Poll: Was stört dich an Ars Regendi?
zu unübersichtlich
schlechte Benutzerführung
zu kompliziert
schlechtes Design
zu intransparent, die Konsequenzen des eigenen Handelns werden nicht klar
zu langweilig
zu viel Werbung
zu viele Fehler und Ungereimtheiten
zu teure Premiumfeatures
zu unrealistisch
etwas anderes, bitte nennen
[Show Results]
 
Post Reply  Post Thread 
Pages (19): « First < Previous 15 16 17 18 [19] Last »

Was stört dich an Ars Regendi?

Author Message
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,325
Words count: 538,901
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 196
Experience: 8960663
Glory Points: 1387
Medals: 37

Shahistan XI
Shahistan X
BCBC Eastern
BCBC
Post: #181
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

Ich wollte keine neuen Thread aufmachen, und schreibe mal hier rein.

Da sich die neuen Welten momentan im Schneckentempo füllen, und ein Weltstart ja auch immer etwas Aktivität ins Spiel bringt & neue Spieler für ars begeistert: Vielleicht sollten wir die 5 EP Beschränkung zum Zugang der Welten temporär aufheben.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

Bernhard "Bernie" Montgomery | 1st President of the Socialist Republic of California

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / seit April mit Fieber im Bett, daher eingeschränkt verfügbar
23.11.2017 13:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,325
Words count: 538,901
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 196
Experience: 8960663
Glory Points: 1387
Medals: 37

Shahistan XI
Shahistan X
BCBC Eastern
BCBC
Post: #182
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

Ich habe grade die Diskussion der letzten 2 Seiten gelesen, und gebe nochmal meinen Senf dazu:

Das hier

Quote:
zu intransparent, die Konsequenzen des eigenen Handelns werden nicht klar*


ist kein Bug, sondern ein Feature.

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, politische Entscheidungen in all ihren Konsequenzen exakt zu modellieren, dann wären erfolgreiche Politiker allesamt Mathematiker.

Tatsächlich ist es fundamental nicht möglich, exakt abzuschätzen, wie etwas wirkt. Selbst bei einem so einfachen Unterpunkt wie Steuern/Wirtschaft/Wirtschaftspolitik gibt es diese Gewissheit nicht ansatzweise. Die bekannten „Bauernweisheiten“ der VWL (Steuern und Regulierungen sind schädlich, Märkte sind die beste Form der Organisation, Arbeitslosigkeit entsteht durch Nachfragemangel usw) sind keine Fakten, sondern begründete Meinungen, Argumente und Modelle von Ökonomen* - aber bei weitem nur das und nicht mehr. „Intransprenz“ ist nicht nur eine Essenz des Lebens sondern auch der Politik, und mit dieser Unsicherheit muss man leben. Es gibt keine „perfekten Lösungen“, und oftmals jede Menge Dilemmata (Oh, Englisch ist eine wichtige Verkehrssprache für uns. Ok, führen wir es als Pflichtsprache ein. Oh je, 10 Jahre später wandern unsere Fachkräfte plötzlich aus, weil sie jetzt nicht mehr die miesen Inlandsgehälter akzeptieren müssen...).

Genau die Problematik politischer Entscheidungen illustriert ars-Regendi hervorragend, und ist daher pädagogisch wertvoll & ein Bildungsspiel. Der Lernprozess läuft über Try&Error, über die Forensuche, über Ratschläge von erfahrenen Regenten. Wikipedia und eine Einführung in Makroökonomisches Denken sind ebenfalls sehr hilfreich Smile


*die übrigens voller Widersprüche, Logikfehler, unzulässigen Vereinfachungen (fehlender Modellkontext), Generalisierungen, unzulässiger Methodik, verfälsche Datengrundlagen usw. sind. Als Ökonom lernt man vor allem, sich in den verschiedenen Denkschulen / Paradigmen bewegen und argumentieren zu können, wenn man Glück hat und gute Professoren hat, dann lernt man noch zusätzlich dazu eine gewisse Bescheidenheit an den Tag zu legen. In der allgemeinen ökonomischen Debatte wird nur leider oft der gehört, der am lautesten brüllt.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

Bernhard "Bernie" Montgomery | 1st President of the Socialist Republic of California

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / seit April mit Fieber im Bett, daher eingeschränkt verfügbar
06.12.2017 14:44
Find all posts by this user Quote this message in a reply
hamma13
Member
**


Posts: 208
Words count: 20,978
Group: Premium
Joined: Jun2017
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 697
Glory Points: 10
Medals: 2

Ontario
Novo Portugal
Post: #183
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

I.

Ich finde die Graphen in der Statistik Details/Economy/Economy III, die da wären "Annual percentage change of economy" und "Annual percentage change of inflation", ziemlich unbrauchbar und wollte anregen, da was zu verändern.

Gegenwärtig zeigen sie einen Einheitswert für das Jahr, also 4 Quartale, und zwar immer von Frühling bis Winter, und zum Frühling erfolgt dann die Anpassung. Sie zeigen aber nicht, was sie vorgeben anzuzeigen, nämlich die jährliche Wachstums- bzw. Inflationsrate (wie sie zB unter Overview/Key data zu sehen ist), sondern die Wachstums-/Inflationsrate des Anfangsquartals hochgerechnet auf das Jahr. Da von Quartal zu Quartal teils erhebliche Schwankungen zu beobachten sind, schwanken auch diese Graphen enorm, ohne auch nur näherungsweise die tatsächlichen Raten abzubilden.

Daher mein Vorschlag:
- lasst die Graphen entweder die unter Overview/Key data zu findenden Werte "Annual average of inflation" und "Annual average of economic growth" nachzeichnen, und zwar nicht pauschal für ein Jahr, sondern von Quartal zu Quartal,
- oder, und das fände ich noch besser, lasst sie die jeweilige Quartalsrate, wie sie unter Details/Economy zu finden ist ("Economy growth" und "Inflation"), nachzeichnen.

II.

Außerdem fehlen mir unter Details/Rights & chances die Graphen zu "GINI-Coefficient" und "Bureaucracy", anhand derer man die zeitliche Entwicklung der beiden Indizes nachvollziehen könnte.

This post was last modified: 25.01.2018 18:46 by hamma13.

25.01.2018 18:44
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,999
Words count: 824,206
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 156
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #184
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

Neue Diagramme sind geplant.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
25.01.2018 19:49
Find all posts by this user Quote this message in a reply
hamma13
Member
**


Posts: 208
Words count: 20,978
Group: Premium
Joined: Jun2017
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 697
Glory Points: 10
Medals: 2

Ontario
Novo Portugal
Post: #185
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

Habe gerade (am eigenen Leib) erfahren, dass Handelsabkommen zwischen Staaten nach der Eroberung eines der beiden Staaten gelöscht werden. Ich fände es besser, wenn sie erhalten blieben und, so denn gewollt, gekündigt werden müssten.

15.05.2019 07:43
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Zorono
Fürst Nyyrikki Häkkinen
*


Posts: 1
Words count: 0
Group: Basic
Joined: Jul2017
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 64
Glory Points: 0
Medals: 0

Drakonia
Post: #186
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

Bitte das abschaffen, dass der Staat irgendwann verschwindet. Das ist bei NationStates nicht so und es raubt den Spielspaß

16.05.2019 23:16
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 2,959
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 203
Experience: 180169
Glory Points: 3342
Medals: 83

Hammerfest
Shenzhou
Tibit
Mongol Uls
Espana
Post: #187
RE: Was stört dich an Ars Regendi?

Zorono Wrote:
Bitte das abschaffen, dass der Staat irgendwann verschwindet. Das ist bei NationStates nicht so und es raubt den Spielspaß

Kannst du erklären, was du mit "verschwinden" meinst? Willst du sagen, dass du einen Staat endlos weiterspielen willst?

Korrektur:
Nach dem ich in deine Staatenhistorie geguckt habe, bin ich mir sicher verstanden zu haben was du meinst. Wenn du in dein Postfach guckst, müssten dort mehrere PNs zu finden sein, in welchen du über Abwahlen, Attentate oder Absetzungen informiert wurdest.

Ars Regendi ist darauf ausgelegt, dass man sich täglich einmal kurz um seine Regierungsgeschäfte kümmert. Untätigkeit kann zum Ende deiner Regenschaft führen. Wenn man aber nicht jeden Tag spielen will oder kann, kann man sich auch ticklose Staaten kaufen.


富国強兵

Welt Essen
Xu Liu - President of the peoples republic of Shenzhou | Präsident der Volksrepublik Shenzhou
Kim Jong Boom - President of the peoples republic of Indochina | Präsident der Volksrepublik Indochina

This post was last modified: 17.05.2019 15:59 by MrProper.

17.05.2019 01:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (19): « First < Previous 15 16 17 18 [19] Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Finanzielle Beteiligung an ars-regendi?! TheLastShah 11 227 14.05.2019 19:46
Last Post: Aslan1990
  Was gefällt Dir an Ars Regendi? Unkas 15 7,959 01.05.2019 00:27
Last Post: Malone
  Premium ausbauen - Mehr Geld für Ars Regendi! Benedikt Magnus 12 1,872 21.07.2015 11:33
Last Post: GeoW
  Premium Klassik-Staat: Goldader für ars-regendi? TheLastShah 1 730 06.03.2014 08:34
Last Post: optimus rex
Shy Kriminalität in Ars Regendi REDSTERN 5 1,179 27.01.2013 19:46
Last Post: Barbaron
  Traum: "Ars Regendi" als einziges Game Prinz-Smile 3 919 27.09.2012 13:01
Last Post: Titian
  [Welten] Ars Regendi: Neuschwabenland Eloahisme 12 3,642 24.04.2012 18:14
Last Post: Jozilla
  [Vorschlag]Ars Regendi Bundeswahlkampfforum Titian 5 1,246 18.01.2012 21:27
Last Post: Titian
  Verbesserungsvorschlag für Ars Regendi krigunu 4 1,957 19.05.2011 09:37
Last Post: Schnaegg
Question Rechte Werbung in Ars-Regendi ?!? SchleimKeim 8 1,620 16.09.2009 10:25
Last Post: SchleimKeim

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: