes bzgl elektrombilität. (Auf diese Nachricht warte ich ehrlich gesagt seit Jahrzehnten)
https://www.golem.de/news/akkutechnik-ca...obal-de-DE

golem.de Wrote:
[...] Aber die Natrium-Zellen können durch ihre höhere Temperaturbeständigkeit noch dichter gepackt werden und benötigen weniger Kühlung. Dennoch können die Akkus bei Zimmertemperatur in 15 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden und behalten auch bei Kälte von minus 20 Grad Celsius noch 90 Prozent ihrer Kapazität. Die zweite Generation der Akkus soll über 200 Wh/kg erreichen.

Die Kosten sollen in Massenproduktion umgerechnet zwischen 25 und 35 Euro pro Kilowattstunde betragen.
[...]