Hier muss das leider auch rein:

Das schwärzeste, schäbigste und schändlichste Kapitel deutscher Mediengeschichte seit Goebbels ist sicherlich, die Alternative für Deutschland bei jeder sich bietenden Gelegenheit für wachsenden Antisemitismus verantwortlich zu machen, obwohl sie diesen am entschiedensten von allen Parteien bekämpft.

Irgendein mehr oder weniger relevanter Honk äußert diese Vorwürfe, und zack, ist das Thema in den Hauptnachrichten. Das ist genauso haltlos - ja kontrafaktisch - wie die Vorhaltungen, die Alternative sei undemokratisch. Aber die Wiederholung schafft die Wahrheit in den Köpfen der einseitig Dauerbestrahlten.