Post Reply  Post Thread 
Pages (5): « First < Previous 1 [2] 3 4 5 Next > Last »

Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

Author Message
Z. Beeblebrox
back in black
****


Posts: 4,370
Words count: 169,538
Group: Super Moderators
Joined: Oct2007
Status: Offline
Reputation: 101
Experience: 112
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #11
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

Huiuiui alles recht konfus hier.
Ich versuch mal ein wenig Ordnung reinzubringen.

1. Malone hat schon angekündigt, dass es mehrere Welten - wenn ich mich recht erinnere à ca. 100 Sttaten - geben wird.

Um dem Realismusanspruch von Ars Regendi gerecht zu werden, wäre natürlich Vorschlag 1 am besten geeignet.

Allerdings bedeutet das eine Menge Arbeit für Malone, die ganzen unterschiedlichen Staaten zu implementieren. Das dürfte dann also noch Jahre - wenn nicht Jahrzehnte - dauern.

SenatorGnisius Wrote:

Wie siehts mit der Geschichte aus?
Gibts gute und böse Staaten...???

Das klingt mehr nach Fantasy-Strategiespiel. Eine ernsthafte politische Simulation kann mit so pauschalen Begriffen wie gut und böse nicht arbeiten.

SenatorGnisius Wrote:
Man sollte einen einfachen Anfang finden...vielelicht im Mittelalter...oder zur Zeit der Römer...technisch gesehen und dann alle weiteren Erfindungen einspielen...

Es handelt sich auch nicht um CIV oder AoE. Wir starten im JETZT und entwickeln uns höchstens in die Zukunft. Aber viel weiter als bis 2070 wird wohl keiner kommen. Also bleibt auch Sci-Fi sehr begrenzt. Außerdem liegt der Schwerpunkt nicht auf dem aufsteigen irgendeiner zivilisatorischen Leiter, sondern in einer realitätsnahen politischen Simulation. Es geht um die alltäglichen - und die nicht alltäglichen - kleinen und großen Entscheidungen der Politiker und nicht um die Erfindung von Rad oder Buchdruck.

SenatorGnisius Wrote:
Es gibt auf unserer Welt nur einen Staat ohne Armee: Costa Rica!
Eine sogenannte Bananenrepublik...sollte man drüber nachdenken...

Ob es sonst noch andere gibt' weiß ich nicht. Aber Island hat auch keine Armee. --> Quelle

SenatorGnisius Wrote:
ich sitze im Jahr 1997...und
andere im Jahr 2008
komisch!

haben wir doch hier Zeitzonen und Paralellwelten


Wie xaoc schon schrieb sind die Staaten momentan noch unabhängig von einander. Malone hat aber schon gesagt, dass Die Karte erst aufgefüllt wird und dann alle gleichzeitig starten. So starten alle bei 0.



Ich denke vorläufig führt kein Weg an einer fiktiven Karte vorbei (leider Hmm), da eine realistische Weltkarte noch seeehr viel Arbeit braucht.
Oder wir begraben die Weltkarte, bis wir ein paar mehr Staaten implementiert haben.
Aber das Ziel sollte IMHO die realistische Weltkarte sein.

11.12.2008 05:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
SenatorGnisius
Unregistered


Post: #12
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

merke schon...habe mich schlecht ausgedrückt...

gute Staaten - böse Staaten...
hat nichts mit Fantasy zu tun!
sondern mit der Geschichte Deutschlands...zum Beispiel

uns wird die Nazie Zeit noch Generationen begleiten!

nehmen wir den "kalten Krieg":
die Guten waren die Amis...die Bösen die Russen...schon vergessen?

so wurde und wird die Welt in Gute und Böse unterteilt
Bush Doktrin...erst vor Kurzem erdacht
"und willst du nicht mein bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein..."

das meinte ich mit Guten und Bösen!!!

nur ein Satz zu Island: ist NATO Mtglied und unterhält Schiffe und vor allem Basen...

noch einen Hinweis:
ich hatte in meiner Dummheit gedacht, ihr wolltet ein realistisches Spiel entwickeln...
mein Hinweis auf einen Start in der Vergangenheit hatte natürlich einen Hintergedanken...einen gleichwertigen Start für alle

und das "Rad" würde logischerweise allen zur Verfügung stehen
und was hier so leicht mit Buchdruck-Erfindung abgetan wird, kommt in der Zukunft in anderer Gestalt daher...
denkt mal an die Verkehrsprobleme!
viele Erfindungen erwarten uns...
bis zum Jahr 2070 wollt ihr spielen?

was wird noch bis dahin erfunden?

sicher kein Buchdruck aber andere Dinge von so weitreichender Entscheidung...
heute wurde in Hannover politisch entschieden, den Transrapid einzustellen...
Milliarden werden in den Sand gesetzt

die Chinesen werden es gerne hören...

der Sprung vom Buchdruck bis zum Transrapid ist sicher sehr groß...ich weiß

hängt aber alles zusammen
bis zum Jahr 2070 wird die EDV eine andere sein, das Fernsehen...
alles wird anders sein!

dann erfindet man schön...

11.12.2008 11:58
Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 14,127
Words count: 1,086,576
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 77
Experience: 770
Glory Points: 330
Medals: 12

Suedparadies
Post: #13
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

Was solle n die Polemik hier Motz

Jetzt werden wir uns erst mal drüber im klaren was wir hier haben
( keinen Travian, Inkariam, oder sonstwas Clon)

Und dann denk ma drüber nach wie wir einen Schritt weiter gehn
( und net 1000 ) . Wir sind schließlich net dei Norad und
haben nen Superrechner also mal gaanz langsam Smile


Briefwähler
11.12.2008 12:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
juergen2000
Junior Member
*


Posts: 46
Words count: 2,038
Group: Basic
Joined: Jun2008
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 14
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #14
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

[

Quote:
nehmen wir den "kalten Krieg":
die Guten waren die Amis...die Bösen die Russen...schon vergessen?


da solltest du vielleicht mal nen russen fragen was der dazu sagt...


Also, wieder zurück zum eigentlichen Thema: Wenn alle am gleichen tag starten müssten um auf gleichem niveau zu sein, fände ich das nicht so gut. Stattdessen wäre es besser wenn die die späterstarten pro quartal mehr aufgaben erledigen könnten bis sie auf gleichem niveau sind. Dann würde der erste der sich anmeldet den höchstentwickelten staat bzw. einen der höchst entwickelten bekommen, man müsste halt sowas wie ne liste erstellen, angefangen mit den höchstentwickeltsten staaten (G8) und endend mit den niedrigstenwickelten (Dschibuti, Äthiopien). Wer sich später anmeldet bekommt halt einen nicht so hoch entwickelten (und wahrscheinlich auch nicht so beliebten) staat. Die die später starten müssten halt dann den rückstand innerhalb von ein paar quartalen einholen.


Dazu dass es zuwenig staaten gäbe fällt mir inzwischen auch nicht viel ein, vielleicht ein fiktiver kontinent mitten im pazifik und/oder die antarktis in staaten aufteilen, möglicherweise noch ein paar Kolonien die groß genug sind wie zB. franz. Guayana oder Grönland entkolonialisieren.
liste aller abhängigen gebiete: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_abh%C...er_Gebiete
Dazu noch ein paar staaten teilen, da gäbe es in afrika, asien und amerika sicher viele in frage kommende staaten. Allerdings wäre es auch blöd wenn Russland in 30 Staaten aufgeteilt werden würde, da sollte es schon eine grenze geben zB 10. Außerdem wäre noch zu klären ob man die größten oder die bevölkerungsreichsten staaten teilt...

This post was last modified: 19.12.2008 23:56 by juergen2000.

19.12.2008 23:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Titian
Unregistered


Post: #15
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

juergen2000 Wrote:
Also, wieder zurück zum eigentlichen Thema: Wenn alle am gleichen tag starten müssten um auf gleichem niveau zu sein, fände ich das nicht so gut. Stattdessen wäre es besser wenn die die späterstarten pro quartal mehr aufgaben erledigen könnten bis sie auf gleichem niveau sind. Dann würde der erste der sich anmeldet den höchstentwickelten staat bzw. einen der höchst entwickelten bekommen, man müsste halt sowas wie ne liste erstellen, angefangen mit den höchstentwickeltsten staaten (G8) und endend mit den niedrigstenwickelten (Dschibuti, Äthiopien). Wer sich später anmeldet bekommt halt einen nicht so hoch entwickelten (und wahrscheinlich auch nicht so beliebten) staat. Die die später starten müssten halt dann den rückstand innerhalb von ein paar quartalen einholen.



Guter Vorschlag. Malone, wenn das hier dran kommen sollte, schickst du mir dann 2-3 Tage vorher eine Nachricht, damit ich zu den G2 gehöre? *hundebettelblickschauundohrenanleg*

25.12.2008 21:30
Quote this message in a reply
Lifthrasil
Junior Member
*


Posts: 49
Words count: 3,006
Group: Basic
Joined: Oct2008
Status: Offline
Reputation: 1
Experience: 111
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #16
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

wie wärs wenn alle gleich alten staaten eine eigene welt bekämen?
das würde das ganze übersichtlich gestalten, vorteile wegen einem älteren staat ausgleichen und wäre recht einfach zu machen, denke ich, da die karten sich nicht groß unterscheiden bräuchten, wenn pro welt nur 10-20 staaten sind.
vgl dazu meinen beitrag im Militär-Forum.

27.12.2008 18:24
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #17
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

das heißt man hat dann pro tag eine neue welt, in jeder welt sowas wie 5-20 staaten zu beginn, die sich dann im laufe von wochen auf deutlich unter zehn, vllt sogar auf 1 reduzieren?


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user

This post was last modified: 27.12.2008 18:34 by xaoc.

27.12.2008 18:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Timse201
Senior Member
**


Posts: 258
Words count: 9,233
Group: Premium
Joined: Mar2008
Status: Offline
Reputation: 4
Experience: 300
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #18
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

wie wäre es wenn man erst ein paar quartale durchspielen muss und bestimmte aufgaben lösen bevor man die weltkarte hat und zum mars fliegen kann
so wären einsteiger nicht so übervordert und man könnte auch spielern die möglichkeit geben am "alten" ars weiterspielen zu können (ohne krieg)


"Wenn ich die Feldwebelfresse nicht mehr sehen müsste." Wilhelm II
"Zu Großem sind wir noch bestimmt und herrlichen Tagen führe ich euch noch entgegen." Wilhelm II
28.12.2008 02:37
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Titian
Unregistered


Post: #19
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

Die entsprechenden Aufgaben könnte man in den Punkt 'Projekte' integrieren. Kopfkratz

28.12.2008 14:09
Quote this message in a reply
Diego Gonzales
Absuluter Neuling ^^
*


Posts: 29
Words count: 2,005
Group: Basic
Joined: Feb2009
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 71
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #20
RE: Vorschläge zur möglichen Gestaltung der neuen Weltkarte

1)
a)
also ich bin der meinung das man seine himelsrichtung in der man gesetzt wird frei ausuchen kann....Suspect
b)
oder wie schon gesagt das man danach gesetzt würd wie man sich bei den "fragebogen" entscheidetNoplan
//im falle eines totalen kurswechsels der regierung zb. von sosiolist zu kapitalist und man ist im östlichen bereich angesiedeltLachweg
entstehen wie auch in der realität konflikte die es dann zu lössen gibt//

2.)
2a.)wie schon oft gesagt wurde sollte man auserdem mehrere welten einrichten wenn man zb freunde gefunden hatt ect dann können de ja versuchen zusammen eine art machtposition einzunehmen und dann die weiteren politischen geschicke der anderen völker zu unterstützen wie de uno oder so Applaus

2b.)und die neuen können ja test weise auf einen "test server" wo nicht alle funktionen vorhanden sind und dieser auch für den spieler zeitlich begrenzt ist da sonst wieder zu starke spieler schwache spieler tyranisiren können...Sad

//extra1
des weiteren (was eig nicht hier rein gehört) bin ich auch der meinung das dass kampleben oder die bloße kriegserklärung sehr kostspielig und schwer sein sollte....Vangry
//extra2
es sollte die möglichkeit geben eine art versailen tum einrichten zu können wenn ein spieler ein land einnahm kann der davorige presietent als acht verwalter funkieren muss aber geld zahlen
um an der "macht" zu bleiben sein land ist dann ein "bundesland des "eroberers" //das muss glaub doch nicht sein ist nur ein vorschlag //Kopfkratz

naja kenn mich nicht so aus mit forum´s und habe auch nicht immer die besten ideen
auf jedenfall freue ich mich wenn das spiel noch realistischer würd DaumenhochApplaus

und ich hoffe das dann auch der allgeein heit dient
denk dran jeder sollte ne gute chance haben ^^

aber den einfall das man das macht nach den motto "der frühe vogel fängt den wurm" find ich auch gut Applaus

aber da bitte echt ne rundmail schicken oder privat...
hab da noch ein nettes konto in lichtenstein Big Grin

grüße
Diego....

12.02.2009 23:19
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Vorschläge der_typ3 14 1,066 22.11.2020 14:29
Last Post: der_typ3
  [Vorschlag] Projekte für schwächere Staaten ermöglichen TheLastShah 25 3,403 20.03.2018 11:04
Last Post: Torgai
  Vorschläge zum Militär w3b 215 57,693 02.02.2018 22:49
Last Post: TheLastShah
  Neue Weltkarte Piranha 8 1,351 05.03.2017 10:23
Last Post: Piranha
  Einige Vorschläge zur Geopolitik REDSTERN 15 2,896 19.03.2015 08:38
Last Post: optimus rex
At Gleichzeitige Realisierung mehrerer Projekte (und ein paar andere Vorschläge) Titian 19 2,787 30.12.2013 21:38
Last Post: fleischidambach
  Weitere Reiter auf der Weltkarte Unkas 8 1,984 09.10.2013 19:23
Last Post: TheLastShah
  Sliden und paar andere Vorschläge Eiskalt 12 3,258 16.07.2012 15:24
Last Post: Malone
  Ein paar Vorschläge Regent 2 1,512 21.09.2011 15:33
Last Post: Regent
  Vorschläge zum Spiel..... Solrac 11 2,905 13.03.2011 15:16
Last Post: Einstein

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: