Ich stimme dem Shah bei der grundlegendend angedachten Funktion der Öffentlich-Rechltichen zu. Leider ist dieses Instrument ebenso abhängig von Politik und Ideologie und kein Garant für irgendetwas. Und ich kann nur immer wieder betonen, dass das, was ich in den Öffentlich-Rechtlichen sehe, nicht wirklich intersubjektiv/objektiv ist. Die öffentlich Rechtlichen lehnen, meiner Meinung nach, ziemlich nach links, aber an Stellen, wo das links lehnen nciht gut ist.

Musste mir vor kurzen von mehreren Leuten sagen lassen, wie gute eine "Die Anstalt"-Sendung war (neoklassisches "Dogmanetztwerk" aufgedeckt...). Dann hab ich die mir angeguggt und gesehen, dass die eigentlichen Neoklassiker (zumindest Friedmann, die anderen kannte ich wenig) falsch dargestellt wurden und im Prinzip Lobbykratie kritisiert wurde, was aber an sich nichts mit den Grundsätzen neoklassischer oder gar österreicherricher Schule zutun hat... Resultat, was ich dann z.B. oft in den ÖR sehe: Kritik an korrupten Elementen in Gesellschaft und Wirtschaft als generelle Kritik am Kapitalismus verpackt (wo wir wieder bei den Labels wären).

Die ÖR sind vllt. ein paar Stufen höher angesiedelt als CNN oder Fox News. Aber Ideologie auf hohem Niveua bleibt Ideologie...

Was eine Alternative dazu wäre, wenn es den machern wirklich an der Informationsfreiheit und Zugögnlichkeit läge: Stecke das Geld in die !!!!Vermittlung von Medienkompetenz!!!!:

Wie komme ich an Informationen, wie kann ich Informationen sinnvoll filtern und bewerten? Wie kann ich an einem Diskurs teilnehmen?

Da die Jugend mehr und mehr mit dem Internet und Sozialen Medien aufwächst, sind auch die Sozialen Medien die zentrale Informationsquelle für zumindest Jugendliche. Die Traditionellen Medien sind am Aussterben, meiner Meinung nach und daher muss man sich umorientieren, um auch zukunftsfähige Konzepte zu haben. Derzeit aber erscheinen mir die ÖR mehr als Selbstzeck als ein Mittel zum Zweck von Meinungsfreihe, Informationsfreiheit und Information der Bürger.

[off-topic]: Bitte entschuldigt die chaotische Rechtschreibung, aber ich hämmer das grad relativ ungefiltert rein und bin zu faul zum korrigieren Smile