Schneeeule Wrote:
Wenn sich die AfD endlich mal von ihrem rechtsextremen Part abspalten würde und nicht auf Teufel komm raus mit geheimgehaltener Zusammenarbeit mit Dritten Parteiwerbung unter falscher Flagge oder über Social Bots betreiben würde. Sprich, zu einer ernstzunehmenden demokratischen Partei werden würde, die sich auch aktiv um den Bürger bemüht statt einfach nur zu wettern und zu hetzen (das ist keine politische Arbeit). Erst dann wäre sie auch eine "Oppositionspartei", die diesen Namen verdient.


Der Begriff "Hetze" lässt sich ja weitläufig interpretieren. Für manche ist es schon Hetze, wenn man amtliche Statistiken bemüht, die ihnen nicht ins Weltbild passen. Aber der größte Fehler im Umgang mit diesem Begriff ist der, dass Kritik an der Einwanderungspolitik mit Kritik an den Einwanderern gleichgesetzt und damit als Hetze deklariert wird.