Post Reply  Post Thread 
Pages (13): « First < Previous 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 Next > Last »

Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Author Message
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,816
Words count: 361,667
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #61
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]



Der Generalsekrektär der UN: Leon Gonzales


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich stelle das folgende fest:

Es gibt keinen gewählten Vorsitz dieses Gremiums. Daher nehme ich diesen komissarisch in meiner Funktion als Generalsekretär wahr.




TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Da die Charta vorsieht, dass für dieses Gremium jedoch ein Vorsitz gewählt wird, bitte ich die Anwesenden um Vorschläger und/oder Kandidaturen.




TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Sehr geehrte Damen und Herren,

ich sehe dies ähnlich wie mein Vorgänger. Hier muss gehandelt werden. Ein Putsch von hochgerüsteten Privatunternehmen gegen eine demokratische gewählte Regierung ist für diese Institution nicht hinnehmbar. Die demokratische und friedliche Ordnung muss in Island wiederhergestellt werden.

Ich fordere ein UN-Mandat für Island und werde hierzu auch in Kürze einen Beschlussentwurf vorlegen.



TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81




Sehr geehrter Herr Wilde,

wie ich in der Generalversammlung darlegte kann Valerius Nero kein Vertreter Islands sein, da er sich als Vertreter der Atlas Coporation vorstellte.

Dies zum einen. Zum anderen ist die Causa Valerius Nero, meiner Auffassung nach an einen funktionsfähigen Gerichtshof zu übergeben, der hoffentlich in Kürze bestand haben wird.

Ich werde ihnen ganz sicher kein Mandat dafür ausstellen die Botschaft irgendeines Staates zu stürmen.

Damit würden sie einen inneramerikanischen Krieg auslösen.


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.
19.01.2017 14:30
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Juerss
Manuel Valcroix
*


Posts: 3,520
Words count: 362,861
Group: Basic
Joined: Jun2012
Status: Offline
Reputation: 154
Experience: 53473
Glory Points: 340
Medals: 17

Post: #62
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Ihre Exzellenz
Botschafterin Dr. Samantha Rycroft
Botschafterin der Föderalen Ratsunion Novidia im Weltrat


Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!
Eure Exzellenz Generalsekretär Leon Gonzales!


Ich gratuliere Ihnen zur erneuten Wiederwahl zum Generalsekretär der Vereinten Nationen! Wir haben bereits in Ihrer ersten Amtszeit und während der Amtszeit von Benedikt Magnus hervorragend zusammengearbeitet. Wir haben viel Arbeit vor uns und ich bin mir sicher, dass wir Lösungen finden werden, die eine breite Mehrheit vertreten kann.



TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Ich stelle mich hiermit erneut für das Amt der Vorsitzenden dieses Gremiums zur Verfügung. Ich habe, wie Sie alle wissen bereits Erfahrung mit der Leitung dieses Gremiums. In den letzten acht Jahren wurde dieses Gremium nur sporadisch vom Generalsekretär a.D. geleitet und auch nur dann, wenn es ihm politisch passte. Dies soll nun ein Ende haben. Wir brauchen wieder einen Vorsitz, der dieses wichtige Gremium abseits von politischen Überzeugungen Neutral führt.

Dies gibt nicht nur den Mitgliedern dieses Gremiums die nötigen Freiheiten in der Ausführung ihres Amtes, nein, Sie gibt auch dem Generalsekretär besser die Möglichkeit seine für den Frieden wichtigen Überzeugungen hier vorzubringen, ohne durch die nötige Neutralität der Vorsitzführung beeinträchtigt zu sein.

Werte Kollegen! Sie kennen meine Amtsführung, Sie wissen, dass ich dieses Gremium mit der nötigen Neutralität führen kann und das ich die Verfahrensetikette und die Rechte jedes einzelnen Mitglied immer mit bestem Wissen und Gewissen wahre. Ich bitte Sie also mir erneut Ihre Stimme zu geben.

Vielen Dank!



TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Auch Novidia ist über die Besetzung Islands durch Atlas schockiert. Island ist, wie es scheint ein Hort für Putsche durch Unternehmen. Zuerst durch Blackwater und nun durch Atlas, Blackwater in neuem Gewandt. Wir halten die Machtübernahme eines privaten, gewinnorientierten Konzerns in einem Staat für in höchstem Maße problematisch. Der Rechtsstaat, die Demokratie und die Rechte der Menschen Vorort werden mit Füßen getreten!

Dennoch dürfen wir nicht voreilig und ohne genaue Informationen in die Inneren Angelegenheiten eines Staates eingreifen. Auch wenn wir schockiert und besorgt sind von den Ereignissen auf der Insel, so dürfen wir doch nicht vorschnell handeln. Die Beeinflussung der Souveränität und Integrität eines Staates durch eine militärische Mission in diesem Maße darf nur dann durchgeführt werden, wenn der Beschluss auf stichhaltigen Informationen beruht, die beweisen, dass die Menschen unter groben Verletzungen der eigenen Bürger-, Persönlichenkeits- und Menschenrechte leiden. Wir als Vereinte Nationen haben eine Verantwortung zum Schutz der Menschen und das ist unbestreitbar, aber unbestreitbar ist auch, dass die Organisation und die Verwaltung eines Staates immer eine schützenswerte Innere Angelegenheit eines Staates ist. Ein leichtfertiger Eingriff in die Inneren Angelegenheiten eines Staates kann Tür und Tor für eine Politik öffnen, die darauf gerichtet ist Staatsregierungen abzusetzen, die nicht im Interesse der Mehrheit aufgebaut oder besetzt sind. Dies kann nicht im Interesse irgendeines Mitglieds der Vereinten Nationen, grade nicht der Mitglieder mit "besonderen" Regierungsformen, wie dem Anarchistenschen Zusammenschluss, um hier ein Beispiel zu nennen, sein.

Dies bedeutet, dass wir, die Andersartigkeit bei der Definition der Art der Regierung in anderen Staaten als unserem eigenen akzeptieren müssen. Auch dann, wenn es uns als Unrecht erscheint. Wir müssen als Vereinte Nationen und besonders als Weltrat zwischen dem Eingriff in die Inneren Angelegenheiten eines Staates und dem Schutz der Menschen abwägen. Wir müssen, so makaber dies klingt, beide Seite schützen und feststellen, wann eine Verletzung von Rechten ausreichend ist, um eine Regierung eines anderen Staates abzusetzen.

Werte Kollegen!
Diese Abwägung können wir nicht ohne stichhaltige Beweise tun. Ich würde also vor dem Beschluss eines militärischen Einsatzes zweierlei Dinge vorschlagen. Erstens sollten wir die Exilregierung Islands, sowie die momentane Regierung Islands hier anhören und Ihre jeweilige Sicht auf die Dinge darstellen lassen. Zweitens sollten wir eine Beobachtungsmission für Island beschließen und einen Sonderermittler für die Situation vor Ort einsetzen. So können wir uns genaue Einblicke in die Situation verschaffen.

Vielen Dank!



TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Wie ich bereits ausführte, müssen wir auch Staaten akzeptieren, die in Ihrer Andersartigkeit nicht unseren Vorstellungen entsprechen. Island ist als Staat Mitglied der Vereinten Nationen. Wie sich der Staat nennt oder wer ihn vertritt ist nicht Sache der Vereinten Nationen. Es ist und bleibt Sache des Staates.

In diesem Zusammenhang sehe ich die "Verhaftung" von Herrn Botschafter Valerius Nero durch die brasilianischen Behörden in Zusammenarbeit mit dem Generalsekretär a.D. Benedikt Magnus als äußerst problematisch und kritisch an.

Es existiert keine Grundlage, auf der ein Generalsekretär einen akkreditierten Diplomaten oder auch sonst irgendjemanden verhaften bzw. festnehmen lassen darf. Es gibt sogar eine konkrete Charta-Vorschrift gegen die strafrechtliche Verfolgung von Diplomaten im Dienst! Es ist hier und ich wiederhole mich, unbeachtlich ob wir die Form und Art der Regierung gutheißen oder nicht. Es geht hier um die Unverletzlichkeit von Diplomaten und ihrem Gepäck! Dies sind Grundsätze jeder internationalen diplomatischen Beziehung! Wenn wir diese absoluten Grundsätze in Frage stellen, frage ich mich, wie wir den Staaten dieser Erde abverlangen können die anderen Grundsätze dieser Vereinten Nationen einzuhalten, wenn schon die Vereinten Nationen an sich sich nicht an Ihre Grundsätze halten.

Ich möchte jedoch dem Generalsekretär zustimmen, dass ich es aus den oben genannten Gründen für problematisch halte eine Botschaft eines anderen Staates zu stürmen. Auf die möglichen diplomatischen Geheimdokumente, Visa-Druckplatten etc, die in der Botschaft lagern werden, muss ich hier denke ich nicht weiter eingehen.

Ich halte es in dem vorliegenden Fall für sinnvoll, dass wir als Weltrat die Regierung Brasiliens dazu auffordern Herrn Botschafter Valerius Nero freizulassen oder sollte es tatsächlich stichhaltige Beweise für eine schwerwiegende Straftat des Völkerrechts geben, ihm dem Weltrat zu übergeben, wo wir ihn dann mit einem Beschluss dieses Gremiums bis zum Beginn der Verhandlung unter Hausarrest stellen können. Dies halte ich in dem Fall für eine wesentlich bessere Lösung, als ihn in der Obhut eines in dieser Thematik nicht Neutralen Staates zu überlassen.

Vielen Dank!



21.01.2017 03:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
HUNDmiau
Unicorn of Leftism
**


Posts: 865
Words count: 107,974
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 42
Experience: 704
Glory Points: 200
Medals: 8

Post: #63
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]


Seine Exzellenz
Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski
Botschafter der autonomen Teilrepublik der RF, Rossijia im Weltrat


Werte Damen und Herren
Werter Generalsekretär Leon Gonzales!


Auch ich wünsche dem neuen, alten Generalsekretär zu beglückwünschen,
auf gute Zusammenarbeit und eine ertragreiche Zukunft. Nun jedoch zu mehr formellen Angelegenheiten:


TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Auch ich würde gerne für das Amt des Vorsitzenden amtieren.
Ich bin durch unseren Sitz in dieser ehrenwerten Institution schon an Neutralität gebunden, und würde dies natürlich auch als Vorsitzender wiederspiegeln.

Ich besitze zwar nicht die Erfahrung der werten Frau Rycroft, jedoch gibt mir dies die Fähigkeit, auf dieses Konstrukt aus neuen Blickwinkeln zu sehen, und keine allzu versteifte Sicht auf diesen unseren Weltrat, wie ihn, verzeihen sie mir diese Vermutung, werte Frau Rycroft sicher besitzt, zu haben.

Für frischen Wind und für eine absolute Neutralität des Vorsitzenden, wählen sie mich.


TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Zu diesem Thema stimme ich meiner Vorrednerin zu. Ich möchte trotzdem auf Eile für diese Resolution pochen, um eine Unnötige Verlängerung wie bei Nunaat zu vermeiden.


TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Hier hingegen stimme ich der werten Frau Rycroft größtenteils nicht zu.
Ja, Staaten sind nicht nach unserer gewünschten Definition zu bewerten. Aber es gibt immer noch Definitionen, und diese erfüllt ein Unternehmen nicht. Und vor allem dann nicht, wenn dieses Unternehmen nur von einem anderen Land auf der Welt als rechtmäßiger Herrscher anerkannt wird. Die Rede ist natürlich von Ferelden. Ein Staat, welcher hier nur indirekt vertreten ist. Und da Atlas der Nachfolger von Blackwater, einem fereldischen Unternehmen, ist, habe ich sowieso die Vermutung, dass Ferelden ihre Finger im Spiel hat. Dies ist offensichtlich, da Ferelden nur nach der Machtübernahme durch Blackwater Island die Unabhängigkeit gewährte. Und wenn es sich dann zu weit vom Vaterland entfernte, da hatte man eine Invasion gefaked, um einem fereldischen Unternehmen die Macht zu geben. Und dann ist man die einzige Nation, die dieses Unternehmen als legitime Regierung anerkennt. Alles etwas fischig, wenn man mich fragt. Sehr fischig.

Und da eine Person welche ein Unternehmen vertritt kein Recht hat, eine Nation zu vertreten, war die erste Festnahme absolut gerecht. Es ist ein Putsch geschehen, und die "richtige" Regierung existiert noch. Diese sollte man unterstützen, und nicht etwa Atlas die Möglichkeiten geben, zu gedeiehn und zu wachsen. Ich stimme aber soweit zu, dass die weitere Verfrachtung, trotz der Umstände, nicht legitim ist. Demnach sollte das Gefängnis, in welchem der Herr Nero sitzt, temporär für UN-Gebiet erklärt werden. Dadurch wäre eine bessere und legitimere Übersicht gewährleistet, und man würde trotzdem sicher sein können, ein offen faschistisches und verbrecherisches Regimes nicht zu unterstützen und ihnen eine Form von Willkommenheit zu zeigen.

Ich danke den Anwesenden für ihre Zeit.

21.01.2017 17:17
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Juerss
Manuel Valcroix
*


Posts: 3,520
Words count: 362,861
Group: Basic
Joined: Jun2012
Status: Offline
Reputation: 154
Experience: 53473
Glory Points: 340
Medals: 17

Post: #64
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Ihre Exzellenz
Botschafterin Dr. Samantha Rycroft
Botschafterin der Föderalen Ratsunion Novidia im Weltrat



TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Ich denke es gab genügend Möglichkeiten sich hier zur Wahl zu stellen. Wir sollten fortschreiten und die Wahl starten.



TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Wie ich hörte arbeitet das Generalsekretariat bereits an einem Resolutionsentwurf zu diesem Thema. Dies ist ausdrücklich zu begrüßen. Ich muss jedoch auch dem Werten Delegierten Russlands zustimmen, dass wir in dieser Problematik Eile an den Tag legen sollten. Ich bitte deshalb den Generalsekretär so schnell wie möglich eine Resolution vorzulegen.



TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Auch in diesem Punkt ist es dringend an der Zeit, dass wir Fortschritte machen! Wir haben einen Vorschlag erarbeitet, der die Position des Generalsekretärs und Russlands auf der einen Seite und den Bedenken der NKU und meiner auf der anderen Seite mit einbezieht.

Novidia legt dementsprechend hiermit eine Resolution zu dem Antrag der NKU vor:

Quote:
BES/WR/04/001

DER WELTRAT (in erster Instanz),
DIE GENERALVERSAMMLUNG (in zweiter Instanz),


in Bekräftigung seines/ihres Bekenntnisses zum Schutz des Völkerrechts;

unter Hervorhebung von Kapitel VI der Charta der Vereinten Nationen, das einen Weltgerichtshof schafft, der unter anderem mit der Klärung von Menschenrechtsverletzungen, Völkermorden und ähnlichem beauftragt ist;

entschlossen, den unverletzlichen Schutz der Grundlagen internationaler Diplomatie sicherzustellen;

[1] verurteilt, die Festnahme des Isländischen Botschafters bei der Generalversammlung Gaius Valerius Nero durch den Generalsekretär a.D. Benedikt Magnus und die brasilianische Regierung;

[2] verlangt unmissverständlich, die Übergabe des Isländischen Botschafters bei der Generalversammlung Gaius Valerius Nero an die Vereinten Nationen;

[3] beschließt den Isländischen Botschafters bei der Generalversammlung Gaius Valerius Nero bis zur Klärung der Vorwürfe durch den Weltgerichtshof unter Hausarrest auf dem Gebiet der Vereinten Nationen zu stellen;

[4] autorisiert den Generalsekretär, die Übergabe des Botschafters, bei Weigerung der brasilianischen Behörden, notfalls mit dem Einsatz von militärischer Gewalt durchzusetzen;

[5] beauftragt den Generalanwalt der Weltgemeinschaft Ermittlungen bezüglich der erhobenen Vorwürfe anzustellen und notfalls Klage zu erheben;

[6] beauftragt den Generalanwalt der Weltgemeinschaft bei Einstellung des Verfahrens den Weltrat über die Gründe zu informieren und die Freilassung des Botschafters zu veranlassen;

[7] beschließt bis zur Klärung der Lage auf Island die "Atlas Island Corporation" vorläufig als Vertretung des Isländischen Volkes bei den Vereinten Nationen anzuerkennen;

[8] beauftragt den Generalsekretär die Situation auf Island im Namen der Vereinten Nationen persönlich zu Begutachten und den Weltrat über die tatsächliche Struktur der neuen Regierung und der Machtübernahme in Kenntnis zu setzen;

[9] beschließt eine Neubewertung des Vertretungsstatus Islands nach dem Bericht des Generalsekretärs durch den Weltrat vornehmen zu lassen;

[10] beschließt mit der Angelegenheit aktiv befasst zu bleiben.




TOP 4 - Situation in Kalaallit Nunaat
Eingebracht durch Gonzales in Quartal 48

Beschlüsse: Friedensmission
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Ich würde den Generalsekretär bitten im Sinne der Resolution einen neuen Sondergesandten für Kalaallit Nunaat zu ernennen, um die Friedensgespräche und die Zukunft des Landes weiter voranzubringen.

Des Weiteren würde ich den Oberkommandeur UNMISKANU Pontus Wernbloom darum bitten dem Weltrat ein Update zur Lage im Krisengebiet zu geben.

Ich möchte das Generalsekretariat weiterhin darüber in Kenntnis setzten, dass diese Mission immer noch nicht durch die Generalversammlung genehmigt wurde bzw. die Resolution dieser noch überhaupt nicht vorliegt. Ich bitte den Generalsekretär sich um diesen Missstand schnellstmöglich zu kümmern.



TOP 5 - Situation in Chinesien
Eingebracht durch Magnus in Quartal 67

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen





Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!
Werter Botschafter Kagawa Kenshin!


Ihre Anschuldigungen und die Schlüsse die Sie daraus ziehen sind zumindest fragwürdig. Ich stimme ihnen in sofern zu, dass wir als Weltgemeinschaft uns dringend mit dem internationalen Waffenschmuggel und der Bewaffnung von Terroristen beschäftigen müssen! Novidia hat dies bereits nach dem Bericht des Chinesischen Außenminister vor der Generalversammlung betont und die Einrichtung einer Sonderkommission vorgeschlagen. Ich stimme Ihnen auch dahingehend zu, dass die Vereinten Nationen in den letzten Jahren nicht das geleistet haben, wofür Sie stehen. Ich werde aber an diesem Punkt nicht erneut darauf eingehen, wen möglicherweise welcher Anteil an Schuld daran trifft. In allem anderen kann Ich ihnen hingegen nicht zustimmen.

Die drei Großen Mächte PiU, EuFed und die USA befanden sich zu keiner Zeit in einer militärischen Auseinandersetzung. Die Verträge der PiU haben bei dem Vorgehen Chinesiens nicht gegriffen, Ferelden handelte aus eigenen Antrieb, nicht unter der Flagge der EuFed und schlussendlich standen damit Ferelden und die USA einem Staat gegenüber, der aufgrund seiner Handlungen in diesem Fall nicht auf die Unterstützung der PiU hoffen konnte und somit defacto zu der Zeit nicht unter dem Schutz der PiU stand. Ich möchte sogar die Hypothese aufstellen, dass der Angriff bereits zum nächst möglichen Zeitpunkt durch die Regierung in Chinesien beendet worden wäre. Ihre Darstellung, Japan hätte mit dem Eingriff einen Weltkrieg verhindert ist damit meiner Ansicht nach hinfällig.

Kommen wir nun zur Zukunft Chinesiens. Ja es stimmt, dass Chinesien nie unter der Verwaltung der Vereinten Nationen stand. Ich sehe aber nicht ganz, in welchem Zusammenhang dies relevant sein sollte. Das Japanische Kaiserreich übt zur Zeit unrechtmäßig die Regierungsgewalt in Chinesien aus. Um dies zu ändern und den Menschen die Möglichkeit zu geben selbst über ihre Regierung zu entscheiden, hält Novidia es für unumgänglich, dass die Vereinten Nationen bis zur Neukonstituierung der Chinesischen Regierung für die Sicherheit im Land sorgen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Wahlen demokratisch und Rechtstaatlich ablaufen und von keiner Partei in welcher Weise auch immer beeinflusst werden.

Werter Botschafter!


Sie kündigten an, dass ihre Regierung einen Friedensplan für Chinesien vorlegen will. Ich möchte Sie an dieser Stelle fragen, ob dies noch aktuell ist. Trotz unserer Differenzen in diesem Punkt, müssen wir meiner Meinung nach hier eine Lösung finden, die Japan mit einbindet. Eine militärische Mission zur "Befreiung" Chinesiens ist meiner Meinung nach zum momentanen Zeitpunkt weder zielführend noch angebracht und wird von Novidia nicht mitgetragen werden. Wir sehen hier an diesem Punkt eher die Notwendigkeit von Verhandlungen gegeben.



TOP 9 - Angriff des Amazonas auf Brasilien
Eingebracht durch Novidia (auf Bitten Brasiliens in der GV) in Quartal 87

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Zu guter Letzt möchte ich unsere Aufmerksamkeit auf die Geschehnisse in Südamerika richten. Der Angriff des Amazonas auf Brasilien ist völkerrechtswidrig. Wir haben die Aufgabe in diesem Fall tätig zu werden. Es ist in dieser Diskussion zu aller Erst unbeachtlich, ob die Anschuldigungen gegen Brasilien stimmen oder nicht. Diese Betrachtungen sind zu einem späteren Zeitpunkt durch den Weltgerichtshof anzustellen. Wichtig ist, dass wir das Vorgehen des Amazonas so nicht hinnehmen dürfen!

Ich beantrage zu aller erst, dass der Vorsitz Brasilien das Rederecht zu diesem Punkt einräumt und wir dem Delegierten die Möglichkeit geben uns einen Überblick über die Lage zu verschaffen.

Vielen Dank!


25.01.2017 16:27
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,816
Words count: 361,667
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #65
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]



Der Generalsekrektär der UN: Leon Gonzales





TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Ich eröffne hiermit die Wahlen zum Vorsitz diese Gremiums, die Kandidaten sind:

Frau Dr. Rycroft ( Novidia )

und

Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski ( Rossija )

GS: Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski
Novidia:
USA:
Nippon-Teikoku:
COIS:
Rossija:



TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Sehr geehrte Damen und Herren,

zwar sind beide Fälle nicht voneinander nicht zu trennen. Jedoch möchte ich zu diesem hier sprechen.

Es ist schlicht und ergreifend so, dass die Charta keine Konzernregierung vorsieht und dementpsrechend ist sie für mich auch nicht annehmbar. Da sie lieber tyrannische Regime stützen wollen lege ich jedoch einen Entwurf für eine Beobachtermission vor:

Quote:
Zur Überwachung von Frieden, Sicherheit und Stabilität,

zur Kontrolle demokratischer Rechte

zur Kontrolle von fundamentalen Menschrechten

Entsendet der Weltrat eine Beobachtermission nach Island

1. Die Beobachtermission steht unter einem europäischen Kommande, das noch näher geklärt werden muss.

2. Der Weltrat genehmigt ein Truppenkontingent von 5 000 Soldaten

3. Diese Soldaten sind ausschließlich zum Schutz der Mission gedacht und zur Überwachung der fundamentalen Rechte der Bevölkerung

4. Die Beobachtermission fertigt einen Bericht über die demokratische Legitimation, über die Lage der Menschenrechte und das Ausmaß der Einschränkung der Bürgerrechte an.

5. Die Beobachtermission gibt eine Beurteilung vor dem Weltrat darüber ab, ob die Atlas Coporation eine legtime Repräsentation der isländischen Bevölkerung sein kann.





TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81




Sehr geehrte Frau Rycroft,

ich verstehe ihre Empörung. Ich verstehe, dass diese Sache nicht sauber gelaufen ist. Jedoch ist es fast schon eine Unverschämtheit Militrmissionen gegen Brasilien zu legitimieren.

Ich gehe diesen Schritt nicht mit ihnen und wähle stattdessen einen Weg, den eigentlich sie bisher beschreiten wollten: Den der Verhandlung.

Weiterhin sage ich ihnen: Ich keinen Konzernvertreter als Vertretung vor der GV zulassen. Das gibt die Charta nicht her. In der letzten Legislatur beschwerten sie sich über Rechtsbeugung und nun wollen sie im selben Gestus weiterverfahren? Nicht mit mir!

Diese Sache ist eher eine des Weltgerichtshofes und nicht des Weltrats.



TOP 4 - Situation in Kalaallit Nunaat
Eingebracht durch Gonzales in Quartal 48

Beschlüsse: Friedensmission
Status: Offen




Soweit ich informiert bin laufen die Verhandlungen schleppend und sind eher festgefahren. Wenn sie mich fragen liegt das an der Unentschlossenheit des Mandates. Man hätte Hitoshi absetzen sollen als die Gelegenheit dazu war und dann eine Volksabstimmung initiieren sollen.

Aber genug dazu. Die Verhandlungen sind auf dem Stand, dass darüber nachgedacht wird das Land aufzuteilen um ein erneutes aufflammen des Bürgerkrieges zu verhindern.

ZU der Frage des Sondergesandten: Hierzu möchte ich einen neutralen Kandidaten benennen: Eduardo Macri aus den Andenstaaten genauer gesagt aus Argentinien. Ich bitte um ihre Zustimmung.

Ich werde auch die Resolution in die Generalversammlung zur Abstimmung stellen.


1. USA: -no vote- ( Aye )
2. COIS: -no vote- ( Aye )
3. Novidia: -no vote- ( Aye
4. Dai-Nippon Teikoku: -no vote- Aye
5. Rossija: -no vote- ( Aye )
6. Generalsekretär: Aye



TOP 5 - Situation in Chinesien
Eingebracht durch Magnus in Quartal 67

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen





Ich stimme den Ausführungen von Frau Dr. Rycroft im Großen und Ganzen zu. Jedoch finde ich es bemerkenst Wert, dass die westliche Welt mit Millionen Scharen an Armeen bereit ist Diktaturen oder Konzernregierungen zu schützen, jedoch nicht bereit ist auch nur einen Mann zur Freiheit in Asien zu entsenden oder eben für die Souveränität des chinesischen Volkes.

Jedoch wenn sie nicht bereit sind einen Militäreinsatz zu tragen, ist die PiU dazu auch nicht in der Lage. Daher bitte auch ich den Vertreter Nippon Teikokus zu sprechen und seine Pläne auszuführen.

Ich würde gerne einen asiatischen Friedensgipfel etablieren. Andem Vertreter Nippons teilnehmen, sowie Vertreter des chinesischen Volkes und ich als Generalsekretär der UN, sowie einen noch zu erwählenden Vertreter der PiU. Dann kann ein Friedensplan erörtert werden.


TOP 9 - Angriff des Amazonas auf Brasilien
Eingebracht durch Novidia (auf Bitten Brasiliens in der GV) in Quartal 87

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Sehr geehrte Damen und Herrren,

wie sie sicherlich aus der Presse entnehmen ist die Lage in Brasilien und Amazonas kritisch. Die amazonischen Truppen befinden sich ungebrochen in einer Offensivoperation gegen im Besonderen Acre, jedoch kann hierzu ein Vertreter Brasiliens eher AUskunft erteilen, daher erteile ich dem Vereinigten Brasilien auch das Rederecht.

Ansonsten gebe ich ihnen zur Kenntnis, dass Sirnuwa zum Schutze Brasiliens mit der Bombardierung militärischer Ziele im Amazonas begonnen und weiterhin mit einer Offensive eine Versorungsbresche nach Acre schlagen wird.

Ich bitte den Weltrat darum unsere Operationen daher zu autorisieren!

Eine Resolution jedoch möchte ich erst nach den Ausführungen aus Brasilien vorschlagen. Oder der brasilianische Vertreter artikuliert die Interessen des angegriffenen Brasiliens.


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.

This post was last modified: 26.01.2017 22:52 by Torgai.

26.01.2017 22:32
Find all posts by this user Quote this message in a reply
HUNDmiau
Unicorn of Leftism
**


Posts: 865
Words count: 107,974
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 42
Experience: 704
Glory Points: 200
Medals: 8

Post: #66
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]


Seine Exzellenz
Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski
Botschafter der autonomen Teilrepublik der RF, Rossijia im Weltrat

Werte Damen und Herren
Werter Generalsekretär Leon Gonzales!





[align=center]TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Auch ich wähle natürlich und offensichtlich im Namen Rossijas für mich.

Demnach steht es momentan:
GS: Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski
Novidia:
USA:
Nippon-Teikoku:
COIS:
Rossija: Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski



TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Zwar stimme ich ihnen tendenziell zu, Werter Herr Generalsekretär, jedoch ist es wie Frau Rycroft sagt: Es ist nicht unser Recht zu bestimmen was geht und was nicht. Wäre es ein anderer Hintergrund gewesen, und würden die Vertreter dieser "Regierung" nicht offen Menschenverachtend agieren, und wäre dieser Konzern nicht möglicherweise in einen Gewaltsamen Putsch verwickelt, so würde ich sagen: Lasst uns unsere Definitionen überprüfen und uns darüber nachdenken, ob Konzerne Volksvertreter sein können. Dies ist jedoch nicht der Fall. Demnach stimme ich trotz meiner Haltung zu ihren Aussagen, Herr Generalsekretär, dafür, eine Beobachtermission in Island zu starten. Jedoch sollte das Kontingent auf 7.500 bis 10.000 erhöht werden, da wir bisher nicht wissen, wie Atlas auf diese Mission reagieren wird.

26.01.2017 23:13
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,868
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #67
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Für das Vereinigte Brasilien: GSekr. a.D. Benedikt Magnus



TOP 9 - Angriff des Amazonas auf Brasilien
Eingebracht durch Novidia (auf Bitten Brasiliens in der GV) in Quartal 87

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Meine sehr geehrtern Damen und Herren,

vielen Dank, werter Generalsekrektär, für das Rederecht in dieser Angelegenheit.
Ich stimme Ihnen zu, dass wohl niemand genauere Auskunft über die Kriegslage geben kann als Brasilien.

Um dem Weltrat jederzeit einen vollen Überblick über die Situation in Brasilien geben zu können, lasse ich jedem von Ihnen die aktuellen Geheimakten der Generalität zukommen. Ebenso erhalten Sie Zugriff auf alle zukünftigen Berichte.

Für die Resolution schlage ich vor:
- den Angriff von Amazonas auf Brasilien als illegitim und verheerend zu brandmarken,
- den Streitkräften des Vereinigten Brasiliens und seiner Verbündeter die Besatzung von Amazonas aufzutragen,
- Júlio Bernardes festnehmen und vor den Weltgerichtshof bringen zu lassen,
- eine Volksabstimmung über den weiteren Werdegang von Amazonas durchzuführen,
- beim Wiederaufbau der durch den Krieg zerstörten Regionen zu unterstützen,
- sowie der Peace in Unity das Oberkommando über diese Aktion zu übertragen und sie mit der Durchführen und Durchsetzung der Ziele zu beauftragen.

Dieser Krieg muss umgehend beendet werden!

Bitte denken Sie daran!

Vielen Dank.

This post was last modified: 27.01.2017 11:20 by Benedikt Magnus.

26.01.2017 23:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Juerss
Manuel Valcroix
*


Posts: 3,520
Words count: 362,861
Group: Basic
Joined: Jun2012
Status: Offline
Reputation: 154
Experience: 53473
Glory Points: 340
Medals: 17

Post: #68
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Ihre Exzellenz
Botschafterin Dr. Samantha Rycroft
Botschafterin der Föderalen Ratsunion Novidia im Weltrat



TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




USA: noch nicht abgestimmt
COIS: Enthaltung
Novidia: Frau Dr. Rycroft
Dai-Nippon: noch nicht abgestimmt
Rossija: Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski
Generalsekretär : Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski


TOP 6 - Besatzung Islands durch Atlas
Eingebracht durch Magnus in Quartal 80

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Grundsätzlich unterstützt Novidia den Vorschlag des Generalsekretariats. Ich möchte jedoch eindeutig auf Zwei Punkte hinweisen:

1. Ich bitte das Generalsekretariat Punkt 5 des Vorschlages zu streichen. Die Anfertigung eines Gutachtens und die Entscheidung über die Legitimation sollte die Aufgabe des Weltgerichtshofs sein. Ich sehe die Aufgabe der Beobachtermission darin dem Weltgerichtshof genügend Informationen zu verschaffen, um ein angemessenes Urteil treffen zu können.

2. Ich bitte das Generalsekretariat Punkt 3 zu präzisieren und klar zu stellen, das der Einsatz von militärischer Gewalt nur zum Schutz der Mitglieder der Mission eingesetzt werden darf. So lange keine genauen Informationen und ein Urteil des Weltgerichtshofs vorliegt, dürfen wir meiner Meinung nach aus den bereits mehrfach genannten Gründen keine militärischen Maßnahmen ergreifen.

Den Vorschlag der russischen Delegation die Mission aufzustocken würde ich, soweit sich die Mehrheit dieses Gremiums dafür ausspricht, unterstützen.



TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!


Die von uns vorgelegte Beschlussvorlage beinhaltet keine Militärische Mission gegen Brasilien. Sie autorisiert einzig und alleine Sie Herr Generalsekretär dazu die Übergabe des Gefangenen Notfalls und ich wiederhole Notfalls mit militärischen Mitteln sicherzustellen. Ihren Ausführungen in der GV entnehme ich, dass Brasilien bereit ist den Botschafter an die Vereinten Nationen zu übergeben. Dementsprechend wird es ja nie zu diesen Maßnahmen kommen. Novidia ist es jedoch wichtig, dass dieser Passus in der Resolution erhalten bleibt, da er den Nachdruck der Forderung der Übergabe unterstreicht.

Weiterhin möchte ich Sie darauf hinweisen Herr Generalsekretär, dass die Charta überhaupt keine Aussagen zu Regierungsformen der Mitglieder trifft. Ich merke aber, dass wir uns in diesem Punkt nicht einig werden. Ich schlage deswegen als Kompromiss vor, dass Sie ihre Reise nach Island unternehmen und Ihre Berichte Grundlage für eine juristische Einschätzung des Status von Island durch den Weltgerichtshof dienen. Bis zu einem Urteil gewähren wir dem Diplomatischen Korps der neuen Isländischen Regierung diplomatische Immunität, erkennen Sie jedoch nicht als offizielle Vertretung des Isländischen Volkes an. Zusätzlich erklären Sie hier öffentlich, dass Sie die neue Regierung anerkennen, sollte der Weltgerichtshof feststellen, dass die neuen Regierung eine legitime Vertretung des Isländischen Volkes darstellt.

Mir gefällt die Situation auch nicht, aber wir haben uns hier, wie ich bereits in meiner vorhergegangen Rede ausführte, an Grundsätze zu halten. Egal ob wir diese angemessen finden oder nicht.



TOP 4 - Situation in Kalaallit Nunaat
Eingebracht durch Gonzales in Quartal 48

Beschlüsse: Friedensmission
Status: Offen




USA: noch nicht abgestimmt
COIS: Enthaltung
Novidia: Aye
Dai-Nippon: noch nicht abgestimmt
Rossija: Noch nicht abgestimmt
Generalsekretär : Aye


TOP 5 - Situation in Chinesien
Eingebracht durch Magnus in Quartal 67

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen





Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!
Werter Generalsekretär!


Ich verkneife mir an diesem Punkt zum Wohle der Arbeitsweise in diesem Gremium einen Kommentar zu ihren "Bemerkungen". Ich finde es sehr interessant das Politiker der PiU im Fall Chinesien ein Versäumnis des Westens sehen, während Sie selbst am Rand standen und den japanischen Einmarsch bei einem Ihrer Verbündeten hinnahmen. Novidia lag zu keinem Zeitpunkt ein Hilfegesuch Chinesiens oder der PiU vor. Geschweige denn das hier in diesem Rat um Hilfe ersucht wurde. Aber widmen wir uns wieder der eigentlichen Thematik.

Novidia unterstützt den Vorschlag des Generalsekretärs einen Gipfel für die Zukunft Chinesiens abzuhalten und schlägt vor, dass der Generalsekretär und Nippon Teikoku sich über die Rahmenbedingungen bilateral einigen sollten und die Ergebnisse dann hier kundtun sollten.



TOP 9 - Angriff des Amazonas auf Brasilien
Eingebracht durch Novidia (auf Bitten Brasiliens in der GV) in Quartal 87

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!
Sehr geehrter Generalsekretär a.D.


Zu aller Erst möchte ich Ihnen für die Übermittlung dieser konkreten Informationen danken. Sie verschaffen uns einen klaren Überblick über die Situation vor Ort. Dies ist für unserer Arbeit von enormen Vorteil.

Ich stimme Ihnen in sofern zu, dass dieser Krieg so bald wie möglich beendet werden muss. Nur das wie ist die Frage. Sie beantragen ein offensives Vorgehen, gegen den Staat des Amazonas und die Besatzung des Staates durch Ihre Soldaten. Ich frage mich, wenn die militärische Lage in Brasilien so kritisch sind, wie ihre Militärberichte vermuten lassen, wie wollen Sie dann diese militärische Besatzung überhaupt durchsetzen? Wäre die Unterstützung ihrer Verteidigungsbemühungen durch die Vereinten Nationen nicht der erste Schritt der getätigt werden müsste? Ich würde Sie bitten ihre militärischen Planungen für die Mission, die wir Ihnen hier genehmigen sollen uns vorzulegen. Ich beantrage in diesem Zuge während der Präsentation der militärischen Strategie die Öffentlichkeit von der Sitzung auszuschließen (Nur im RP, im Forum ändert sich nichts).

Weiterhin möchte ich hier eine vergleichende Linie zu Chinesien ziehen. Ich sehe auch hier als unumgänglich an, dass bis zu einer Neukonstituierung der Regierung des Amanzonas der Staat unter die Kontrolle der Vereinten Nationen gestellt wird und die Sicherheit durch Ortsfremde internationale Soldaten aus Nationen außerhalb von Südamerika sichergestellt wird. Auch wenn ich Ihnen eine Beeinflussung der Wahl nicht unterstellen will, sehe ich doch die Möglichkeit als gegeben. Wenn wir im Auftrag der Vereinten Nationen Regierungen absetzen, so kann die Neukonstituierung einer Regierung nur unter dem wachsamen Auge der Vereinten Nationen geschehen. Dies sind wir den Menschen vor Ort schuldig. Wir als Vereinten Nationen haben eine gerechte Wahl, die alle Menschen mit einbezieht, frei ist und ohne Beeinflussung von statten geht sicherzustellen (Wahl über die Zukunft des Amazonas wird durch alle Spieler durchgeführt). Novidia wird keiner Resolution zustimmen, die den Amazonas effektiv und legitim ohne Zustimmung des Volkes unter die Verwaltung Brasiliens stellt.

Grundsätzlich stimme ich aber dem Vertreter Brasiliens zu, dass wir, wenn wir eine solche offensive Mission genehmigen die Leitung der selbigen der PiU übertragen sollten. Südamerika ist konkret das Gebiet der PiU. Sie kennen die Gegebenheiten und werden dort am besten agieren können. Auch unterstütze ich die Verurteilung des Krieges und die Unterstützung des Wiederaufbaus bedingungslos.

Die Festnahme Julio Bernardes sollte jedoch durch den Generalanwalt vollzogen werden, um ein erneutes Debakel wie im Fall des Isländischen Botschafters zu vermeiden.

Vielen Dank!


27.01.2017 02:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
BuffaloBill
Posting Freak
***


Posts: 3,051
Words count: 235,251
Group: VIP
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 85
Experience: 1399
Glory Points: 410
Medals: 16

Post: #69
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Seine Exzellenz
Botschafter Oscar Wilde
Botschafter der NKU im Weltrat



TOP 8 - Wahl eines/r Vorsitzenden
Eingebracht durch Generalsekretär der UN: Leon Gonzales in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




NKU Frau Dr. Rycroft
COIS: Enthaltung
Novidia: Frau Dr. Rycroft
Dai-Nippon: noch nicht abgestimmt
Rossija: Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski
Generalsekretär : Iwan Iwanowitsch Broschinskowitschski


TOP 7 - Befreiung des Diplomatischen Vertreters Islands
Eingebracht durch Oscar Wilde in Quartal 81

Beschlüsse: Noch keine Beschlüsse
Status: Offen




Sie machen das Problem schwieriger als es ist Generalsekretär. Jeder Mensch schlüpft im laufe seines Lebens in mehrere Rollen, die er ausfüllt. Wussten sie zum Beispiel, dass ich in meiner Freizeit auch der Präsident des Kaninchenzüchtervereins von Little Hobbingen bin? Nein? Vieleicht sollten sie mich festnehmen lassen, weil die Charta das nicht hergibt, was meinen sie? Ich hoffe doch, dass sie mit mir einhergehen und mir zustimmen, das dies schlicht irrelevant ist.

Bei Valerius ist es genau dasselbe. Valerius ist vertreter Islands. Was er daneben sonst noch alles ist, ist schlicht nicht Relevant. Die Charta verlangt nicht, das Regierungen demokratisch gewählt sein müssen. Ansonsten müsste man ihre Kommunistischen Systeme auch zerschlagen - entschuldigen sie, wenn ich sie daran erinnere. Valerius ist der Vertreter Islands - damit geniesst er diplomatischen Schutz EGAL was es sonst noch so ist.

Erschwerdend kommt hinzu, das im Falle von Valerius keine Anklage erhoben wurde. Ich bitte den Generalsekretär, mich darüber aufzukläahren, welchens Verbrechens GENAU Valerius beschuldigt wurde. Bitte mit angabe des Gesetztestextes. Sehen sie - es gibt kein Verbrechen. Valerius ist Frei zu lassen.

Und zu letzt: Valerius wurde auf UN Gebiet verhaftet, befindet sich aber unterdessen - wahrscheinlich - im Hoheitsgebiet Brasilliens. Dies ist inakzeptabel, da die UN nicht für die Sicherheit ihrer Gefangenen garantieren kann. Wir wissen nichts über dieses Gefängniss. Daher ist der Gefangene UMGEHEND in die Obhut der UN zu übergeben, bis es zu einem Prozess.


TOP 4 - Situation in Kalaallit Nunaat
Eingebracht durch Gonzales in Quartal 48

Beschlüsse: Friedensmission
Status: Offen




USA: Aye
COIS: Enthaltung
Novidia: Aye
Dai-Nippon: noch nicht abgestimmt
Rossija: Noch nicht abgestimmt
Generalsekretär : Aye

This post was last modified: 27.01.2017 09:01 by BuffaloBill.

27.01.2017 08:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Juerss
Manuel Valcroix
*


Posts: 3,520
Words count: 362,861
Group: Basic
Joined: Jun2012
Status: Offline
Reputation: 154
Experience: 53473
Glory Points: 340
Medals: 17

Post: #70
RE: Weltrat [United Nations] - [Members only!]

Ihre Exzellenz
Botschafterin Dr. Samantha Rycroft
Botschafterin der Föderalen Ratsunion Novidia im Weltrat



TOP 9 - Angriff des Amazonas auf Brasilien
Eingebracht durch Novidia (auf Bitten Brasiliens in der GV) in Quartal 87

Beschlüsse: Noch keine gefasst
Status: Offen




Meine Damen und Herren!
Werte Kollegen!
Sehr geehrter Herr Generalsekretär!


Die Berichte des brasilianischen Generalstabes zeigen, dass Sirnuwa bereits ohne Autorisierung des Weltrates offensiv gegen den Amazonas vorgegangen ist und bereits Landgewinne auf dem Gebiet des Amazonas zu verzeichnen hat.

Ich verlange hier unmissverständlich, dass Sie uns über diese Vorgänge an der Grenze zum Amazonas informieren und jegliches weitere offensive Vorgehen bis zu einem Beschluss dieses Gremiums einstellen!

Wir sind grundsätzlich bereit ihnen unter bestimmten Auflagen die Zustimmung zu dieser Mission zu erteilen, erwarten aber, dass Sie sich bis zu diesem Beschluss auch weiterhin an das Verbot offensiver Maßnahmen gegen den Amazonas halten.

Vielen Dank!


27.01.2017 11:38
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (13): « First < Previous 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Generalversammlung [United Nations] Charlie666 295 29,127 28.05.2017 21:50
Last Post: MrProper
  Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!] Juerss 65 10,087 07.05.2017 12:35
Last Post: HUNDmiau
  Weltgerichtshof [United Nations] Benedikt Magnus 30 6,714 11.04.2017 22:26
Last Post: Juerss
  Generalversammlung [United Nations] - Räumlichkeiten Brasília ~Seeckt~ 3 1,239 12.02.2017 22:41
Last Post: BuffaloBill

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: