Die bringen aber halt nicht exakt das, was diese Leute sehen wollen, teffy. Deswegen ist es ja die faschistische Zwangsabgabe. So funktioniert diese Logik.
Ich finde diese Dauerkritik an der angeblichen Regierungspropaganda durch den ÖR ziemlich dumm. Die öffentlich-rechtlichen Medien haben schon einige Politiker zum Rücktritt gezwungen und genug Schweinereien aufgedeckt. Dinge, die man im Privatfernsehen eben wegen der Werbekunden gar nicht bringen würde, weil es für die Werbekunden etwender irrelevant ist oder gar schädigend ist. Die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wäre ein ganz tolles Geschenk an diese Konzerne.