Da kommt mir ein Zitat von Ted Kaczynski in den Sinn:

Quote:
Wenn man Linke auffordern würde, eine Liste ALLER Dinge anzufertigen, die ihrer Meinung nach in der Gesellschaft falsch sind, und ermöglichen würde, ALLES zu ändern was sie fordern, dann könnte man sicher sein, daß die Mehrheit der Linken zwei Jahre später wieder etwas finden, worüber sie sich beschweren können, ein neues soziales "Übel", das behoben werden muß. Es geht dem Linken weniger um Mißstände in der Gesellschaft als um das Bedürfnis, sein Machtstreben zu befriedigen, indem er der Gesellschaft seine Lösungen aufzwingen will.

https://www.psychiatrie-erfahrene-schwei...eutsch.pdf