Post Reply  Post Thread 

Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Author Message
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #1
Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Um ein unerwünschtes Doppelposting zu vermeiden, zitiere ich einen Teil von dem Posting und verlinke zu dem Thread im Freigeisterhaus, das etwas themenaffiner ist als unser Forum:

Quote:
Dessen Auftritt war eine von Plaßberg kulant geduldete Frechheit: Er hat ausschließlich emotionalisiert und polemisiert. Stets wurde ihm "eiskalt" zumute, wenn der Ehegatte einer schwerstkranken Sterbewilligen ihren von Exit unterstützten Freitod schilderte. Als gäb es nicht nichts Herzloseres auf der Welt. Nicht mit einem Wort wurde diesem blasierten vermeintlichen Moralapostel entgegnet, ob ihm vielleicht wärmer ums Herz würde, wenn er untätig dabeisitzt, während Jemand Höllenqualen leidet und um seine Erlösung fleht. Dieses Argument ist so naheliegend, dass es mich sehr wundert, warum es von seinen Gegnern trotz deren Unerfahrenheit nicht erwähnt wurde. Ich vermute, dass eine Anspielung auf diesen passiven Sadismus aus weltanschaulichen Gründen im Briefing vor der Sendung untersagt wurde.


tendav


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels

This post was last modified: 12.12.2012 22:27 by Malone.

22.11.2012 03:39
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Maxtrs
Junior Member
*


Posts: 4
Words count: 158
Group: Basic
Joined: Jan2013
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 0
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #2
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Ich denke immer soll jeder selber bestimmen können. Eine dieser Debatten die ich nicht nachvollziehen kann. Wer noch bei klarem Verstand ist sollte Entscheidungsbefugt für sowas sein. Nur ist halt dann immer auch die Frage, wie weit geht "helfen" dabei usw..

16.01.2013 13:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Barbaron
Unregistered


Post: #3
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Naja, "helfen" ist in den meisten Fällen schon ziemlich aktiv. Die Personen oder Firmen? die sowas anbieten, schicken dir jemanden vorbei, der dir eine Tablette (ich glaube, es war Cyankali oder sowas, in Verbindung mit einem anderen Stoff) geben. Diese Tablette darfst du dann selber einnehmen, die Person, die dir die Tablette gegeben hat, sitzt dann meist noch dabei.
Die achten dabei schon, dass das nicht an irgendwelche Jungen Selbstmordgefährdeten geht (Haben ja auch einen Ruf zu verlieren und wer will schon vor Gericht stehen, weil in den Medien plötzlich steht: "20jähriges gutaussehendes Mädchen von Sterbehilfefirma vergiftet!")
sondern irgendwelche Leute, die dauernd Schmerzen haben, oder die Totkrank sind und für die keine Hoffnung mehr besteht.

Was dann wieder in einen anderen Bereich fällt, sind Ärzte oder Krankenschwestern, die dann mit der Spritze rumlaufen und hilflosen Patienten ins Nirvana befördern. Sowas fällt dann (Selbst wenn es gut gemeint sein sollte) unter Mord. Diese Menschen, denen da "Gnade" angedeiht wurde, hatten da eventuell ja auch gar keine Mitsprache in der Hinsicht. Und sowas ist dann wirklich nicht nett.

Ich denke, man kann da, wie bei so vielem nicht, nicht verallgemeinern. Es gibt diese und diese Fälle und jeder Fall hat seine eigene Geschichte.

17.01.2013 18:25
Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #4
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Ein "christlicher" Kommentar zur Sterbehilfe für Kinder in Belgien.

Quote:
Die belgische Entscheidung zeigt auch, dass das Konzept der Selbstbestimmung zu einem Fetisch geworden ist, zu einem Altar, auf dem die Menschenwürde geopfert wird.


Pille


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
15.03.2014 00:41
Find all posts by this user Quote this message in a reply
chrissi12
Member
*


Posts: 79
Words count: 3,913
Group: Basic
Joined: Feb2014
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 85
Glory Points: 60
Medals: 2

Post: #5
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

ich bin auch im allgemeinen erst mal der meinung, dass jeder das recht hat, selbstbestimmt zu leben und schließlich auch zu sterben. allerdings kenn ich auch jemanden, der mit psychisch kranken arbeitet und dort gibt es auch depressive oder manisch depressive. patienten die suizidal sind werden besonders "betreut". die frage die ich mir stelle ist, in wie fern die leute ihre lage beurteilen können und wie es außenstehende können.
das subjektive maß an leid kann eigendlich nur jemand betroffenes messen. suizidales verhalten kommt auch nicht von ungefähr. natürlich ist es traurig, wenn leute sterben, vor allem, wenn sie noch leben könnten. aber für das subjekt ist es vielleicht viel trauriger zu leben? natürlich nicht, wenns nur eine kurze lebenskriese ist, aber wenn der suzidale gedanke ein jahrzehnt anhält ist das schon drastisch.
allgemein ist aber schon das ziel zu versuchen die ursache zu bekämpfen, aber es gibt genug fälle, in denen das kaum bis garnicht möglich ist.

03.06.2014 11:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #6
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Diese Fälle finde ich ziemlich unerheblich, da diese Leute ihrem Leben jederzeit aus eigener Kraft ein Ende setzen können. Mir geht es um die, die das aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr können.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
03.06.2014 12:51
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #7
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Nach der Sommerpause will das Ekeltrio Merkel, Kauder, Gröhe eine Verschärfung des Sterbehilfegesetzes bis hin zum völligen Verbot der Sterbehilfe durchboxen.

Quote:
Gerade bekräftigte die Kanzlerin ihre ablehnende Haltung zur Sterbehilfe. Sie sprach sich in einem Zeitungsinterview für "sehr restriktive" Regeln aus, die für "jedwede Art von aktiver Sterbehilfe" gelten sollten.


Dieses Thema versetzt mich in Rage, denn ein solcher Eingriff in zutiefst private Entscheidungen ist durch nichts gerechtfertigt und steht dem Staat nicht zu. An der Abstimmung wird man auch sehen können, wie stark der Bundestag die Bevölkerung repräsentiert, die bekanntlich zu gut 80% für aktive Sterbehilfe votiert.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
20.08.2014 11:21
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #8
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Neuigkeiten zu dem Thema aus Belgien: Strafgefangener darf aktive Sterbehilfe in Anspruch nehmen.

Quote:
Drei Jahrzehnte verbrachte der verurteilte Mörder Frank Van Den Bleeken in Haft: Weil er seine sexuellen Wahnvorstellungen nicht in den Griff und offenbar kaum Therapieangebote bekam, will er jetzt sterben. Ein Gericht billigte ihm dies zu.


Gut, der erste Fehler liegt in den mangelnden Therapiemaßnahmen. Aber angenommen, diese hätten nicht gefruchtet, ist es dann ok, wenn der Mensch durch den Freitod erlöst werden kann? Die Situation bietet ja zwei Besonderheiten: im Knast gibt es kaum eine Möglichkeit sich selbst zu töten, und andererseits ist der Sinn einer Haftstrafe ja nicht, dass man sich ihr durch Selbstmord entziehen kann.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
03.10.2014 22:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bitzoseq
Member
*


Posts: 1,122
Words count: 67,446
Group: Basic
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 21
Experience: 228
Glory Points: 115
Medals: 5

Anaheim
Post: #9
RE: Sterbehilfe als Thema bei Hart aber Fair

Unabhängig von der individuellen Freiheit muss man die gesellschaftlichen Folgen, dieser sicherlich kommenden Sterbehilfe beachten. Gibt man Menschen die Wahl auf einen einfachen, schmerzfreien Tod, wirkt die Option Druck aus. Jeder der nicht Leistungsstark ist, vielleicht Depressive, werden diesen Druck spüren.

In dem Roman Schöne neue Welt, werden Menschen bis 60 Jung gehalten, und dann in den schönen Tod geschickt, warum sollten sie auch die Leiden des Alter ertragen?!

Und so geht der Werdegang der Alten: Einst wurde der Älteste respektiert, ob seiner Lebenserfahrung, und heute, wird Alten Respekt entgegengebracht? Man schickt sie in Heime, und bedauert sie, weil sie die Freuden der Jugend nicht mehr erleben können, was sollte man auch noch erfahren, die Schmerzen schafft man fortwährend ab, es bleibt das Ringen um den größten Spaß.

Oder in die Zeitmaschine, keines dieser Kleinkindwesen interessiert es, wenn eines der ihren verschleppt wird, weil das Leben offenbar keinen Wert mehr hat, nichts mehr eine Bedeutung hat. Wie ein Videospiel, indem es keinerlei Herausforderung gibt.

Ein anderer Unsinn ist es natürlich, alles zu tun, um Menschen am Leben zu halten, wenn diese Leiden.

This post was last modified: 11.06.2017 18:50 by Bitzoseq.

11.06.2017 18:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: