Malone Wrote:
Ich hätte das weitaus höher geschätzt.


Das kann daran liegen, dass Du viele nicht offiziell arbeitslose kennst. Ehepartner, die "zu Hause bleiben", weil sie nichts mehr finden, aber zu stolz sind, Stütze zu beantragen - oder sich der Kindererziehung widmen, weil sie eine Aufgabe brauchen.
Das heißt nicht, dass jede®, der nicht arbeitet, auch arbeitslos ist, aber nochmal ne halbe Million kommt bestimmt zusammen, wenn man diese Leute berechnen würde.