Post Reply  Post Thread 

Test-Staat Ghula

Author Message
LordPanne
Allwissender Lord
**


Posts: 119
Words count: 0
Group: Premium
Joined: Mar2016
Status: Online
Reputation: 11
Experience: 154
Glory Points: 0
Medals: 0

Pokuma
Zula
Kolumba
Post: #1
Test-Staat Ghula

Sehr geehrte Regenten,

ich möchte euch in diesem Thread über mein aktuelles Projekt berichten (Staat wurde gerade gegründet).
Mein Ziel ist es, ein rein kapitalistisches System zu errichten, ohne staatliche Sozialleistungen und Regulierungen.

Ich werde euch über meine Aufgaben berichten und euch keine Antworten sagen sondern nur die entsprechenden Auswirkungen... Also die Aufgaben werde ich auch nicht sagen.

Mein Ziel ist es auch alle Ausgaben zu senken, außer der Justiz. Steuersenkungen werden auch an der Tagesordnung stehen.

Ich werde auch mit den Bildern der Statistik berichten wie sich der Staat entwickelt.

Ich bin genauso gespannt wie ihr.


Mit freundlichen Grüßen
LordPanne

This post was last modified: 04.03.2018 21:24 by LordPanne.

04.03.2018 21:24
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Himami
Il-Khan
*


Posts: 1,551
Words count: 237,686
Group: Basic
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 31
Experience: 1983
Glory Points: 491
Medals: 15

Post: #2
RE: Test-Staat Ghula

Viel Glück, aber ich vermute, wenn es nicht der Beliebtheitsabsturz nach der ersten Rentenkürzung ist, werden es die Hungertoten sein, sobald die Wohlfahrt unter ca. 50% lhk fällt.

Selbst wenn das alles gut geht, der Regent wird nicht lange leben, um bis zu Q200 zu kommen. Pfeif

Das war zu mindestens mein Gefühl wenn man den Staat schon liberal regiert hat, wenn man nun auch noch alles auf 0 dreht wird es wohl noch unangenehmer.

Ich lasse mich aber gerne überraschen. Hehe

04.03.2018 23:04
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,929
Words count: 331,261
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960276
Glory Points: 1382
Medals: 34

Aedernøn
Post: #3
RE: Test-Staat Ghula

Ich bin auch gespannt auf die Resultate! Daumenhoch

Für dich käme bestimmt Anarcho-Kapitalismus oder Liberalismus infrage, wobei du dort vor Einführung der Reform die Renten und Wohlfahrt bei mindestens 100% der LHK halten solltest (durch die Reform wird zumindest die Wohlfahrt sehr stark reduziert, und kann bei Liberalismus zu Hungersnöten führen). In den Threads zu den Reformen, erreichbar über den Button "Forendiskussion" innerhalb der ausgewählten Reform, kannst du dich weiter über die Auswirkungen und notwendigen Vorsorgemaßnahmen informieren.


Tyrann der Welt Basel a.D.

Adalf II. | High King of The United Kingdom of Aedernon & Nordefir [World Hannover]

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Update: Eingeschränkt verfügbar bis Anfang Oktober
06.03.2018 18:37
Find all posts by this user Quote this message in a reply
LordPanne
Allwissender Lord
**


Posts: 119
Words count: 0
Group: Premium
Joined: Mar2016
Status: Online
Reputation: 11
Experience: 154
Glory Points: 0
Medals: 0

Pokuma
Zula
Kolumba
Post: #4
RE: Test-Staat Ghula

Wie gesagt möchte ich euch über mein Projekt informieren.

Ich versuche euch aller 4 Quartale über das Geschehen zu informieren.
Ich werde möglichst viel berichten.


Aufgaben:
  • Ein Terroranschlag wurde verhindert...
  • Kinderarbeit ist erlaubt wurden
  • Zuwanderer siedeln sich in Slums an
  • Politiker werden verhaftet wenn sie gegen Wahlversprechen verstoßen
  • Heftige Senkung der Einkommenssteuer
  • maslumische Einwander = Terroristen

Haushaltsänderungen:

Wie ich schon in der Beschreibung meines Staates geschrieben habe, möchte ich einen sehr sehr SEHR schlanken Staat schaffen. Ich möchte die meisten Ausgaben in Bereich Justiz und Verwaltung, diese Bereiche sind auch die einzigen die nicht gesenkt werrden.
Alle anderen Bereiche werden gesenkt.
Die Wohlfahrtskosten werden auf ca. 80% der LUK gesenkt, damit ein Anreiz besteht einer Arbeit nachzukommen.

Hier ein paar Grafiken des Haushaltes:





Die Entwicklung der Steuerquote, trotz sinkender Steuern bleiben die Einnahmen fast gleich.


Demographie:

Ich habe heute die Reform "Arbeitspflicht" eingeführt. Dadurch wird die Arbeitslosenquote in den nächsten Quartalen signifikant sinken.
Trotz sinkender Wohlfahrtskosten und steigender LUK-Kosten steigt die Arbeitslosigkeit sehr stark an.



Auch steigt die Sterberate sehr stark an, durch die Senkung der Gesundheitskosten. Sie liegt nun über der Geburtenrate.
Dennoch steigt die Zuwanderung exponetiell an und die Abwanderung sinkt auf ein Rekordtief.




Lebensqualität:

Wie gesagt sinkt durch die geringere Finanzierung der Gesundheit, die Lebenserwartung. Dennoch habe ich die Umweltkosten erhöht... Die Leuten leben zwar in einer kapitalistischen Diktatur aber sollen wenigsten mal in den Park gehen können ^^.



Wirtschaft:

Nun kommen wir zu einem der interessantesten Themen. Die Wirtschaftliche Entwicklung müsste durch die Senkung der Erwerbs- und Verbrauchssteuern steigen, auch der Privatkonsum.
Auch gibt es schon ein Handelsplus von ca. 30,00Mrd €.

Hier die Wirtschaftliche Entwicklung:





Beliebtheit:

Gegen meine Erwartung steigt die Beliebtheit an, ich denke das die Senkung der Steuern, die Senkung der Wohlfahrtskosten überschattet.




Ziele für die Zukunft:
  • Reformen einführen:
  • Gesundheitssystem privatisieren
  • Liberalismus
  • Totalitarismus
  • Elitärer Transhumanismus

09.03.2018 12:44
Find all posts by this user Quote this message in a reply
hamma13
Member
**


Posts: 172
Words count: 5,191
Group: Premium
Joined: Jun2017
Status: Offline
Reputation: 7
Experience: 463
Glory Points: 0
Medals: 0

Iran II
Post: #5
RE: Test-Staat Ghula

LordPanne Wrote:
Die Wohlfahrtskosten werden auf ca. 80% der LUK gesenkt, damit ein Anreiz besteht einer Arbeit nachzukommen.

Wohlfahrt kannst du bis auf um die 50% der LUK senken, ohne dass es Hungertote gibt. Renten vermute ich ebenso, weiß es aber nicht.

LordPanne Wrote:
Ich habe heute die Reform "Arbeitspflicht" eingeführt.

Totalitarismus lass ich ja durchgehen, aber Arbeitspflicht ist eindeutig inkompatibel mit Kapitalismus, da es ein gravierender Eingriff in den "freien" Markt ist. Wenn du wirklich eine kapitalistische Utopie spielen willst, solltest du vllt überlegen, den Staat zurück setzen und die Arbeitspflichtreform sein zu lassen.

09.03.2018 15:54
Find all posts by this user Quote this message in a reply
LordPanne
Allwissender Lord
**


Posts: 119
Words count: 0
Group: Premium
Joined: Mar2016
Status: Online
Reputation: 11
Experience: 154
Glory Points: 0
Medals: 0

Pokuma
Zula
Kolumba
Post: #6
RE: Test-Staat Ghula

Hm hab ich nicht bedacht, wie gesagt fällt mir selber schwer so ein Staat zu führen 😅





Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger



09.03.2018 16:18
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,929
Words count: 331,261
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960276
Glory Points: 1382
Medals: 34

Aedernøn
Post: #7
RE: Test-Staat Ghula

hamma13 Wrote:

LordPanne Wrote:
Die Wohlfahrtskosten werden auf ca. 80% der LUK gesenkt, damit ein Anreiz besteht einer Arbeit nachzukommen.

Wohlfahrt kannst du bis auf um die 50% der LUK senken, ohne dass es Hungertote gibt. Renten vermute ich ebenso, weiß es aber nicht.


Das wird spätestens schiefgehen, wenn Liberalismus oder AK eingeführt wird. Zwischenzeitlich mag das gutgehen.

hamma Wrote:

LordPanne Wrote:
Ich habe heute die Reform "Arbeitspflicht" eingeführt.

Totalitarismus lass ich ja durchgehen, aber Arbeitspflicht ist eindeutig inkompatibel mit Kapitalismus, da es ein gravierender Eingriff in den "freien" Markt ist. Wenn du wirklich eine kapitalistische Utopie spielen willst, solltest du vllt überlegen, den Staat zurück setzen und die Arbeitspflichtreform sein zu lassen.


Nicht ganz, die Arbeitspflicht geht sehr wohl mit einem kapitalistischen Staat zusammen. Lies nochmal die Reformbeschreibung: es gibt keinen Arbeitszwang, sondern Arbeitslose erhalten nur ALG, wenn sie arbeiten. Das ist für mich so ziemlich die Definition eines Wohlfahrtsmodells in einem kapitalistischen Staat, wenn nicht sogar die einzige.


Tyrann der Welt Basel a.D.

Adalf II. | High King of The United Kingdom of Aedernon & Nordefir [World Hannover]

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Update: Eingeschränkt verfügbar bis Anfang Oktober

This post was last modified: 09.03.2018 17:16 by TheLastShah.

09.03.2018 17:08
Find all posts by this user Quote this message in a reply
hamma13
Member
**


Posts: 172
Words count: 5,191
Group: Premium
Joined: Jun2017
Status: Offline
Reputation: 7
Experience: 463
Glory Points: 0
Medals: 0

Iran II
Post: #8
RE: Test-Staat Ghula

TheLastShah Wrote:

hamma Wrote:

LordPanne Wrote:
Ich habe heute die Reform "Arbeitspflicht" eingeführt.

Totalitarismus lass ich ja durchgehen, aber Arbeitspflicht ist eindeutig inkompatibel mit Kapitalismus, da es ein gravierender Eingriff in den "freien" Markt ist. Wenn du wirklich eine kapitalistische Utopie spielen willst, solltest du vllt überlegen, den Staat zurück setzen und die Arbeitspflichtreform sein zu lassen.

Nicht ganz, die Arbeitspflicht geht sehr wohl mit einem kapitalistischen Staat zusammen. Lies nochmal die Reformbeschreibung: es gibt keinen Arbeitszwang, sondern Arbeitslose erhalten nur ALG, wenn sie arbeiten. Das ist für mich so ziemlich die Definition eines Wohlfahrtsmodells in einem kapitalistischen Staat, wenn nicht sogar die einzige.

"Diejenigen, die faul zuhause herumlungern, und sich von der arbeitenden Bevölkerung aushalten lassen, müssen eine sinnlose, anstrengende Arbeit verrichten."

Irgendwas verstehe ich da glaube ich anders als du. Für mich klingt das nach Strafarbeit für Arbeitslosigkeit und damit nach Eingriff in den freien Arbeitsmarkt.

09.03.2018 17:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,929
Words count: 331,261
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960276
Glory Points: 1382
Medals: 34

Aedernøn
Post: #9
RE: Test-Staat Ghula

Quote:
Für mich klingt das nach Strafarbeit für Arbeitslosigkeit und damit nach Eingriff in den freien Arbeitsmarkt.


In allen Staaten ist die Ausgangslage ist eine soziale Marktwirtschaft (basierend auf dem Deutschland-Template). Die Wohlfahrt selbst ist ein "Eingriff in den freien Markt". Um diesen Eingriff abzuschwächen, müssen jetzt alle Arbeitslose, die weiterhin Wohlfahrt beziehen möchten, eine sinnlose Tätigkeit verrichten, die jeglichen möglichen Anreiz tötet, freiwillig Arbeitslos zu sein (eine sinnfreie Vollzeitstelle, möglicherweise sogar mit harter körperlicher Arbeit, die mit einem Lohn bezahlt wird, der unter dem Existenzminimum liegt). Jene die weiter "faul herumsitzen" möchten, können dies tun, erhalten dann aber keine Unterstützungszahlungen mehr. Das einzige Modell, das noch "kapitalistischer" ist, wäre ein System ohne jegliche Transferleistungen, aber dafür auch ohne Arbeitszwang (das eine schließt das andere logischerweise aus) - genau das tut die "Anarchokapitalismusreform". Die Arbeitsmarktreform I ist aber eine sehr gute Vorbereitung darauf, später die AK-Reform durchzuführen.


Tyrann der Welt Basel a.D.

Adalf II. | High King of The United Kingdom of Aedernon & Nordefir [World Hannover]

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Update: Eingeschränkt verfügbar bis Anfang Oktober
09.03.2018 17:41
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,929
Words count: 331,261
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960276
Glory Points: 1382
Medals: 34

Aedernøn
Post: #10
RE: Test-Staat Ghula

Hm, mein Beitrag ist vielleicht etwas missverständlich. Zur Klarstellung: ich stimme dir zu, und ergänze, dass man bei ars-Regend die AM-Reform I zur Vorbereitung eines kapitalistischen Staates einführen kann. Genau dassslbe gilt für die Gesundheitsreform I - hier gibt es immer noch gesellschaftliche Leistungen (für Notfälle), die natürlich immer noch einen Markteingriff darstellen. Daher wird die G-I Reform auch durch AK aufgehoben, hier gibt es gar keine gesellschaftlichen Eingriffe / Steuerung mehr.


Tyrann der Welt Basel a.D.

Adalf II. | High King of The United Kingdom of Aedernon & Nordefir [World Hannover]

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Update: Eingeschränkt verfügbar bis Anfang Oktober
09.03.2018 19:38
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Staat Teast - Entwicklung unklar Lee Lee 2 600 13.05.2015 23:55
Last Post: Lee Lee
Sad HILFE mein Staat dreht durch!!!!!!!!!!!!!!!!! Brox 4 672 09.12.2014 01:07
Last Post: Brox
  Staat geht durch die Decke Regent 8 925 16.06.2014 14:30
Last Post: Regent
Exclamation Staat außer Kontrolle Kleptomane 6 907 30.04.2014 20:03
Last Post: sero
  Änderungen im Staat?! chrizzy92 2 423 17.08.2013 11:53
Last Post: chrizzy92
  Statistikthread DDR-Staat bitte nicht reinschreiben lorena07 3 711 21.01.2013 06:56
Last Post: lorena07
  Mein Staat ist toll kirmet24 2 680 26.04.2012 13:01
Last Post: plumbum
  Mein Staat Tingi 7 1,129 23.04.2012 22:54
Last Post: Lyu
  Mein Staat verdirbt.. Wie das? GreenPolitics 5 914 27.09.2011 20:40
Last Post: IzyE
  mein Staat feiert Geburtstag Wellness-Oase 11 1,668 25.07.2011 19:08
Last Post: Son Goku

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: