dotakhiin Wrote:
What the fuck, sag mal, schaltest du nach dem ersten Mai eigentlich mal den Fernseher ein?!

Du bist Dir aber schon im Klaren, dass sowas nicht nur am 1. Mai geschieht? Anderes Beispiel: zahlreiche kleinere Demos aus dem linken/autonomen Zirkel, welche für die PKK demonstrieren und wenige Tage später verübt die PKK mal wieder einen Terroranschlag, bei dem mehrere Menschen ermordert werden, werden ebenfalls nicht gezeigt.

Natürlich kann man in der Zeit nicht alles senden, aber die Priorität ist eindeutig. Man nutzt die Sendezeit sowieso mehrheitlich lieber für Unterhaltungsprogramm. Der journalistische Anteil der Sendezeit ist beispielsweise bei der ARD mittlerweile unter 40% gesunken. Wobei der "Infotainment"-Anteil in den letzten Jahren gefühlt (da keine Statistik zur Hand, hier subjektive Wahrnehmung) stark zugenommen hat.


Malone Wrote:
Das ist jetzt gerade wieder so krass: In den ZDF-Nachrichten wird über die Drohungen gegenüber Politiker berichtet, alles untermalt mit Pegida-Flaggen! Ist eine Antifanten-Flagge dabei? Die Angriffe und Morddrohungen gegenüber AfD-Politikern finden nicht statt??? Wirklich eine üble Schande diese "Berichterstattung"! Vangry

Die AfD ist schließlich "rechts". Und die "rechten" Parteien marschieren (eigentlich: demokratisch gewählt) in ganz Europa (eigentlich: EU) ein! Das ist ganz schlimm! Wen wundert es da schon, wenn diese Rassisten (eigentlich: Migrationskritiker) angegriffen werden? Sie tragen doch daran selbst schuld, wenn sie gegen andere hetzen! Letztens haben die doch tatsächlich gefordert, wieder Grenzen (eigentlich: Grenzkontrollen) in Europa (eigentlich: EU) zu errichten! Ganz schlimm. Pegida? Das waren doch diese Rechtsextremen (eigentlich: Fundamentalopposition) mit dem Galgen!


Mal im Ernst: ich finde es nur bedingt sinnvoll das eine mit dem anderen zu vergleichen. Eigentlich müssten der Bericht doch auch die Drohungen gegenüber AfD-Politikern umfassen. Waren die nicht dabei?