Herr und Frau Petry, Doku, ARD

Der Herr ist der Ex-Mann von Frau Petry, der sich nun ganz klar gegen ihre Politik ausspricht, man sieht dabei wie er die gemeinsamen Kinder, bei der Autofahrt zu FP, mit "das kommunistische Känguru" quält. Was will er damit bezwecken? wie kann der ö.r.R. das benutzen der Kinder als Kampfmittel auch noch so locker hinnehmen?

Schlimmer ist noch, dieser erhaben, moralisch überlegene Ton der Doku, wenn man alles als irrationale Ängste brandmarkt.

Im Grunde ist es doch so, die extremste Politik, ist die, die uns lange als Alternativlos verkauft wurde (alle Grenzen offen, jeder darf rein), hier wird die Wahrheit völlig verdreht.

Der Mann ist übrigens evangelischer Pfarrer und Lehrer.