Post Reply  Post Thread 
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »

Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Author Message
Arctos
Cute Looks, Ferocious Personality
*


Posts: 222
Words count: 12,214
Group: Basic
Joined: Nov2010
Status: Offline
Reputation: 7
Experience: 142
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #1
Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Ich habe mich gefragt, wie sich die verschiedenen Reformen des Grundeinkommens (vor allem Grundeinkommen I und Negative Einkommensteuer) auf die Posten im Staatshaushalt auswirken.



Fragen zu Negativer Einkommensteuer:

- In der Beschreibung steht, dass Einkommensteuersatz bei dieser Reform 50% ist. Wird dann nach der Reform auch der Haushaltsposten Erwerbssteuern auf 50% hochgesetzt, oder wie verändert der sich? Und ist er dann nach der Reform festgesetzt oder lässt er sich weiterhin verändern?

- Was passiert mit den Renten? (...Falls nichts, warum ist dann Rentenreform I ausgeschlossen?



Fragen zu Grundeinkommen I:

- In der Beschreibung steht, dass für Kinder das Grundeinkommen in halber Höhe ausgezahlt wird. Sinkt dafür dann der Haushaltsposten SQ-Familie auf 0 oder muss man den trotzdem noch manuell absenken?

- Was passiert mit SQ-Renten? Sinkt das nach und nach auf 0, wenn die Bürger mit alten Rentenansprüchen sterben? Denn so, wie ich es verstehe, soll das Grundeinkommen langfristig ja auch die staatliche Rente ersetzen?

- Was passiert mit SQ-Wohlfahrt? Automatisch auf 0?

- Ist das Grundeinkommen immer automatisch auf Höhe der aktuellen Lebenshaltungskosten eingestellt oder muss man das manuell anpassen?


For there is no freedom if it is not secured by the state; and conversely, only a state which is controlled by free citizens can offer them any reasonable security at all.
-- Karl Popper
09.01.2011 21:59
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Arctos
Cute Looks, Ferocious Personality
*


Posts: 222
Words count: 12,214
Group: Basic
Joined: Nov2010
Status: Offline
Reputation: 7
Experience: 142
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #2
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Also, irgendjemand hier muss doch wenigstens eine der beiden Reformen schon mal durchgeführt haben...?


For there is no freedom if it is not secured by the state; and conversely, only a state which is controlled by free citizens can offer them any reasonable security at all.
-- Karl Popper
11.01.2011 02:08
Find all posts by this user Quote this message in a reply
gisi
Unregistered


Post: #3
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Arctos Wrote:
Fragen zu Negativer Einkommensteuer:

- In der Beschreibung steht, dass Einkommensteuersatz bei dieser Reform 50% ist. Wird dann nach der Reform auch der Haushaltsposten Erwerbssteuern auf 50% hochgesetzt, oder wie verändert der sich? Und ist er dann nach der Reform festgesetzt oder lässt er sich weiterhin verändern?

- Was passiert mit den Renten? (...Falls nichts, warum ist dann Rentenreform I ausgeschlossen?


- Erwerbssteuer bleibt unverändert
- Renten bleiben unverändert

Die Erwerbs-/Einkommenssteuermodelle sind hier im Spiel noch nicht so umgesetzt. Ich geh bei der Erwerbssteuer immer von einem Spitzensteuersatz für Unternehmer aus. D.h. ich blende den "Bürger" komplett weg.
Die Rentenreform wird überflüssig, da ja augenscheinlich alle Bürger den Betrag der Lebenshaltungskosten ausgezahlt bekommen. D.h. so ist meine Überlegung, handelt es sich bei den beiden Posten Wohlfahrt&Renten um Zusatzzahlungen da sich diese nicht signifikant verändern.
Das gilt jetzt natürlich nur für Schwellenländer, weil ich die Reform bis jetzt nur da probiert hab Pfeif

11.01.2011 02:40
Quote this message in a reply
Sigurihhi
Member
*


Posts: 51
Words count: 2,206
Group: Basic
Joined: Jul2010
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 25
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #4
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Die negative Einkommenssteuer betrifft eigentlich nur Leute, die Arbeit haben. Wer keine Arbeit hat wird über die Wohlfahrt versorgt. Steht auch so im Text.

Rentenreform I wird wahrscheinlich ausgeschlossen, weil diese Reform die Rentenversicherung an sich abschafft. Und die negative Einkommenssteuer tut dies eigentlich auch, da es nur noch die negative Einkommenssteuer geben sollte, die vom Einkommen abgezogen wird. Zumindest habe ich das so verstanden. Deswegen auch die Ersparnisse der Ministerien, weil es nur noch eine Steuer gibt.

Allerdings kann ich bestätigen, dass sich kaum was bei mir verändert hat. Es gab lediglich einen kleinen Wirtschaftsschub. Das einzige was sich auf Dauer wirklich merklich änderte war die zurückgegangene Schattenwirtschaft.

11.01.2011 04:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Arctos
Cute Looks, Ferocious Personality
*


Posts: 222
Words count: 12,214
Group: Basic
Joined: Nov2010
Status: Offline
Reputation: 7
Experience: 142
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #5
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Da ich die Reform jetzt selbst durchgeführt habe, existiert endlich eine Person, die meine Frage zum Grundeinkommen I beantworten kann:

Die Verwaltungsausgaben sind um ca. 40% gesunken.
Die Familienausgaben sind um ca. 50% gesunken.
Die Wohlfahrt ist sehr stark gesunken, aber nicht auf Null.
Die Rente ist ebenfalls stark gesunken, aber es ist noch eine Restrente übrig geblieben, die deutlich über dem liegt, was bei der Wohlfahrt übrig geblieben ist. (Anmerkung dazu: Wohlfahrt und Rente lagen bei mir vor der Reform ca. auf gleichem Niveau, knapp über den Lebenshaltungskosten.)
Außerdem: Das anfängliche Grundeinkommen nach der Reform lag ein gutes Stück über den Lebenshaltungskosten.

Wer also mit dem Grundeinkommen alle Ausgaben zur Wohlfahrt, Rente und Familienförderung ersetzen will, so wie ich, dem bleibt nichts anderes übrig, als diese Haushaltsposten stück für stück manuell weiter herunterzusetzen.


For there is no freedom if it is not secured by the state; and conversely, only a state which is controlled by free citizens can offer them any reasonable security at all.
-- Karl Popper
06.03.2011 13:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Sozialdemokrat
Junior Member
*


Posts: 23
Words count: 2,821
Group: Basic
Joined: Jun2011
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 13
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #6
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Hallo, welche Ausgaben muss man im Haushalt für das bedingungslose Grundeinkommen einkalkulieren? Kopfkratz

Grundsätzlich: Spare ich durch das bedingungslose Grundeinkommen mehr ein oder muss ich mit mehr Aufwendungen gegenüber meinem alten Haushalt(vor der Einführung des BEG) rechnen? Frage das, weil ich das bedingungslose Grundeinkommen gerne zur Haushaltskonsolidierung benutzen möchte: Familienausgaben kürzen, Renten kürzen, Wohlfahrt kürze. Außerdem würde ich gerne im Zuge dessen die Steuerreform I einführen.

Welche Auswirkungen hat das BEG auf meinen Staat? Steigt dadurch die Arbeitslosigkeit? Beeinflusst es die Konjunktur im meinem Staat negativ? Steigen die Löhne (was ja grundsätzlich als nicht negativ anzusehen ist)? Und wie beeinflusst es meinen Export? Können die negativen Auswirkungen eventuell mit einer Zinssatzsenkung im Winter kompensiert werden, bei gleichzeitiger Senkung der Erwerbssteuer und Heraufsetzung der Mehrwertsteuer? Welche Auswirkungen hat es auf die Geburtenrate? Liegt bei mir momentan bei 0,99%, wobei die Sterberate bei 1,03% liegt, was per se als ungünstig angesehen werden kann, da mehr Menschen sterben als neue geboren werden (demografischer Wandel). Suspect Kopfkratz

Welche Reform birgt grundsätzlich mehr Vorteile? Das bedingungslose Grundeinkommen eins oder die negative Einkommenssteuer?

07.06.2011 00:27
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #7
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

es gibt ja die forumsdiskussion zu jeder reform, einfach die reformübersicht öffnen, die reform auswählen, und den diskussionslink anklicken.

kommt darauf an was du als vorteil siehst. die negative einkommenssteuer ist viel günstiger, eigtl bringt sie mehr als sie kostet. aber vorsicht, lies dir die zugehörige diskussion durch.


was ausgaben der ge1 reform angeht, prinzipiell sollten das: (erwachsene + kinder/2) * lhk sein (beim bge1). damit gibt man offensichtlich mehr aus als wenn man nur die rentner und die arbeitslosen bezahlen würde. auch wenn man darauf die familienausgaben senkt, ists unterm strich finanziell gesehen erstmal ein minus geschäft (es sei denn man hatte vorher astronomische familienausgaben). das grundeinkommen ist keine sparmassname.


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user

This post was last modified: 07.06.2011 19:11 by xaoc.

07.06.2011 19:06
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Richtfeldt
alias Rinto / Bourgeois
**


Posts: 1,458
Words count: 103,108
Group: Premium
Joined: Jan2011
Status: Offline
Reputation: 35
Experience: 2191
Glory Points: 160
Medals: 6

Post: #8
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

In meinen Staat Mountain habe ich das Grundeinkommen II im 105 Quartal eingeführt.
Ich hätte nicht gedacht, dass mein Staat es überlebt.. Beliebtheitseinbruch, eine horrende Verschuldung und Arbeitslosigkeit waren die Folge. Naja nun wo es mein Staat durch harte Einsparmaßnahmen überlebt hat, ist meine Arbeitslosenrate zwar nicht mehr auf vor Reformnievau gesunken aber, immerhin haben meine Bürger ein Nettoeinkommen von 5000. Also ersteinmal ein riesiger Schock aber eigentlich halb so wild. Wenn man will kann man jede Reform spielen.


Es wird Zeit, dass die Arbeiter etwas dagegen unternehmen, aber dann wären sie ja Unternehmer.
07.06.2011 19:17
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Sozialdemokrat
Junior Member
*


Posts: 23
Words count: 2,821
Group: Basic
Joined: Jun2011
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 13
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #9
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

Rinto Wrote:
In meinen Staat Mountain habe ich das Grundeinkommen II im 105 Quartal eingeführt.
Ich hätte nicht gedacht, dass mein Staat es überlebt.. Beliebtheitseinbruch, eine horrende Verschuldung und Arbeitslosigkeit waren die Folge. Naja nun wo es mein Staat durch harte Einsparmaßnahmen überlebt hat, ist meine Arbeitslosenrate zwar nicht mehr auf vor Reformnievau gesunken aber, immerhin haben meine Bürger ein Nettoeinkommen von 5000. Also ersteinmal ein riesiger Schock aber eigentlich halb so wild. Wenn man will kann man jede Reform spielen.



Was meinst du mit horrender Verschuldung? Wie viel hat dich das bedingungslose Grundeinkommen denn effektiv pro Quartal gekostet? Sind die Kosten höher als die 200 Mrd. für die Rente? Also wenn die Konsequenzen dieser Reform derartig massiv sind, muss ich mir das Ganze nochmals überlegen - selbst wenn sich ein Nettoeinkommen von 5000 sehr interessant anhört. Wie hat sich denn dein Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem vor der Reform geändert? Wie hoch ist dein Wirtschaftswachstum? Wie hoch sind deine Lebenshaltungskosten jetzt? Und wie hoch waren sie vor der Reform? Kopfkratz


Habe gerade gemerkt, dass du ja das Grundeinkommen II eingeführt hast. Ich hingegen wollte das Grundeinkommen I einführen.

Weiß hier zufällig jemand, ob das auch derartig drastische Auswirkungen hat wie das Grundeinkommen II? Glotz

Rinto Wrote:
In meinen Staat Mountain habe ich das Grundeinkommen II im 105 Quartal eingeführt.
Ich hätte nicht gedacht, dass mein Staat es überlebt.. Beliebtheitseinbruch, eine horrende Verschuldung und Arbeitslosigkeit waren die Folge. Naja nun wo es mein Staat durch harte Einsparmaßnahmen überlebt hat, ist meine Arbeitslosenrate zwar nicht mehr auf vor Reformnievau gesunken aber, immerhin haben meine Bürger ein Nettoeinkommen von 5000. Also ersteinmal ein riesiger Schock aber eigentlich halb so wild. Wenn man will kann man jede Reform spielen.


Habe mir eben deinen Staat Mountain angesehen und bin zur Überzeugung gelangt, dass die momentane Situation deines Staates nicht so schlimm ist wie du behauptet hast - im Gegenteil: ich wäre froh, mein Staat würde derartige Werte aufweisen. Respekt - so etwas hätte bestimmt nicht jeder geschafft. Für mich bis du eine Koryphäe unter den Regenten - sozusagen der Helmut Schmidt Ars Regendis. Big GrinApplausJajaDaumenhoch

Hoffe, dass mein Staat auch mal so toll wird wie deiner. Wie lange hat es den gedauert, ehe du deinen Staat nach der Reform wieder im Lot hattest?

This post was last modified: 07.06.2011 20:43 by Sozialdemokrat.

07.06.2011 20:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #10
RE: Wichtige Frage zu Negativer Einkommensteuer und Grundeinkommen

siehe oben, einfach die zahlen ausrechnen.

ausser den ausgaben, sind die sonstigen auswirkungen von grundeinkommen wohl nicht so dramatisch wie von grundeinkommen 2. wenn ich mich nicht täusche werden die menschen bei 2 fauler als bei 1. allerdings ist die info schon jahre alt, es kann sein dass sie schon damals falsch war, oder dass die beiden reformen inzwischen auch geändert wurden.


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user
07.06.2011 23:04
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Grundeinkommen II vernichtet euren Staat zuverlässig! GreenPolitics 36 4,767 16.01.2019 11:48
Last Post: MrProper
  Negative Einkommensteuer hamma13 7 596 11.03.2018 22:29
Last Post: hamma13
  Grundeinkommen/Negative Einkommenssteuer Pirat 9 1,783 30.07.2015 14:37
Last Post: Oxinow
  Freigeld/Grundeinkommen Salatios 4 1,468 02.09.2013 01:09
Last Post: Skanar
  Grundeinkommen deaktivieren? turbotr88 8 1,260 07.06.2013 23:09
Last Post: Malone
  Grundeinkommen - II Bulent Epikur 34 5,891 06.01.2011 01:19
Last Post: xaoc
  Negative Einkommensteuer (NE)...? gottvater 52 12,978 03.08.2010 21:32
Last Post: Liese1300
  Frage zu Rente und NegESt. Smurfy 14 2,137 16.12.2009 20:49
Last Post: steffusmaximus
  Grundeinkommen II Robin el Hood 1 1,000 02.04.2009 14:23
Last Post: optimus rex
  Netto-Einkommensresultate der verschiedenen Verdiener durch negative Einkommensteuer Bulent Epikur 7 2,078 29.01.2009 01:01
Last Post: gottvater

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: