Manchmal schreibt die Bild auch Vernünftiges

Quote:
Bei der „Tagesschau“ darf der Vater eines jungen Palästinensers, der eine jüdische Familie abgeschlachtet hat, die Tat seines Sohnes rechtfertigen: die „Ehre der Muslime“ sei in Gefahr.

Na dann.

Metalldetektoren am Zugang zum Tempelberg werden als Verletzung religiöser Gefühle bezeichnet – und deutsche Medien verbreiten dieses Märchen vom israelischen Angriff auf die Religionsfreiheit munter weiter.