TheLastShah Wrote:
Dem kann ich mich überhaupt nicht anschließen. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist eine wichtige Stütze unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft.


Selten so gelacht. Wie jemand, der angeblich in einer freiheitsliebenden, liberalen Partei ist, die Umerziehung eines gesamten Volkes mittels Staatsfunk, der ausschließlich öko-sozialistische Propaganda sendet, hin zu guten Sozialisten loben und anpreisen kann, erschließt sich mir nicht.

Quote:
Ich möchte eine Alternative neben den Action-News der Privatmedien, die unter dem Druck stehen, über Reichweite möglichst viel Geld zu verdienen, und deshalb allem Reißerischen allzu gerne auf den Leim gehen.


Also möchtest Du auch eine Staatszeitung und eine Staatsinternetseite? Am besten noch eine Staatsmeinung?

Es gab sicherlich eine Zeit, wo das notwendig erschien... aber heute? Zumindest nicht mit den Strukturen. Vor einigen Monaten hätte ich noch die BBC als Vorbild gelobt, aber die ist auch verkommen...