Post Reply  Post Thread 

Sublimierung der Triebe

Author Message
Malone
Admin
******


Posts: 17,185
Words count: 824,114
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #1
Sublimierung der Triebe

Freud und seine Epigonen sahen in allen Betätigungen, die nicht direkt auf Lebenserhaltung oder Fortpflanzung ausgerichtet waren, Abkömmlinge von Trieben, die in der Kultur oder aus individuellen Gründen als nicht auslebbar angesehen wurden. So mussten sich Generationen von Künstlern oder auch Sportlern die Analyse gefallen lassen, ihr Schaffen und ihre Mühen stünden nur sklavisch im Dienste eines verdunkelten Begehrens.

Eine zweifache Demütigung: Zum einen durch die Unterstellung, sich seiner eigentlichen Beweggründe nicht bewusst zu sein. Zum andern durch die Mutmaßung, man sei nicht in der Lage, seine tatsächlichen Bedürfnisse zu befriedigen, die zudem noch höchst schambehaftet sein können, gerade wenn es um Sexualität geht.

Mit Darwin musste sich der Mensch schon schmerzlich damit abfinden, nicht göttlicher Natur und keine Ausnahmeerscheinung zu sein. Aber in dem Fall waren die Beweise erdrückend, unser Geschlecht musste sich zwangsläufig mit den wissenschaftlich dargelegten Fakten anfreunden. Aber vielleicht war dieser Schock verantwortlich dafür, dass bald darauf jede sich wissenschaftlich gebende These auf allzu fruchtbaren Boden fiel.

Die Evolutionstheorie hat dem Menschen einen Schleier entrissen, der ihm die Ähnlichkeit mit den Affen verhüllt hatte. Und die Angst, wieder einer derartigen Täuschung verfallen zu sein, scheint ihn empfänglich gemacht zu haben für jedwede vorgebliche Aufklärung. Lieber die Scham darob ertragen, insgeheim pervers oder servil zu sein, als sich abermals genarrt haben zu lassen?

Dementsprechend konnte es offenbar so weit kommen, dass wir übersehen haben, mit welcher Leidenschaft, ja geradezu Besessenheit, selbst ausgewachsene Tiere spielen, bis zur völligen Erschöpfung. Was in solchen Fällen schwerlich mit kulturellen oder pädagogischen Umständen in der frühen oder auch späteren Kindheit zu erklären ist. Oder nehmen wir ein menschliches Beispiel: Brecht hatte niemals einen sexuellen Notstand, aber dennoch hat er gedichtet wie ein Automat ohne Knopf zum Ausschalten.

Allem Augenschein nach will sich jedes Potential ausschöpfen. Eine Kraft will vollbringen, sich ausreizen und sich messen, selbst in den primitivsten Gesellschaften. Solche Energien führen geradezu ein Eigenleben, das auf nichts anderes zurückzuführen ist, allenfalls auf den Zweck, sich zu üben und abrufbar zu bleiben. Was unter dem Aspekt der Evolution selbst dann Sinn ergibt, wenn es sich bloß um musische Aktivitäten handelt, die innerhalb einer Gruppe und vielleicht auch im freundschaftlichen Kontakt zu anderen Gruppen vorteilhafter gewesen sind, als es der nackte Überlebenskampf vermuten lässt.

Vielleicht ist es kein Zufall, dass sich die Freudianer so bereitwillig zu den Marxisten gesellt haben und vice versa. Beide sehen sich als Opfer der Zivilisation und gleichzeitig als schuldbehaftete Täter. Alles dreht sich um Fremdbestimmung, und daraus sich direkt oder indirekt ergebend, auch um Scham. Aber wir sind besser mit Nietzsche beraten, der ungehemmte Stärke zu schätzen wusste, der dem Menschen eine unbedingte Größe zutraute und zuschrieb, und der selbst ein Ausbund ein schöpferischer Kraft war - und sich umso mehr den Vorwurf gefallen lassen musste, lediglich zu sublimieren, als sexuell Frustrierter.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels

This post was last modified: 20.04.2019 22:16 by Malone.

20.04.2019 21:59
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bitzoseq
Member
*


Posts: 1,063
Words count: 67,733
Group: Basic
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 21
Experience: 216
Glory Points: 115
Medals: 6

Anaheim
Jahamindas
Post: #2
RE: Sublimierung der Triebe

Bist du für die Unterdrückung, oder die volle Auslebung der Triebe? Oder etwas dazwischen?

Ansonsten fällt mir nur ein, dass diese Herren wohl
intendierten, alle Dinge auf einfache ökonomische Bedürfnisse herunterzubrechen.

Ein Beispiel:

Man sagt, dass Männer nur bei Frauen bleiben, weil sie sich regelmäßig reproduzieren können. Frauen hingegen, wollen einen Versorger und Beschützer. Und so, zuzüglich der allg. genetischen Attraktivität, kommen dann Beziehungen zu stande.

Das mag ein schön einfaches Modell sein. Aber sage das mal zwei Menschen, die sich lieben, auch in schweren Zeiten, oder wenn ein attraktiveres Weibchen antanzt.

Oder wenn die Sozialisten des Menschen Bedürfnisse stillen wollen, und nur an Schuhe, Nahrung und Wärme denken, aber Dinge wie Selbstbestimmung, Freiheit etc. vergessen.

This post was last modified: 20.04.2019 23:07 by Bitzoseq.

20.04.2019 22:56
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jozilla
Sozial-Technokrat
*


Posts: 3,617
Words count: 394,385
Group: Basic
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 55
Experience: 1946
Glory Points: 555
Medals: 20

Post: #3
RE: Sublimierung der Triebe

Bitzoseq Wrote:
Bist du für die Unterdrückung, oder die volle Auslebung der Triebe? Oder etwas dazwischen?

Ansonsten fällt mir nur ein, dass diese Herren wohl
intendierten, alle Dinge auf einfache ökonomische Bedürfnisse herunterzubrechen.

Ein Beispiel:

Man sagt, dass Männer nur bei Frauen bleiben, weil sie sich regelmäßig reproduzieren können. Frauen hingegen, wollen einen Versorger und Beschützer. Und so, zuzüglich der allg. genetischen Attraktivität, kommen dann Beziehungen zu stande.

Das mag ein schön einfaches Modell sein. Aber sage das mal zwei Menschen, die sich lieben, auch in schweren Zeiten, oder wenn ein attraktiveres Weibchen antanzt.

Oder wenn die Sozialisten des Menschen Bedürfnisse stillen wollen, und nur an Schuhe, Nahrung und Wärme denken, aber Dinge wie Selbstbestimmung, Freiheit etc. vergessen.

Man(n) muss dann halt für genügend oxitocin sorgen...
Kuscheln gewinnt... (meistens)


Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu ficken.
Was ist der natürliche Weg um wieder echte Jungfrauen zu bekommen?

Kooperation ist besser als Konkurenz, andernfalls wären Kartellämter sinnlos
21.04.2019 00:58
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,889
Words count: 490,855
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 47
Experience: 856
Glory Points: 110
Medals: 2

Japan
Roma
Post: #4
RE: Sublimierung der Triebe

es lässt sich alles auf Biologie (und Chemie) runterbrechen, wenn man will.

Nur: will man das überhaupt bei seiner eigenen Beziehung? Klar weiß ich um die Hirnchemie... aber ich liebe meine Familie dennoch.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
21.04.2019 03:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jozilla
Sozial-Technokrat
*


Posts: 3,617
Words count: 394,385
Group: Basic
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 55
Experience: 1946
Glory Points: 555
Medals: 20

Post: #5
RE: Sublimierung der Triebe

adder Wrote:
es lässt sich alles auf Biologie (und Chemie) runterbrechen, wenn man will.

Nur: will man das überhaupt bei seiner eigenen Beziehung? Klar weiß ich um die Hirnchemie... aber ich liebe meine Familie dennoch.

weiterer punkt in meiner philosophischen überzeugung im sinne von: "ich fühle, also glaube ich zu sein"


Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu ficken.
Was ist der natürliche Weg um wieder echte Jungfrauen zu bekommen?

Kooperation ist besser als Konkurenz, andernfalls wären Kartellämter sinnlos
21.04.2019 22:28
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: