------------
Exekutivrat // Executive Council
der // of the
Allianz der Völker Arnheim // Allaince of the People Arnheim





Top: 009-5-EX: DDVR Stabilisation
Status: Antrag - Dikussion
Verantwortlich: ORMEC




Hohes Haus,
Mitvertreter dieses Gremiums,

Die ORMEC stellt den Antrag, dass das instabile DDVR in Nordamerika mit einer Militärischen Hilfsaktion stabilisert werden soll. Als Grund wird das übergreifen der instabilen Faktoren auf die Nachbarländer Brucan und Vithuland genannt.

Die V.I.K.I sieht dies ähnlich wie die ORMEC und beobachtet den Nordamerikanischen Küstenstaat schon seit längerem genau. Und ja! Die Instabilität breitet sich aus, Anarchie ergreift die Macht.

Aus diesem Grund sieht B4V4R14 als Weltherrschaft und Vorsitzender dieses hohen Gremiums auch einen Handlungsbedarf.
Jedoch ist dies keine Angelegenheit die eindeutig weit über den Einflussbereich der ORMEC hinausgeht. Ebenso sind die jüngsten Spannungen der ORMEC mit Altai zu berücksichtigen und die wirtschaftlichen Folgen dieser Öl Krise schwingen noch immer durch die Binnenwirtschaft wie ein Schreckgespenst.

Daher befürwortet die V.I.K.I, stellvertretend durch B4V4R14, ein NORDAMERIKANISCHES Handeln, federführend ausgeführt von einer der 4 Mächten Federal Union, in Person von Illusien, Altai Republic, in Person von Altai, Houston Pakt, in Person von Texas und die weltweite Allmacht V.I.K.I, in Person von B4V4R14.

B4V4R14 lehnt im ersten Zuge die Federführung dieser Stabilisierungsaktion ab, um dem Vorwurf der Korruption und des Amtsmissbrauches zuvorzukommen.

Die Vertreter der ORMEC und der Eidgenossenschaft sind eingeladen sich der Stabilisierungsaktion anzuschließen. Ebenso erteile ich den Vertretern der Eidgenossenschaft in diesem Fall eine temporäre Stimmberechtigung für diesen Fall.

Damit wäre dem Willen der ORMEC genüge getan und Nordamerika, auch zugunsten von Brucan, wieder stabilisiert.

Ich bitte alle Vertreter zur Diskussion