XIII Auflösung

hr]Auflösung:

Der Tatort ist natürlich der Mond
Bei dem toten Mann handelt es sich um einen ehemaligen Urlaubsreisenden von der Erde. Das Handtuch weist darauf hin, dass er als Anhalter reisen wollteWink Allerdings hat er es nur bis zum Mond geschafft, da er dort von Benders Kasino eingefangen wurde. Er wurde professioneller Verlierer (nur noch ein Chip in der Tasche) und musste auf merkwürdigste Art und Weise Geld verdienen. Deswegen wurde er professioneller Ehemann. Er war mit den verschiedensten Geschäftsfrauen aus der Galaxie verheiratet und ruinieret eine nach der anderen. Natürlich stets unter falschem Namen, sodass keine seiner Frauen seinen wahren Namen, Xenophilius Iwanowitsch Iosephus Ian kannte. Um einen ständigen Nachschub an frischem Kapital zu haben, musste er natürlich ständig neue Geldquellen, d.h. Geschäftsfrauen erschließen. Er hatte dutzende Affären in dutzenden von Ehen zur gleichen Zeit. Um ständig in Kontakt bleiben zu können, führte er stets die Telefonnummern seiner gesamten Investments mit sich tongue

Nun, leider kam er eines Tages an eine Frau, die in genau der selben Branche arbeiteteHehe
Sie wussten beide nichts vom Leben des anderen und zogen sich nur gegenseitig das Geld aus der Tasche. Irgendwann merkte die Frau, dass das Geschäft nicht mehr so gut lief. Das Geld ihrer Männer wurde knapper. Sie fand heraus, dass einer ihrer Liebhaber genau auf die gleiche Weise wie sie lebte, nur dass er sich an die Ehefrauen ihrer eigenen Kunden wandte. Dadurch gingen natürlich die Männer unserer Betrügerin pleite, weil deren Ehefrauen einfach so viel raffinierter im Geldausgeben sind. Pfeif

Sie kontaktierte eine Mafiagruppe, die den unseren lieben Xenophilius umbringen sollte, damit das Geschäft wieder besser lief. Die ersten Mordanschläge waren allerdings vergeblich. Xenophilius merke, dass die Situation für ihn allmählich brenzlig wurde, obwohl er immer noch nicht wusste warum. Er unterzog sich einer kompletten Umoperierung seines körperlichen Erscheinungsbildes (mit manchen Teilbereichen seines Körpers war er danach sehr viel zufriedener) und versuchte ein neues Leben anzufangen. Dummerweise gelang die Nasenoperation nicht besonders gut. Sie wurde überdimensioniert und es blieben auch einige Narben zurück. Er konnte jedoch insgesamt zufrieden sein: Bis auf die seine Initialen auf seinem Unterarm (ein Rückbleibsel einer durchzechten Nacht während des Armeedienstes auf der Erde) war er vollkommen unkenntlich.

Um jedoch vollkommen unterzutauchen, suchte er Zuflucht bei einer politischen Bewegung auf der anderen Seite des Mondes. Er kam gerade mit einem wunderbaren neuen Handtuch von einer Versammlung zurück, als plötzlich unsere Freundin auftauchte. Sie war gerade auf der Suche nach einem neuen Ehemann, als sie ihn sah. Er, leicht angetrunken und benommen von brausenden Reden, Parolen und Fahnengeschwenke, sah natürlich nur eine ziemlich attraktive Frau. Sie kamen in Kontakt und wollten gerade den wunderbaren Erdschein genießen, als die Frau die Tätowierung erkannte. Von früheren Bettspielchen wusste sie, dass er auch immer den alten Revolver aus seiner Armeezeit bei sich trug, mit dem er einmal im Marsianischen Krieg gekämpft hatte.

Nun liebe Freunde, das Ende könnt ihr euch denken. Sie bedeckte sein Gesicht noch mit seinem neuen Handtuch (sie konnte diese widerlichen Narben nicht ertragen) und ging um ihre Geschäfte fortzusetzen. Heute ist sie die größte Heiratsunternehmerin der Galaxis. Durch eine Heirat, eine Ernennung zur Vizepräsidentin und einer unvorhersehbaren Fleischvergiftung ist sie heute die Präsidentin der selben Hehe



Nun, das war die phantasievole Geschichte zum Rätsel werte Freunde. Wie nahe ihr an der Lösung dran wart, könnt ihr selbst beurteilen Big Grin Daumenhoch