Post Reply  Post Thread 
Pages (22): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »

Vorschläge zum Militär

Author Message
w3b
Junior Member
*


Posts: 18
Words count: 350
Group: Basic
Joined: Nov2007
Status: Offline
Reputation: 2
Experience: 0
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #1
Vorschläge zum Militär

Millitärische Features:


Rüstungsmacht im vergleich zu anderen ländern
Armeestärke abhängig von gesetzgebung und wohlbefinden der bürger
Armekraft abhänig von vorschungen bzw Tech Importen / Spionage

28.12.2007 16:44
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorinaleto
Irrer Diktator
*


Posts: 53
Words count: 1,232
Group: Basic
Joined: Sep2007
Status: Offline
Reputation: -1
Experience: 0
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #2
RE: Suggestions: Military

Man sollte das Militärbudget auf die Bereiche
  • Heer
  • Luftwaffe
  • Marine
  • Abwehrdienst
  • Atomwaffen
verteilen können

Die Marine fällt bei Binnenstaaten natürlich weg.

In den Bereichen Heer, Luftwaffe und Marine kann man auf die Qualität und Quantität einwirken, was sich natürlich auf die Schlagkraft und Verteidigungskraft auswirken sollte.
Die Bereiche Luftwaffe und Marine sollten sich auf die Mobilität insofern auswirken, dass sich durch sie die Angreifbaren Staaten bestimmt werden. Wer eben nur ein Heer hat, kann eben nur seine Nachbarstaaten angreifen.

Der Abwehrdienst dient dazu (auf Befehl) feindliche Schlag- und Verteidigungskraft zu zersetzen, beziehungsweise dieses beim eigenen Miltär zu verhindern.

Mit dem Atomwaffenbudget kann man die Anzahl von strategischen und taktischen Atomwaffen, welche natürlich auch laufende Kosten haben.

Mit den stratigischen Atomwaffen sollte man die totale Vernichtung eines jeden Angreifers garantieren können, was natürlich auch zu MAD führen kann.

Wenn man Krieg führen möchte, sucht man sich ein mögliches Ziel aus, gibt, wenn man will taktische Atomwaffen für den Angriff frei (natürlich mit verheernden Konsequenzen für die internationale Reputation).
Dann sollte man sich zwischen Kriegserklärung und Überraschungsangriff unterscheiden.

Der Überraschungsangriff wirkt sich natürlich verheerend auf die Internationale Reputation aus, bietet aber den Vorteil, dass der Gegner sich nicht vorbereiten kann und eventuelle Bündnispartner erst später eingreifen können.

Bündnisse sollten dabei auch die Möglichkeit haben, sich als Verteidigungsbündnis zu definieren, so dass ein Angriff auf ein Mitglied, zum Krieg gegen das ganze Bündnis führt.

Auch sollten Bündnisse die Möglichkeit haben, einzustellen, was passieren soll, wenn ein Mitglied einen Krieg anfängt. Also entweder mitmachen, es gewähren lassen, oder ausschließen.

Möglicherweise wäre auch eine Möglichkeit angebracht, dass das Bündnis selber Kriege anfangen könnte, also mit einer Abstimmung der Mitglieder und es sogar seinen Mitgliedern untersagen kann, alleine Kriege zu beginnen.

28.12.2007 17:24
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Schwarzer_Abt
Gehört zum Inventar
***


Posts: 1,249
Words count: 59,830
Group: Member
Joined: Nov2007
Status: Offline
Reputation: 39
Experience: 3787
Glory Points: 260
Medals: 11

Post: #3
RE: Suggestions: Military

Es wäre auch praktisch, wenn man durch Reformen erreichen könnte:

Wehrpflicht (zu Beginn)/Berufsarmee (Reform)
Atommacht (zu Beginn nein)/ (Reform ja)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Durch das Foum durch habe ich auch erkannt, dass es einige gibt, die gern mit Krieg spielen würden... andere aber würden lieber ohne. Wenn man nun die Staaten wie in zwei verschiedenen Welten ansiedeln würde, die Pazifisten getrennt von den Kriegstreibern? Und wenn das nicht geht müsste man evtl. neuen Staaten einen Aufschub gewähren, bis sie ihr Land so weit haben, dass es eine schlagkräftige Armee aufgebaut hat.


"...and Socialist governments traditionally do make a financial mess. They always run out of other people's money. It's quite a characteristic of them."

Margaret Thatcher
28.12.2007 23:28
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,147
Words count: 911,576
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #4
RE: Suggestions: Military

Quote:
Durch das Foum durch habe ich auch erkannt, dass es einige gibt, die gern mit Krieg spielen würden... andere aber würden lieber ohne. Wenn man nun die Staaten wie in zwei verschiedenen Welten ansiedeln würde, die Pazifisten getrennt von den Kriegstreibern?



Klar, entweder so, oder die Staaten können neutral bleiben und nicht in Kriege verwickelt werden, bis sie sich entscheiden, den Status der Neutralität abzulegen.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
28.12.2007 23:30
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Schwarzer_Abt
Gehört zum Inventar
***


Posts: 1,249
Words count: 59,830
Group: Member
Joined: Nov2007
Status: Offline
Reputation: 39
Experience: 3787
Glory Points: 260
Medals: 11

Post: #5
RE: Suggestions: Military

Malone Wrote:
Klar, entweder so, oder die Staaten können neutral bleiben und nicht in Kriege verwickelt werden, bis sie sich entscheiden, den Status der Neutralität abzulegen.


Hmmm... also Neutralität hat den Beneluxstaaten auch nicht viel genutzt damals bei WWII.Wink

Aber ich find's trotzdem eine gute Idee Malone Big Grin


"...and Socialist governments traditionally do make a financial mess. They always run out of other people's money. It's quite a characteristic of them."

Margaret Thatcher
28.12.2007 23:35
Find all posts by this user Quote this message in a reply
fundriver
Junior Member
*


Posts: 5
Words count: 351
Group: Basic
Joined: Dec2007
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 0
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #6
RE: Suggestions: Military

Man könnte zusätzlich noch einen "Ausnahmezustand" einbauen. Der könnte zum Beispiel Gegner einschüchtern, die Macht sichern, das Militär stärken jedoch auch die Bürgerrechte massiv einschränken und kräftig was kosten und Wahlen verunmöglichen.

PS: Die Armee könnte man auch ganz auflösen zugunsten eines Zivildienstes.

29.12.2007 00:35
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Schwarzer_Abt
Gehört zum Inventar
***


Posts: 1,249
Words count: 59,830
Group: Member
Joined: Nov2007
Status: Offline
Reputation: 39
Experience: 3787
Glory Points: 260
Medals: 11

Post: #7
RE: Suggestions: Military

fundriver Wrote:
Man könnte zusätzlich noch einen "Ausnahmezustand" einbauen. Der könnte zum Beispiel Gegner einschüchtern, die Macht sichern, das Militär stärken jedoch auch die Bürgerrechte massiv einschränken und kräftig was kosten und Wahlen verunmöglichen.


Yeah! Pro "Patriot Act" Jaja


"...and Socialist governments traditionally do make a financial mess. They always run out of other people's money. It's quite a characteristic of them."

Margaret Thatcher
29.12.2007 13:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Tarvoc
Chairman King
***


Posts: 763
Words count: 58,158
Group: Translator
Joined: Oct2007
Status: Offline
Reputation: 6
Experience: 7345
Glory Points: 10
Medals: 1

Mimiga
Everfree
Post: #8
RE: Suggestions: Military

fundriver Wrote:
Man könnte zusätzlich noch einen "Ausnahmezustand" einbauen. Der könnte zum Beispiel Gegner einschüchtern, die Macht sichern, das Militär stärken jedoch auch die Bürgerrechte massiv einschränken und kräftig was kosten und Wahlen verunmöglichen.

Dieser sollte allerdings jederzeit wieder aufhebbar sein. Das hat mich übrigens schon bei den Reformen und bei einigen Aufgaben gewundert (und manchmal geärgert), dass Entscheidungen nicht revidierbar sind. Es wäre ja auch realitätsnäher, wenn man Entscheidungen revidieren könnte, natürlich mit entsprechendem Aufwand und möglicherweise langfristigen Problemen für das Land...

30.12.2007 12:26
Find all posts by this user Quote this message in a reply
D. Dendemeier
Member
*


Posts: 101
Words count: 4,645
Group: Basic
Joined: Jul2007
Status: Offline
Reputation: 4
Experience: 0
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #9
RE: Suggestions: Military

Tarvoc Wrote:

fundriver Wrote:
Man könnte zusätzlich noch einen "Ausnahmezustand" einbauen. Der könnte zum Beispiel Gegner einschüchtern, die Macht sichern, das Militär stärken jedoch auch die Bürgerrechte massiv einschränken und kräftig was kosten und Wahlen verunmöglichen.

Dieser sollte allerdings jederzeit wieder aufhebbar sein. Das hat mich übrigens schon bei den Reformen und bei einigen Aufgaben gewundert (und manchmal geärgert), dass Entscheidungen nicht revidierbar sind. Es wäre ja auch realitätsnäher, wenn man Entscheidungen revidieren könnte, natürlich mit entsprechendem Aufwand und möglicherweise langfristigen Problemen für das Land...


und je öfter der ausnahmezustand ausgerufen wird desto geringer wird die beliebtheit des regenten.


-=Bella Matribus detestata=-
31.12.2007 00:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bulent Epikur
Posting Freak
*


Posts: 5,163
Words count: 383,323
Group: Basic
Joined: Dec2007
Status: Offline
Reputation: 117
Experience: 375
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #10
Suggestions: Military

Demokraties,
irgendwelche scheinheilige Gründe für ein Angriff, wie in der "richtigen Politik", lassen sich im Nachhinein immer finden, oder? Big Grin


The lion and the calf shall lie down together but the calf won't get much sleep.
Woody Allen
05.01.2008 19:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (22): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Vorschläge der_typ3 14 994 22.11.2020 14:29
Last Post: der_typ3
  Vorschlag Militärparade (Besondere Aktionen/Direkte Aktionen) GeoW 5 1,408 25.05.2016 14:20
Last Post: AutopilotE
  [Vorschlag]Militärsystem Torgai 2 1,210 06.03.2016 17:30
Last Post: Torgai
  Neuordnung der Militäranfangswerte plumbum 13 2,018 25.03.2015 10:18
Last Post: nepos
  Einige Vorschläge zur Geopolitik REDSTERN 15 2,837 19.03.2015 08:38
Last Post: optimus rex
  Welten mit Computerstaaten starten + Komplexeres Militär Titian 3 1,213 24.09.2014 23:27
Last Post: Sheep
At Gleichzeitige Realisierung mehrerer Projekte (und ein paar andere Vorschläge) Titian 19 2,713 30.12.2013 21:38
Last Post: fleischidambach
  Militärdiktatur Bismarcel 2 1,054 25.03.2013 12:43
Last Post: Sheep
  Militär & Bündnis der_typ3 13 2,878 23.11.2012 19:42
Last Post: der_typ3
  Militär bei Klassik-Staaten gisi 3 1,374 16.11.2012 22:40
Last Post: Malone

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: