Thread Closed  Post Thread 
Pages (3): « First < Previous 1 2 [3] Last »

UN [Disskusionsthread]

Author Message
PresidenteHH
Catherine Durant
**


Posts: 8,755
Words count: 688,158
Group: Premium
Joined: Mar2012
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 13408
Glory Points: 1025
Medals: 36

Post: #21
RE: UN [Disskusionsthread]

Mir war so, dass der GS auch den Vorsitz hatte. Aber dann habe ich mich geirrt, tut mir leid. Ach stimmt, zum Schluss war es ja Panther.

Ich würde die Mitglieder vielleicht trotzdem irgendwie reduzieren, aber ein fairer Modus fällt mir ad hoc auch nicht ein. Man könnte nur einen neutralen Staat nehmen. So viele dürften es ja ohnehin nicht sein?


Derzeit in der Weltenpause. Komme in der RP Welt wieder.
22.09.2016 20:58
Find all posts by this user
Dejir
Daniel Thompson
**


Posts: 400
Words count: 30,842
Group: Premium
Joined: Apr2009
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 955
Glory Points: 555
Medals: 17

Post: #22
RE: UN [Disskusionsthread]

Gibt einige neutrale Staaten:

-> Kalifornien&Mexiko (zusammen als Pazifikstaaten) -> Dejir
-> Japan/Indonesien/Papua-Neuginea (japanisches Kaiserreich) -> MrProper
-> 10 afrikanische Staaten (3 gehen an Nafyn, 6 an Skit und 1 an Babil)

Das neutrale Madagaskar von Sleepy habe ich mal nicht eingerechnet.

This post was last modified: 23.09.2016 09:34 by Dejir.

23.09.2016 09:30
Find all posts by this user
PresidenteHH
Catherine Durant
**


Posts: 8,755
Words count: 688,158
Group: Premium
Joined: Mar2012
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 13408
Glory Points: 1025
Medals: 36

Post: #23
RE: UN [Disskusionsthread]

Na, dann kann es sich ja doch lohnen. Dann dürften du und proper die Sitze bekommen.

Ich gebe halt zu bedenken, dass bei 9 oder 10 Mitgliedern so gut wie alle aktiven Spieler gemeint sind, die wahrscheinlich auch die sind, die sich in der GV beteiligen werden.

Trotz des Konzepts wäre des de facto nur eine Spiegelung der Meinungen. Ein dynamisches Spiel zwischen GV und Rat dürfte sich dadurch nur schwerlich ergeben. Die kommt ja dadurch zustande, dass Leute im Rat nicht beteiligt sind und dann die GV für Ihren Einfluss nutzen müssen.


Derzeit in der Weltenpause. Komme in der RP Welt wieder.
23.09.2016 12:53
Find all posts by this user
SleepingBeauty
Unregistered


Post: #24
RE: UN [Disskusionsthread]

Paulo Maxo Wrote:
Wie steht es eigentlich mit einem Umweltrat?
Ich würde diesen erst später einbetten, wenn nämlich die meisten Nationen eingesehen haben, dass die globale Erderwärmung/Umweltverschmutzung überhand nimmt und die Welt bedroht.


Sorry wegen der reichlich verspäteten Antwort. Umweltinstanz wird definitiv kommen, werde ich von Anfang an verfolgen. Unser Bündnis hat sich der grünen Politik, federführend durch mich, verschrieben. Geplant hatte ich neben meinem Staatenpräsident auch einen Umweltkommissar (zunächst bündnisintern). Wir haben Großes geplant Hehe Wenn Du magst, kannst Du aber auch gern bereits vor den globalen Interventionen mit mir in Kontakt treten hinsichtlich landesspezifischer Umweltbemühungen und Kooperationen. Je stärker wir sind, desto besser Wink Einen Umweltrat und Umweltkongress werden wir (später) ebenfalls fokussieren, vielleicht magst Du ja an Bord kommen ...

This post was last modified: 25.09.2016 15:09 by SleepingBeauty.

25.09.2016 15:01
Paulo Maxo
Master of the Universe
*


Posts: 202
Words count: 23,177
Group: Basic
Joined: Aug2016
Status: Offline
Reputation: 13
Experience: 416
Glory Points: 175
Medals: 7

Post: #25
RE: UN [Disskusionsthread]

SleepingBeauty Wrote:
Wenn Du magst, kannst Du aber auch gern bereits vor den globalen Interventionen mit mir in Kontakt treten hinsichtlich landesspezifischer Umweltbemühungen und Kooperationen. Je stärker wir sind, desto besser Wink Einen Umweltrat und Umweltkongress werden wir (später) ebenfalls fokussieren, vielleicht magst Du ja an Bord kommen ...


Gerne wäre ich dabei. Daumenhoch
In Chinesien sind aber die Bemühungen in Sache Umwelt noch am Anfang. Zum ersten Mal sitzt im Parlament als kleiner Koalitions-Partner eine "grüne" Partei.
In den 80er kam es zu einer extremen Überschwemmung am Huang-He Fluss. Tausende von Menschen wurden Obdachlos. Die Infrastruktur wurde fast komplett zerstört und giftige Stoffe aus Industriegebieten verseuchten Wasser, wie auch Natur. Eine neue umweltbewusste Generation wächst heran.
Bei Umweltkommissar bin ich mir noch nicht sicher. Kann auch sein, dass dieser Part sogar der Wirtschaftsminister macht, der von der grünen Partei gestellt wurde. Mal sehen. Wink


Ai WeiWy - Präsident, Kongregats-Republik Chinesien (Welt: Erde RP)
25.09.2016 17:10
Find all posts by this user
Juerss
Manuel Valcroix
*


Posts: 3,520
Words count: 362,861
Group: Basic
Joined: Jun2012
Status: Offline
Reputation: 154
Experience: 53473
Glory Points: 340
Medals: 17

Post: #26
RE: UN [Disskusionsthread]

PresidenteHH Wrote:
Na, dann kann es sich ja doch lohnen. Dann dürften du und proper die Sitze bekommen.

Ich gebe halt zu bedenken, dass bei 9 oder 10 Mitgliedern so gut wie alle aktiven Spieler gemeint sind, die wahrscheinlich auch die sind, die sich in der GV beteiligen werden.

Trotz des Konzepts wäre des de facto nur eine Spiegelung der Meinungen. Ein dynamisches Spiel zwischen GV und Rat dürfte sich dadurch nur schwerlich ergeben. Die kommt ja dadurch zustande, dass Leute im Rat nicht beteiligt sind und dann die GV für Ihren Einfluss nutzen müssen.


Ich stimme dir grundsätzlich zu, dass der Rat mit 10 Mitgliedern doch recht groß ist. Eine Überlegung wäre, ob man sogenannte "Ideologische Blöcke" schmiedet. Diese bestehen aus den Bündnissen, die ähnliche politische Ziele und Vorstellungen haben. Hier könnte man zum Beispiel Europa, die USA und das Commonwealth zusammenschließen.

Das Ziel wäre ein Rat aus 4 Vertretern + GS als stimmberechtigte Mitglieder und den Kommissaren als nicht stimmberechtigte Mitglieder.

Das würde zumindest dafür sorgen, dass Spannung in das System kommt, weil mal wirklich Kompromisse und Zweckbündnisse geschlossen werden müssten, weil keine Partei dominiert.

@Umwelt: Bezüglich des Umweltrates gibt es nur zu sagen, dass sich damit die Generalversammlung auseinandersetzen müsste oder der GS einen Kommissar ernennt und der dann ein Gremium ins Leben ruft. Beides wäre laut Charta möglich.


Manuel Valcroix | Éclaireur und Hüter des Wissens von Franconia
Frederick Asselborn | Noch ohne Position
Dr. Samantha Rycroft | Noch ohne Position

Diplomaten ärgern sich nie - sie machen sich Notizen. (Charles Maurice de Talleyrand)
______________________________
26.09.2016 23:43
Find all posts by this user
Paulo Maxo
Master of the Universe
*


Posts: 202
Words count: 23,177
Group: Basic
Joined: Aug2016
Status: Offline
Reputation: 13
Experience: 416
Glory Points: 175
Medals: 7

Post: #27
RE: UN [Disskusionsthread]

Juerss Wrote:
Eine Überlegung wäre, ob man sogenannte "Ideologische Blöcke" schmiedet. Diese bestehen aus den Bündnissen, die ähnliche politische Ziele und Vorstellungen haben. Hier könnte man zum Beispiel Europa, die USA und das Commonwealth zusammenschließen.

Das Ziel wäre ein Rat aus 4 Vertretern + GS als stimmberechtigte Mitglieder und den Kommissaren als nicht stimmberechtigte Mitglieder.

Das würde zumindest dafür sorgen, dass Spannung in das System kommt, weil mal wirklich Kompromisse und Zweckbündnisse geschlossen werden müssten, weil keine Partei dominiert.


Ok, die Idee finde ich nicht schlecht. Im Gegenzug könnte es ja nur den Block von SAK, SGU und Moskauer Pakt geben. Hört sich wirklich spannend an. Wink
Auch, wenn ich den Vorteil aus rein wirtschaftlicher Macht eher im "West"-Block sehe.


Ai WeiWy - Präsident, Kongregats-Republik Chinesien (Welt: Erde RP)

This post was last modified: 30.09.2016 19:33 by Paulo Maxo.

30.09.2016 19:32
Find all posts by this user
PresidenteHH
Catherine Durant
**


Posts: 8,755
Words count: 688,158
Group: Premium
Joined: Mar2012
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 13408
Glory Points: 1025
Medals: 36

Post: #28
RE: UN [Disskusionsthread]

Paulo Maxo Wrote:
Ok, die Idee finde ich nicht schlecht. Im Gegenzug könnte es ja nur den Block von SAK, SGU und Moskauer Pakt geben. Hört sich wirklich spannend an. Wink
Auch, wenn ich den Vorteil aus rein wirtschaftlicher Macht eher im "West"-Block sehe.


Ich schließe mich dem an.
Und zum Thema Wirtschaft - wie in echt. Hehe


Derzeit in der Weltenpause. Komme in der RP Welt wieder.
01.10.2016 10:45
Find all posts by this user
BuffaloBill
Posting Freak
***


Posts: 3,051
Words count: 235,251
Group: VIP
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 85
Experience: 1399
Glory Points: 410
Medals: 16

Post: #29
RE: UN [Disskusionsthread]

Dan müsste man dan definieren wer wo dazugehört. Gehlrt Kaliforinen etwa zur NATO? Usa und Europa - erklährt sich weitgehend von selbst, man kan allenfalls um den Status einiger Staaten im Osten von Europa diskutieren. Wie sieht es im pazifik aus?

05.10.2016 11:29
Find all posts by this user
Dejir
Daniel Thompson
**


Posts: 400
Words count: 30,842
Group: Premium
Joined: Apr2009
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 955
Glory Points: 555
Medals: 17

Post: #30
RE: UN [Disskusionsthread]

Kalifornien ist nicht Mitglied in einer Militärallianz.

05.10.2016 17:59
Find all posts by this user
Pages (3): « First < Previous 1 2 [3] Last »
Thread Closed  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Staaten-Geschichte [Disskusionsthread] ForceField 22 3,791 16.10.2016 15:45
Last Post: Paulo Maxo

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: